Guide zum Facebook Seitenmanager: die eigene Seite am Smartphone verwalten.

Guide zum Facebook Seitenmanager: die eigene Seite am Smartphone verwalten.


Seit über fünf Jahren gibt es den Seitenmanager von Facebook schon. Über ihn können Facebook Seiten auf dem Smartphone bestmöglichst betreut werden. In den letzten Jahren hat sich der Seitenmanager immer weiter entwickelt. Von der einfachen App über die man im Notfall von unterwegs etwas veröffentlichen konnte, hin zum mächtigen Tool, das für viele sogar schon die bevorzuge Option ist, eine Facebook Seite zu betreuen. Zum Teil wurden neue Funktionen von Facebook sogar schon nur innerhalb der App veröffentlicht.

Download:

Die zentralen Funktionen sind:

  • Inhalte auf einer oder mehreren Facebook Seiten veröffentlichen
  • Kommentare und Direktnachrichten beantworten
  • Push-Notifications über neue Nachrichten
  • Statistiken zur eigenen Seite und den Beiträgen

Über genau diese geben wir heute einen kurzen Überblick. Wir gehen dabei davon aus, dass ihr das Setup ganz alleine schafft. Denn eigentlich müsst ihr euch nur einloggen. Facebook wird die Zugriffsrechte einfach übernehmen, sie sind genauso wie sonst auch. Einmal eingeloggt sieht es in etwa so aus:

Ihr habt natürlich die Seite an sich (Mitte), aber davon abgesehen auch zwei unterschiedliche Menüs. Zum einen das Menü der App (links) und zum anderen das Menü der Seite (rechts). Innerhalb des App Menüs könnt ihr zwischen euren verschiedenen Seiten wechseln, neue Seiten erstellen, euch abmelden und weitere Optionen vornehmen.

Tipp: HD-Uploads aktivieren

Direkt zum Anfang auch schon ein Tipp: Wenn ihr den Seitenmanager downloaded sind als Standard eingestellt, dass eure Bilder nicht in der besten Qualität hochgeladen werden. Ihr solltet dies auf jeden Fall ändern und die Option auf HD-Uploads umstellen:

Falls ihr nur schlechtes Netz habt, funktioniert dies natürlich nicht mehr. Aber ansonsten erhöht es die Bild- und Videoqualität auf eurer Seite sehr.

Mit dem Seitenmanager Inhalte veröffentlichen

Das ist natürlich eines der Herzstücke des Seitenmanagers. Im Prinzip hat dieser Publisher die gleichen Optionen wie die des normalen Publisher in der Desktop Version. Hier eine Vorschau:

Wo wir bei “im Prinzip” sind: alle Funktionen hat der Publisher im Seitenmanager dann doch nicht. Ihr könnt zwar wie gewohnt Links einstellen, Fotos posten, Live-Videos erstellen und dann die Beiträge passend bearbeiten. Das alles könnt ihr sofort veröffentlichen, als Entwurf speichern oder auch einplanen. Das Schöne dabei ist, dass dies mit der Desktop-Seite synchronisiert wird. Ihr könnt also in der Desktop-Versionen einen Beitrag als Entwurf speichern und später hier nochmals bearbeiten.

Was nicht funktioniert, sind einige erweiterte Funktionen. Ihr könnt zum Bespiel kein neues Produkt für den Facebook Shop erstellen, keine Angebote erstellen, keine Notizen schreiben, keine unterschiedlichen Sprachversionen anlegen, … – ihr seht, es funktioniert nicht alles. Aber vieles davon braucht man zum Beispiel als KMU gar nicht.

Statistiken, Nachrichten und Notifications

Diese Funktionen findet ihr im unteren Bereich der App:

  • Statistiken – hier empfehlen wir euch auch die Desktop Version. Die mobilen Insights geben euch zwar einen schnellen Einblick, mehr aber auch nicht. Es fehlen viele Details und auch Optionen zur Personalisierung.
  • Benachrichtigungen – hier findet ihr alles, was so auf der Seite passiert.
  • Postfach – das finden wir im Seitenmanager sogar fast komfortabler als in der Desktop-Version. Die Inbox lädt sehr schnell und über ein paar Wischbewegungen kann man die Inbox auch sehr schnell bedienen. Wir wagen sogar noch ein Blick auf die Details:

Oben stellt ihr ein, ob ihr gerade verfügbar seid oder nicht. Ebenso könnt ihr die Postfacher wechseln, euren Messenger-Code einsehen oder mehrere Nachrichten gleichzeitig bearbeiten. Auch hier fehlen ein paar Optionen: so könnt ihr zum Beispiel eine Nachricht nicht an jemand anders aus dem Team zuweisen.

Seiten- und Nachrichteneinstellungen

Auch in der mobilen App habt ihr viele Optionen die ihr ändern könnt. Ihr findet sie im Submenü ganz unten:

Auch hier: es gibt nicht alle Optionen, aber alles was ihr so bei der täglichen Arbeiten braucht. Ihr könnt zum Beispiel eure Seiteninfo aktualisieren, das Aktivitätenprotokoll einsehen oder auch die Push-Benachrichtungen einstellen.

Fazit

Wir sind aktuell in Version 75 und mehr des Seitenmanagers. Es kommen regelmäßig neue Updates und wir empfehlen euch diese App auch öfters zu nutzen. Man kann zwar nicht alles machen, aber doch das meiste. Das Beste an der ganzen Geschichte: ihr seht alles in der mobilen Ansicht und so sehen es schließlich auch die meisten eurer Nutzer. Ihr fühlt auch mal mit euren Nutzern, wenn mal wieder ein Link online geht, der auf dem Smartphone ewig lädt, oder ihr seht, dass eure Texte in der mobilen Ansicht abgeschnitten werden.

Bei der aktuellen Entwicklung kommt bestimmt noch einiges hinzu.

Download:

Apple iTunes Store

Google Play Store

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 8 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 1
    Jonathan

    Hi Philipp!
    Hast du eine Erklärung dafür, warum bei manchen Facebookseiten die Möglichkeit besteht, Instagram Kommentare einzusehen im Postfach und bei anderen nicht? Dabei ist es völlig egal, ob ein Instagram Account verknüpft ist. Bei manchen Seiten fehlt schlicht und einfach die Funktion (mittleres Icon in der Statusbar ist da auch noch im alten Design), und das, obwohl ich ja alle Facebook Seiten mit der gleichen App nutze.

  2. 3
    Britta

    Danke für den hilfreichen Artikel! Was mir beim Seitenmanager noch fehlt, ist die Möglichkeit, als Seite in seiner eigenen Veranstaltung zu posten. Das ist besonders wichtig, wenn man auf dem Event unterwegs ist und mobil Fragen beantworten möchte. Oder habe ich diese Funktion bisher übersehen? Kann mir da jemand weiterhelfen?

  3. 4
    Doris Wiese-Gutheil

    Ich nutze den Seitenmanager regelmäßig sowohl auf dem iPhone wie auch auf dem iPad und bin damit sehr zufrieden. Allerdings ist ein großes Manko, dass sich Beiträge nicht planen lassen. D.h. Die Planung wird zwar angenommen, aber der Beitrag dann nicht veröffentlicht.

  4. 6
    Lars Plettau

    Wie ich auf dem ersten Screen (“App-Menü”) sehen kann, habt auch ihr recht viele Seiten in der Verwaltung.
    Bei Weitem mehr als die angezeigten 50. Bei den ersten 20 wirkt es so, dass diese zuerst erscheinen, weil man sie kürzlich genutzt / besucht hat. Beim Rest scheint es nach wie vor Willkür zu sein, welche Seiten dort auftauchen…

    Leider kommt es so immer mal wieder vor, dass man gerade schnell etwas auf einer Seite posten möchte, die nicht im Seitenmanager erscheint. Ich habe unserem Account Manager diese Problematik bereits einige Male mitgeteilt; auch schon vor geraumer Zeit. Genutzt hat es bislang leider nichts.

    Habt Ihr da eine Idee / Lösung zu? Dass es 50 sind, die dort direkt angezeigt sind, ist an sich ja nicht schlimm, wenn es wenigstens eine Suchfunktion gäbe und man die anderen Seiten dann überhaupt auffinden kann. Aber auch diese gibt es ja (bislang) nicht.

    • 7
      Philipp Roth

      Hi Lars, mehr als 50 Seiten ist dann doch eher ein Sonderfall vermutlich. Kannst du da nicht die normale Facebook App nutzen, dort hast du ja die Suchfunktion die du hier vermisst. Grüße

  5. 8
    Matt Hahn

    Ich vermisse einerseits die Möglichkeit, Veranstaltungen anderer Veranstalter seiner eigenen Seite hinzuzufügen (geht am Desktop mit zwei Klicks), und andererseits ist mir immer noch nicht klar, wie ich als Seite auf anderen Seiten liken und kommentieren kann, geht weder in der Facebook App noch im Seitenmanager (Android) – oder hat da jemand einen Hinweis?

+ Hinterlasse einen Kommentar