Facebook launcht neuen „Explore Feed“ mit Inhalt von Seiten

Facebook launcht neuen „Explore Feed“ mit Inhalt von Seiten


Ein Newsfeed für alles? Dass das funktionieren kann, hat Facebook über die Jahre bewiesen, zumindest teilweise. Der große Newsfeed mit all seinen Inhalten ist und bleibt eines der beliebtesten Facebook-Features und es ist der Ort, an dem Facebook am meisten Geld verdient. Für den Newsfeed hat Facebook aber auch viel Kritik einstecken müssen. Vor allem für den Algorithmus hinter der Sortierung und Inhaltsauswahl und die fehlende Möglichkeit, hier mitzubestimmen.

Dass Facebook mit einem Newsfeed selbst nicht ganz zufrieden ist, haben wir über die letzten Jahre gesehen, denn es gab und gibt mehrere Tests, in denen Facebook versucht mehrere Newsfeeds zu etablieren.

Nach mehreren Tests gibt es nun eine neue Version, die offiziell ausgerollt wird:

Der neue „Expore Feed“ auf Facebook

Facebook spendiert allen Nutzern einen neuen „Explore Feed“ in der Desktop und in der mobilen Version von Facebook:

“We are beginning to roll out a complementary feed of popular articles, videos, and photos, automatically customized for each person based on content that might be interesting to them,” the Facebook spokesperson said. “We’ve heard from people that they want an easy way to explore relevant content from Pages they haven’t connected with yet.” – TechCrunch 

Innerhalb des neuen Feeds sucht Facebook für jeden Nutzer personalisiert weitere Inhalte heraus die interessant sein könnten. Den größten Teil davon stellen Seiten, denen man selbst noch nicht folgt – was für uns Unternehmen ganz gut ist, denn so hat man die Chance, auch bei unbekannten Nutzern mit guten Inhalten zu punkten.

Wie immer bei so einem Roll-Out gilt: Der Feed wird Stück für Stück veröffentlicht und es kann auch mal etwas länger dauern, bis jeder das neue Feature nutzen kann.

Vor dem Explore Feed hat Facebook viele Versionen getestet, die ihr vielleicht auch mal selbst nutzen konntet, oder noch nutzen könnt. Hier eine kleine Historie des Features:

April 2017 – Trending Stories mit der 🚀

In der neusten Version der Tests mit verschiedenen Newsfeeds geht Facebook wieder einen Schritt zurück. Weg mit den vielen Themenfeeds, hin zu einem weiteren neuen Feed:

Hinter einen kleinen Rakete verbirgt sich ein zweiter Feed mit beliebten Inhalten von verschiedenen Seiten. Natürlich kein Feed, der für alle gleich ist, sondern ein zweiter Feed, der auf die Nutzer zugeschnitten ist. Vergleichbar am besten mit einer personalisierten Nachrichtenseite: zusammengestellte, neue und interessante Themen. Der Test ist aktuell zumeist für Android Nutzer verfügbar, aber nicht für alle. Eine offizielle Ankündigung gibt es nicht.

Mai 2016 – Themen Feeds in der mobile App

Im Mai 2016 gab den bisher komplexesten Test mit verschiedensten Newsfeeds in der mobilen Version von Facebook:

Dabei ist die Auswahl komplett personalisierbar:

Jeder kann sich selbst aussuchen welche Themen man gerne sehen möchte und welche nicht. Facebook stellte die Themen automatisch zusammen. In der Darstellung, wie eine ausgereifte Version des älteren Themen-Feeds aus dem Oktober 2015.

Januar 2016 – Wieder ein Test mit verschiedenen Feeds

Im Januar 2016 hat Facebook den Test wieder verfeinert und konkretisiert:

Dabei haben sich vor allem die Themen geändert, weg von „Tieren“ und „Fitness“, hin zu News, Reisen und deutlich mehr Optionen. Verfügbar war der Test in dieser Zeit nur noch auf dem Smartphone.

Oktober 2015 – Eigener Facebook Video Feed

Im Oktober 2015 hat Facebook Tests mit einem eigenen Video Feed veröffentlicht:

Lastly, we’ll be testing a dedicated place on Facebook for people to go when they exclusively want to watch video—whether that’s videos they’ve saved for later, or videos from friends, Pages they follow, and other video publishers on Facebook. This new videos section helps people discover, watch and share videos on Facebook that are relevant to them.

Wirklich durchgesetzt hat sich diese Version allerdings auch nicht, aktuell finden wir an dieser Position den Messenger. Dafür haben sich einige andere Features der Ankündigung von damals durchgesetzt. 

Oktober 2015 – Themen-Feeds in der Desktop Version von Facebook

Den ersten Versuch mit verschiedenen Feeds gab es im Oktober 2015. Damals berichteten einige Nutzer über Themen in der Seitenleiste von Facebook:

Beschränkt hat sich der Test auf die vier Themen „Tiere“, „Essen“, „Fitness“ und „Sport“. Die Themen wurden zusammengestellt aus Posts von Freunden und Unternehmen. Dabei auch aus Unternehmen, denen man nicht folgt.

Was sind Auswirkungen für Unternehmen?

Bisher halten sich die Auswirkungen in Grenzen. Noch ist der neue Feed nicht für alle verfügbar, Veränderungen sind kaum zu erkennen.

Generell beurteilen wir diese Entwicklung allerdings sehr positiv für Unternehmen, denn den Großteil der Inhalte stellen Facebook Seiten. Außerdem sind es keine Seiten, denen der Nutzer zwingend folgen muss. Interessanter Inhalt wird von Facebook in solchen Feeds ein zweites mal mit kostenloser Reichweite belohnt.

Am Ende entscheidet der Nutzer: Wenn der Feed nicht genutzt wird, bringt es den Facebook Seiten nichts. Bisher ist er relativ versteckt in der Seitenleiste, so viel dürfte also erst mal nicht passieren.

Anmerkung: die erste Version dieses Artikels wurde im Oktober 2015 veröffentlicht. 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 1 Kommentar

Deinen hinzufügen

+ Hinterlasse einen Kommentar