Instagram: Details zu den neuen Carousel Ads in Stories

Instagram: Details zu den neuen Carousel Ads in Stories


Carousel Ads gibt es auf Facebook und Instagram inzwischen schon ein paar Jahre, das letzte große Update der Carousel Ads auf Facebook waren dynmische Overlays – jetzt gibt es auch auf Instagram ein großes Update: Ab sofort testet Instagram Carousel Ads auch in den Stories. Damit wird es möglich, insgesamt 3 Story-Elemente in einer Anzeige zu kombinieren. 

Hört sich nach einem kleinen Feature an, faktisch erhöht Instagram allerdings die mögliche Werbelänge innerhalb von Stories um das dreifache. Damit wird Werbung innerhalb von Stories noch attraktiver, denn ab sofort können zum Beispiel Fotos und Videos in Werbeanzeigen kombiniert werden. Genauso ist es jetzt möglich, ganze Geschichten innerhalb der Anzeigen zu erzählen, denn wie in normalen Stories, gibt es jetzt mehrere Elemente.

Insgesamt verhält sich eine Carousel Ad wie eine normale Story:

Carousel Ads for Instagram Stories behave the same way as other Stories content, meaning you can tap through, swipe back and forth or pause the content whenever you’d like.

Das heißt mit einem Tap wechselt man als Nutzer ins nächste Element und mit einem Swipe wischt man die komplette Anzeige weg. Die Rahmendaten für diese Anzeigen sind damit dann auch gleich zu normalen Anzeigen in Stories:

  • Jedes Element der Anzeige muss im 16:9 Format vorliegen
  • Ein Teil der Story kann bis zu 15 Sekunden lang sein, d.h. die komplette Anzeige bis zu 45 Sekunden
  • Die Werbestories erscheinen zwischen den Stories anderer Nutzer
  • Am Targeting ändert sich nichts

Ab wann ist das neue Format verfügbar?

Schlechte Nachrichten:

„Vorerst stellen wir diese Option nur einigen der weltweit größten Werbetreibenden wie Coca-Cola (@cocacolamx), Renault (@renault_france) und Paramount (@paramountpics) zur Verfügung, um herauszufinden, wie die Community und Marken mit diesem neuen Anzeigenformat interagieren. „

Das heißt Carousel Ads ins Stories sind noch nicht für alle verfügbar. Wie immer bei solchen Tests dürfte es ein paar Monate dauern, bis wir alle das Feature nutzen können. Dann wird es wie andere Anzeigenformate auf Instagram ganz normal über den Facebook Werbemanager buchbar sein.

Es kann allerdings auch länger dauern, wir warten schon seit März 2017 auf die „Shoppable Photos“ von Instagram:

Bisher waren diese „Shoppable Photos“ nur in den USA verfügbar, oder eben auf Facebook über einen Produktkatalog und dynamische Anzeigen.

Wer schon jetzt eine Anzeige innerhalb der Instagram Stories buchen will, kann sich diesen Artikel ansehen, oder diesen Leitfaden zu Instagram Anzeigen.

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen