Instagram Logo: Richtlinien, Vorschriften und Download. So ist die Nutzung möglich.

+++ Update 25.04.2023: Beitrag wurde an die aktuellsten Inhalte im Meta-Hilfebereich angepasst +++

Immer wieder werden wir gefragt, ob man das Instagram-Logo oder den Instagram-Schriftzug auf die eine oder andere Weise im Rahmen von Marketingmaßnahmen, sei es online, gedruckt oder im Film verwenden kann.

An dieser Stelle klären wir gerne einige der dringendsten Fragen: Was muss ich beachten, wenn ich das Instagram Logo nutze? Darf ich es einfach so auf meine Webseite machen? Kann ich es in anderen Werbematerial nutzen? Brauche ich eine Genehmigung von Instagram? …

Aber so viel direkt vor ab: Wir können euch hier kein finales Go für die Verwendung des Logos geben. Das kann nur Instagram selbst. Wie und wo das geschehen muss, findet ihr aber auch in diesem Beitrag.

Eine ähnliche Anleitung haben wir übrigens auch für WhatsApp, Facebook oder auch als Überblick zu den Icons der beliebtesten Social Networks geschrieben.

Das offizielle Instagram-Logo als Download

Um sicher zu gehen, solltet ihr das Instagram-Logo (und andere Social-Media-Logos) immer direkt von Instagram downloaden. So wisst ihr, dass ihr die aktuellste Version habt.

Das Logo findet ihr hier:

https://about.meta.com/de/brand/resources/instagram/icons

Es gibt verschiedene Versionen. Zum einen das App-Icon:

Zum App-Icon und dessen Verwendung besagt die Instagram Markenrichtlinie folgendes:

Das App-Symbol (siehe unten) wird nur eingesetzt, wenn du es auf einem Gerät neben anderen Apps anzeigst oder Personen dazu aufforderst, die Instagram-App herunterzuladen. Für jede andere Darstellung von Instagram solltest du die Glyphe verwenden.

Und dann gibt es das Glyph-Icon. In fast allen Fällen solltet ihr dieses Logo nutzen. Im normalen Download bekommt ihr eine Version in Schwarz und Weiß. Instagram empfiehlt euch diese Version.

Aber hier kommt die gute Nachricht und wenn ihr die Übersicht zu allen Social Media Icons gesehen habt, wisst ihr, dass es dieses Detail nirgendwo sonst gibt: Ihr dürft es auch in anderen Farben verwenden. Aber keine Verläufe, keine Muster oder Ähnliches, wie ihr dem folgenden Auszug aus den Instagram Markenrichtlinien entnehmen könnt:

Wir stellen verschiedene Versionen der Glyphe für dich zum Download bereit: eine schwarze Glyphe auf weißem Hintergrund und eine mehrfarbige Version. Du kannst die Farbe der Glyphe beliebig ändern, sofern das Design ansonsten gleich bleibt. Wir empfehlen, die Glyphe in schwarz oder weiß darzustellen.

Dann machen wir mal weiter mit ein paar Grundregeln: 

Grundregel #1:
Es darf nicht so aussehen als würde euch Instagram offiziell unterstützen.

Egal was ihr tut, ihr dürft und solltet nie den Eindruck erwecken als würde Instagram euch oder diese Aktion, die ihr macht, offiziell unterstützen. Darüber hinaus muss auch der Kontext stimmen. Das Instagram-Logo darf nirgendwo aufgeführt werden, wenn der Inhalt gegen die Instagram-Community-Guidelines verstößt (z.B. zu viel nackte Haut, Gewalt, …).

Vermeide es, die Marke Instagram wie folgt darzustellen:

  • In einer Form, die eine Zusammenarbeit, Unterstützung oder Befürwortung durch uns nahelegt.
  • In einer Form, die die Marke Instagram zum auffälligsten Element deines Inhalts macht.

Den einfachen Weg zumindest ein Teil davon zu gewährleisten, gibt Instagram dann auch selbst an:

Die Glyphe sollte immer mit einem Call to Action-Button verbunden sein (Beispiel: Folge uns auf Instagram!), es sei denn, du zeigst sie in einer Reihe von Social Media-Symbolen.

Das heißt im Idealfall habt ihr immer einen so genannten Call to Action beim Instagram-Logo dabei. Beispiel:

  • [Logo] Folgt uns auf Instagram
  • [Logo] Folgt @allsocialde auf Instagram
  • [Logo] Tagt @allsocialde und nutzt den Hashtag #ASMC
  • [Logo] Teilnahme am Gewinnspiel auf instagram.com/allsocialde

Nur wenn das Instagram-Icon in einer Reihe von anderer Social-Media-Icons auftaucht, solltet und dürft ihr drauf verzichten.

Grundregel #2
Die richtige Schreibweise von Instagram.

„Instagram“ – Immer mit einem großen I und niemals komplett in Großbuchstaben. Instagram soll dabei immer in der gleichen Schriftart und Formatierung wie der umgebende Text gesetzt werden. Der total veraltete geschwungene Instagram Schriftzug darf nicht verwendet werden.

Grundregel #3:
Screenshots oder Mockups von Instagram nutzen

Instagram bietet als Service in der Markenübersicht eine Logo Sammlung zum Download an. Diese Sammlung enthält das Logo als App-Icon und in den Farben Schwarz und Weiß in unterschiedlichen Dateiformaten. Diese Datei könnt ihr – gemäß den Richtlinien – direkt verwenden. 

Auch gibt Instagram ein paar Regeln vor:

  • Wenn es euer Account ist, dürft ihr nicht die Anzahl an Follower/Interaktionen/Kommentaren künstlich erhöhen. Maximal 10% mehr, das war es.
  • Wenn ihr ein Location-Tag einbaut, sollte dieser wirklich existieren.
  • Ihr dürft keine Screenshots von Accounts bauen/zeigen, die nicht öffentlich sind.

Trotz des Angebots zum freien Download behält sich Meta es in seinen Markenrichtlinien vor, die Genehmigung zur Nutzung jederzeit zu widerrufen. Der genaue Wortlaut zu diesem Vorbehalt ist: 

„Wir können die Genehmigung zur Nutzung der Markenzeichen von Meta jederzeit widerrufen. Meta behält sich das Recht vor, die Genehmigung von Inhalten zu verweigern, die als unvereinbar mit der Marke Meta betrachtet werden.

Grundregel #4:
Instagram-Screenshots und Inhalte von anderen Nutzern zeigen

Passt nicht mehr so ganz zu diesem Thema, aber wir wollen es auch hier einmal kurz erwähnen.

Gemäß den Instagram-Nutzungsbedingungen und Gemeinschaftsrichtlinien darfst du auf Instagram nur Inhalte posten, die nicht gegen die Rechte am geistigen Eigentum einer anderen Person verstoßen. Um sicherzustellen, dass die von dir auf Instagram geposteten Inhalte nicht gegen das Urheberrecht verstoßen, postest du am besten nur Inhalte, die du selbst erstellt hast.

Eigentlich ganz klar:

Wenn ihr Inhalte von anderen Nutzern irgendwo zeigen wollt, auf der Webseite, in eurem eignen Account, in einer TV-Sendung, in eurem Prospekt oder oder nutzen wollt, braucht ihr eine Genehmigung vom Nutzer, wie es euch ebenfalls im Instagram-Hilfebereich empfohlen wird:

Generell empfehlen wir dir, eine schriftliche Genehmigung des Autors/der Autorin des Werks einzuholen, bevor du Inhalte auf Instagram postest. Möglicherweise darfst du Inhalte einer anderen Person auf Instagram verwenden, wenn du dir ihre Genehmigung einholst, wie beispielsweise durch die Beschaffung einer Lizenz. Du darfst Inhalte anderer auch verwenden, wenn sie öffentlich verfügbar sind, unter die Fair-Use-Doktrin fallen oder eine andere Ausnahme des Urheberrechts besteht.

Alles andere verstößt gegen die Instagram Regeln … und ist ein Copyrightverstoß.

FYI: Auch so genannte Reposts ohne Genehmigung sind ein Copyrightverstoß.

Wenn ihr Instagram und Instagram Content in einer TV-Sendung nutzen wollt, gibt es dazu einen eigenen Abschnitt in den Brand Guidelines unter “Verwendung der Marke Instagram in Film und Fernsehen”.

Grundregeln #5
Instagram-Logo-Proportionen beibehalten und Abstand lassen

Es gibt ganz klare Regeln, wie das Instagram-Logo dargestellt werden muss.

  • Mindestens ein halbes Logo Abstand zu allem anderem
  • Nicht kleiner als 29 x 29 Pixel

Ein paar Beispiele:

Grundregeln #6:
(In manchen Fällen) nicht ohne explizite Genehmigung von Instagram 

Nicht immer kann man das Instagram-Logo ungefragt nutzen. Dann müsst ihr bei Instagram um eine Genehmigung anfragen. Ihr benötigt auf jeden Fall eine Genehmigung, wenn ihr – wie unter den Markenrichtlinien aufgeführt – vorhabt, eure „Präsenz auf Instagram mit einer Reihe von Social Media-Symbolen zeigen oder Screenshots der Instagram-Benutzeroberfläche (wie den Feed, ein Profil oder unsere Filter) in einem der folgenden Formate verwenden“ wollt:  

  • Werbesport
  • TV- oder Webserie
  • Wöchentliche Sendung
  • Videos, die nicht Teil einer Sendung sind
  • Film

Plant ihr etwas von dem Genannten? Dann müsst ihr Instagram fragen. Falls es nicht aufgeführt ist, könnt ihr loslegen. Nicht explizit genannt, aber eigentlich ist es schon irgendwie Out-Of-Home oder einen Werbeclip der vielleicht doch mal irgendwo auftaucht? Lieber doch Instagram fragen. Verlangt Instagram von euch eine Zustimmung einzuholen, dann müsst ihr den Antrag auf englischer Sprache einreichen und eine englische Übersetzung des betroffenen Textes/Skripts beifügen.

Quelle: Instagram (https://about.meta.com/de/brand/resources/instagram/instagram-brand)

Grundregeln #7
Niemals „Insta“ oder „Gram“ im Namen nutzen

Falls ihr geplant hattet ein cooles Produkt zu machen und das an Instagram „anzulehnen“: Nein, das geht nicht und wird nicht von Instagram toleriert. Es geht sogar soweit, dass einzelne Wortbestandteile nicht verwendet werden dürfen:

YOU MAY NOT USE ANY INSTAGRAM TRADEMARKS, INCLUDING „INSTAGRAM“, „IG“, „INSTA“ OR „GRAM“ IN YOUR TRADEMARK, DOMAINNAME, USERNAME OR OTHER ACCOUNT NAME.

Quelle: Instagram (https://about.meta.com/de/brand/resources/instagram/instagram-brand)

Hier heißt es also nicht vorsichtig zu sein, sondern direkt auf die entsprechenden Begriffe zu verzichten.

„Wenn du einen Hashtag erstellst, der das Wort „Insta“ oder „gram“ verwendet, sollte dieser nicht in anderen sozialen Netzwerken benutzt werden. Versuche nicht, Rechte an diesem Hashtag zu erwerben oder durchzusetzen.“

Wo finde ich mehr Infos?

Instagram hat für alle Fragen rund um die Verwendung des Markenzeichens eine eigene Webseite eingerichtet. Dort könnt ihr alle Details noch einmal nachlesen und bei noch offenen Fragen direkt an den Instagram-Marken-Support stellen.

Ihr habt die gleiche Frage zum Facebook-Logo und Markenzeichen?

(Beitrag zum ersten Mal im Jahr 2016 veröffentlicht und mehrfach aktualisiert)

Philipp Roth
Philipp Rothhttps://www.linkedin.com/in/philipproth/
Philipp war einer der Gründer von AllFacebook.de und hat sich sich 2021 von AllFacebook getrennt. Er ist diesem Blog als Gastautor treu geblieben. Durch über 10 Jahre Erfahrung ist einer der bekanntesten Experten zum Thema Social Media Marketing, berät Unternehmen, organisiert Workshops, hält Vorträge und realisiert viele der heute sehr erfolgreichen Auftritte auf Facebook, Instagram, TikTok, WhatsApp und LinkedIn.

Neueste Artikel

Ähnliche Artikel

16 Kommentare

  1. Der Link zum Instagram Marken-Support (ganz am Ende) ist leider nicht mehr richtig.
    „Page not Found“

    Könnt ihr das aktualisieren? :)

  2. Da fielen mir zwei Fragen ein, die für mein Vorhaben von Relevanz sind:

    1. Darf ich auf YouTube die Symbole von Facebook und Instagram verwenden, um auf mein Instagram-Profil zu verweisen? Sprich im Text unter den Videos.

    2. Darf ich das Instagram-Logo im unteren Bereich meines Videos einspielen: „Instagram-Logo“ + Follow Me On + „Instagram-Name“.

    Ihr würdet mir sehr helfen. Ich finde die Bestimmungen zum Teil echt irreführend.

    Liebe Grüße

  3. Hallo, leider lässt sich das Instagram-Logo unter „Assets“ nicht herunterladen, der Button wird anhezeigt, es passiert aber nichts… hat jemand eine Lösung?

    • Hab das selbe Problem, die Assets können nicht runtergeladen werden weil die links auf der seite nicht funktionieren

    • Ha, ich hatte genau dasselbe Problem und bin auf der Suche nach einer Erklärung hier gelandet. Folgender Workaround funktioniert:

      1. In Chrome F12 drücken, um die „DevTools“ zu öffnen.
      2. In den Tab „Console“ wechseln.
      3. Dort die Zeile
      global.ga = function() { }
      eintippen und mit Enter abschließen.

      Der Download sollte nun funktionieren.

    • Hi, Christoph!
      ich konnte endlich downloaden! Vielen Dank.
      Eine Frage habe ich. Ist dieser Weg in Console zu schreiben legal?
      Mein Client ist zwar ein Gemeinde und ziemlich streng alles Korrekt zu sein.

  4. Wissen Sie wie das gehandhabt wird, wenn man das Post-Design für Schularbeitsblätter benutzen möchte? Also reicht dort unten auf dem Arbeitsblatt ein Verweis mit dem Glyph Icon und Copyright-Design von Instagram?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren. Kostenlos. Jederzeit kündbar!