Bericht: Viele Neuerungen bei Facebook Mobile Apps

Bericht: Viele Neuerungen bei Facebook Mobile Apps


Beyond Installs_ Announcing Mobile App Ads for Engagement and Conversion- Facebook Developers

Wie das amerikanische Blog 9to5Mac heute berichtet, arbeitet Facebook an einigen grundlegenden Funktionen, sowohl bei den iOS als auch bei den Android Apps. Erst kürzlich hatte Facebook die iOS App komplett für iOS7 optimiert und umgebaut. So wanderten die Navigationselemente für Newsfeed, Freundschaftsanfragen, Nachrichten und Benachrichtigungen zum Beispiel in die Fußzeile der App.

Glaubt man den Berichten, so wird die neue App aber nicht nur kosmetische Veränderungen mitbringen. Stattdessen wird es wohl eine erste Version der Facebook GraphSearch geben. Die GraphSearch hatte Facebook im Januar vorgestellt und im August allen Nutzern mit der US englischen Spracheinstellung verfügbar gemacht. In der deutschen Spracheinstellung ist die GraphSearch noch nicht verfügbar.

Die Implementierung einer mobile GraphSearch ist indes nicht so einfach, wie es sich anhören mag. Denn für die GraphSearch muss der Nutzer komplexe Suchkriterien, wie etwa „Places my friends visited in Australia in 2009“, eintippen. Dies könnte gerade mit kleinen Bildschirmtastaturen zu einer Herausforderung werden. Wir sind sehr gespannt, wie Facebook dieses Problem lösen wird.

Zusätzlich wird auch die Messenger App komplett umgebaut. Hier wird es wohl auch eine Anpassung an iOS7 geben. Angeblich entwickelt Facebook hier derzeit an zwei verschiedenen Versionen, von denen aber nur eine das Rennen machen kann. Die neue Messenger App soll auf das iOS Adressbuch zugreifen können und so anzeigen, welche der eigenen Kontakte über Facebook erreicht werden können.

Für die Instagram App soll es außerdem in einem Update bald zusätzliche Videofilter geben und auch dem Android Messenger steht ein Update bevor.

Wie 9to5Mac darüber hinaus berichtet, ist der ehemalige Apple Entwickler Greg Novick, der bei Facebook für die Neuentwicklung der iOS App zuständig war, nun nach etwas über einem Jahr wieder zu Apple zurückgekehrt.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Kategorien
Veröffentlichung 10. Oktober 2013

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen