Instagram Gewinnspiele – Der ultimative Guide mit Regeln, Tipps und Tools für Unternehmen

+++ Update 12.04.2024 Artikel wurde an die aktuellen Voraussetzungen für Promotions und Gewinnspiele auf Instagram angepasst +++

Wir sind keine großen Fans von Gewinnspielen auf Facebook oder Instagram, werden aber immer wieder gefragt, wie man diese umsetzt. In diesem Beitrag wollen wir Anfängern einen kleinen Überblick geben, mit allem was es bei den Gewinnspielen zu beachten gilt. Dabei fangen wir mit den unangenehmen Einschränkungen an, geben euch einen Einblick zu verschiedenen Mechaniken, zeigen euch Stolperfallen auf und stellen ein paar Tools vor.  Unsere „ultimative Guide“- Headline ist schon etwas Clickbait. Dieser Beitrag soll mit eurem Feedback wachsen, eure Fragen könnt ihr einfach als Kommentar zu diesem Beitrag posten. 

Regeln für Gewinnspiele auf Instagram beachten

guidelines

Instagram hat für Gewinnspiele/ Promotions konkrete Vorschriften, die es zu beachten gilt:

Diese sind allerdings auch schnell erklärt:

  • Ihr müsst Instagram von jeglicher Verantwortung freistellen, wenn ihr ein Gewinnspiel veranstalten wollt. Das heißt ihr braucht einen entsprechenden Disclaimer, das Instagram hier nicht mit euch kooperiert, Mitveranstalter des Gewinnspiels ist oder euch nicht bei der Durchführung unterstützt.
  • In einem Instagram Gewinnspiel dürft ihr nicht dazu aufrufen, das Nutzer sich selbst oder ihre Freunde falsch markieren (z. B. auf einem Foto, auf dem sie nicht zu sehen sind).
  • Ihr seid selbst verantwortlich für Regeln, Bedingungen und Gewinn des Gewinnspiels. Ebenso für die Einhaltung dieser Bedingungen und einer den Richtlinien entsprechenden Durchführung.
  • Außerdem müsst ihr zustimmen, wenn ihr Instagram für eure Promotion oder euer Gewinnspiel nutzt, ihr dies ausschließlich auf eigenes Risiko tut.
  • Darüber hinaus gibt Instagram keine Auskünfte, ob für Gewinnspiele auf der Plattform eine Zustimmung erforderlich ist, sollten dabei nutzergenerierte Inhalte verwendet werden bzw. wie ihr diese Zustimmungen einholten könnt.

Das ist gar nicht so schwierig. Komplizierter machen es die deutschen Gesetze:

Allgemeine Gesetze für Instagram Gewinnspiele und Promotions beachten

Im Prinzip gelten hier für Facebook und Instagram Gewinnspiele die gleichen rechtlichen Vorgaben. Unser Gastautor Thomas Schwenke hat diese schon mal hier im Blog intensiv beschrieben. Hervorheben sollte man die Teilnahmebedingungen:

Gem. § 4 Nr.5 UWG  sind Sie zur Angabe klarer und verständlicher Teilnahmebedingungen verpflichtet. Dabei müssen folgende Punkte geregelt sein: Wer teilnehmen darf, Beginn und Ende des Gewinnspiels, genaue Beschreibung des Gewinns, usw …

Ebenso hier die Datenschutzbestimmungen:

Zu den Teilnahmebedingungen müssen Sie in jedem Fall Datenschutzhinweise aufnehmen. Sie können beide Bereiche mit einem Text verbinden. Ich empfehle aus Klarstellungsgründen die Benennung in “Teilnahme- und Datenschutzbedingungen”.

In die Datenschutzbedingungen gehören folgende Punkte: Hinweis, dass die Daten nur für das Gewinnspiel verwendet werden. Falls Sie Newsletter-Adressen generieren, müssen Sie auch hierauf hinweisen. Hinweis an die Nutzer, dass Sie ein Recht auf Auskunft über deren Daten, deren Korrektur oder Löschung haben.

Diese Angaben müsst ihr also auch bei einem Instagram Gewinnspiel unterbringen, sofern ihr Rechtssicherheit haben wollt. Details dazu findet ihr in diesem Beitrag:

Wo verlinkt man diese Regeln? Im Prinzip überall wo es geht und Sinn macht. In Beiträgen, mit denen das Gewinnspiel beworben wird. Auf der passenden Microsite dazu oder auch in eurer Instagram Bio. Ihr müsst die Regeln so einfach wie möglich zugänglich machen.

Die richtige Art des Instagram Gewinnspiels auswählen

Auch über dieses Thema haben wir schon mal im Blog geschrieben. Vereinfacht lassen sich Instagram Gewinnspiele in folgende Kategorien packen:

  • Kommentieren, Liken oder Teilen – Die einfachste Lösung
    Ihr ruft eure Nutzer dazu auf, unter einem bestimmten Bild oder mehreren Bildern zu kommentieren, das Bild zu liken oder das Posting wiederum in ihren Stories zu teilen. Alle, die das gemacht haben, nehmen danach an der Verlosung teil. Ihr könnt es natürlich noch etwas erweitern, indem ihr Kreativität bei den Kommentaren fordert und diese von Hand auswählt. Ihr solltet die Nutzer allerdings nicht dazu aufrufen, ihre Freunde zu markieren, denn das fällt unter den nicht erwünschten Punkt der Instagram Richtlinien. Beim Teilen in Stories besteht natürlich die Gefahr, dass ihr nicht alle Teilnehmenden bemerkt, da diese nach 24 Stunden wieder verschwinden.
  • Antworten in der Story – die private Lösung
    Ihr könnt in eurer Instagram Story ein Gewinnspiel veranstalten und unter allen etwas verlosen, die euch darauf antworten. Vor- oder Nachteil: nur ihr seht die Teilnehmer des Gewinnspiels. Das heißt es ist sehr privat, allerdings bekommen andere dann eben davon auch nichts mit.
Beispiel-tatonka
  • Teilnahme durch eigenes Instagram Foto – Der Klassiker mit eigenem Hashtag 
    Auch das dürftet ihr kennen. Die Nutzer werden dazu aufgefordert ein eigenes Foto zu einem bestimmten Thema einzustellen und einen eigenen Hashtag zu nutzen. Also wenn wir zum Beispiel unter allen Besuchern unserer Konferenz, welche ein Foto mit dem Hashtag #AFBMC einstellen, ein Freiticket verlosen würden. Achtet allerdings bei dieser Art von Instagram Gewinnspiel genau auf die Einhaltung der Richtlinien bezüglich nutzergenerierter Inhalte.
  • Kombinationen aus Allem
    Ihr könnt die beiden Varianten kombinieren und so etwas an das Bild mit den meisten Likes oder Kommentaren verlosen. So werden die Teilnehmer motiviert ihr Bild möglichst weit zu verbreiten. Aber vorsichtig, wer möchte kann als Teilnehmer für ein paar Euro sehr viele Instagram-Likes kaufen und so das Ergebnis manipulieren. Je höher der Preis, desto attraktiver wird so ein Vorgehen …
  • Kooperationen & Influencer
    Jede der genannten Versionen könnt ihr natürlich auch mit einem Kooperationspartner oder Influencer kombinieren. Also der Partner verlost etwas und man muss dann …
  • Zum Folgen auffordern
    Ihr macht es zur oder zu einer der Teilnahmebedingungen, dass nur User am Gewinnspiel teilnehmen, wenn sie eurem Channel bereits folgen oder euch neu folgen, falls sie noch keine Follower sind. Schaut hier jedoch nicht zu sehr auf den scheinbaren Vorteil, rasch an neuen Followern zu gewinnen, denn diese Methode ist ebenso mit ein paar Nachteilen verbunden. Sollten euch zu viele Personen auf einmal folgen nach der Bekanntgabe eures Gewinnspiels, kann es euch schwer fallen, unter zu vielen Teilnehmenden die Gewinner auszuwählen. Und es besteht die Gefahr für die Performance eures Channels: zu viele Personen interessieren sich vielleicht gar nicht für euren eigentlichen Content, sondern nur für den Preis von eurem Gewinnspiel. Dies wirkt sich unter Umständen schlecht auf eure Reichweite aus, wenn ihr plötzlich zu viele Follower habt, die überhaupt nicht mit eurem Channel interagieren. Gerade in Hinblick auf den Algorithmus sollte euer Channel eine gute Interaktionsrate aufweisen.

Das sind die grundsätzlichen Mechaniken, die den meisten Gewinnspielen auf Instagram bzw. Social Media zu Grunde liegen. Weitere Ansätze findet ihr in unserem Beitrag Instagram Foto Contest – Konzepte und Problemstellungen. Die ganze Magie entsteht natürlich durch die Verpackung des Gewinnspiels. Man kann alles sehr einfach aufziehen oder groß und komplex gestalten.

Details des Instagram Gewinnspiels planen

Wie bereits erwähnt, sind wir nur bedingt Fans von Instagram Gewinnspielen. Vor allem deswegen, weil die meisten Gewinnspiele extrem ziellos wirken und keine wirkliche Existenzberechtigung haben. Sie existieren nur, weil gerade keine andere Idee für den Inhalt da war und man eine Möglichkeit braucht, um Interaktionen bei den Followern auszulösen. Oft macht man Gewinnspiele nur, um mal wieder etwas mehr Interaktionen für den Instagram Feed Algorithmus zu sammeln.

Startet deshalb eurer Gewinnspiel nicht planlos und macht euch Gedanken über:

  • Eure Ziele – Was wollt ihr denn eigentlich mit dem Gewinnspiel erreichen? … und was sind eure KPIs? … Ist euch das Gewinnspiel so viel wert, dass ihr dafür ein Mediabudget einsetzen könnt? … Ist das Mediabudget ohne Gewinnspiel besser umsetzbar? Welche Zahlen messe ich in den Instagram Insights?
  • Eure Zielgruppe – Wen wollt ihr erreichen? … Einfach nur „alle Instagram Nutzer“? … Oder eine spezifische Zielgruppe? … Lässt sich diese Zielgruppe bewerben? … Hat die Zielgruppe ein paar Meinungsführer, mit denen ihr kooperieren könnt?
  • Den Preis – Bitte kein iPhone oder iPad. Nehmt etwas, das für eure Zielgruppe relevant ist und zu eurem Unternehmen passt. Im besten Fall etwas, das nur euren (zukünftigen) Kunden weiterhilft. Je relevanter und exklusiver der Preis, desto weniger muss er wert sein. Oft ist auch etwas das nicht gekauft werden kann, ein toller Preis.
  • Den Zeitraum – Wann soll es los gehen? … Wie lang dauert das Gewinnspiel? Hier spielt der Mechanismus eine große Rolle. Je einfacher, desto kürzer kann das Gewinnspiel sein.
  • Die Promotion – Wie macht ihr euer Gewinnspiel bekannt? … Wie viele Social Media Posts plant ihr ein? … Wie sehen diese aus? … Sind dadurch ein paar Follower vielleicht genervt? … Schaltet ihr dafür Werbung? Macht ihr eine Story dazu?
  • Die Werbung – Schaltet ihr Instagram Ads für das Gewinnspiel? Wenn ja, für welche Zielgruppe? Hilft eine Anzeige in den Instagram Stories?
  • Das Instagram Community Management – Kann es sein, dass ihr etwas filtern müsst? Wie geht ihr mit Fake-Accounts um?
  • Microsite – Wie aufwendig ist das Gewinnspiel? Macht ihr abgesehen von den Teilnahmebedingungen eine weitere Microsite? Ist die Aktion Teil einer größeren Kampagne?
  • Den Mehrwert für eure Nutzer – Ist das Ganze überhaupt für eure Zielgruppe relevant, oder lockt ihr damit nur Gewinnspieljäger an? Wenn es gut gemacht ist, kann ein Instagram Gewinnspiel auch viel Spaß machen.
  • Rechtsfragen – Wie ihr in den vorherigen Abschnitten gesehen habt, sind Instagram Promotions und Gewinnspiele mit einigen Rechtsfragen verbunden. Berücksichtigt diese daher am besten so früh wie möglich in eurer Planung.

Übrigens, eine praktische Zusammenstellung der wichtigsten Rechtsfragen zu Gewinnspielen auf Social Media hat ebenfalls Thomas Schwenke in einem Ratgeber auf seinem Blog bereitgestellt.

Ein paar Probleme und Stolperfallen bei Instagram Gewinnspielen vermeiden

Ihr solltet euch darüber bewusst sein, dass nur öffentliche Profile an eurem Gewinnspiel teilnehmen können, sofern ein eigenes Bild eingestellt werden soll. Das müsst ihr euren Nutzern auch kommunizieren.

Gerade bei der Auswahl des Hashtags gibt es einige Stolperfallen, die Thomas Schwenke in seinem Blog aufgelistet hat. Wenn ihr den Namen des Gewinners und oder das Foto veröffentlichen wollt, muss der Hashtag sehr originell sein. Nur so hat man die Chance auch nachzuweisen, dass der Nutzer das Foto hochgeladen hat, mit der expliziten Absicht, am Gewinnspiel teilzunehmen. Unser #AFBMC Beispiel oben wäre unter diesem Gesichtspunkt schon wieder schwierig, weil wir nicht unterscheiden könnten, ob es sich um einen Teilnehmer handelt oder nicht. Der Hashtag sollte also aus mehr als nur eurem Unternehmensnamen bestehen, wie im Beispiel von Tatonka.

Wenn ihr ein Gewinnspiel mit einem Partner macht dann achtet darauf, dass ihr in Zukunft gar nicht alle Likes einsehen können. Also die Likes der Partner, die eigenen schon. 

Macht euch schon vor dem Gewinnspiel Gedanken darüber, wie ihr die jeweiligen Gewinner auswählt oder ob ihr ein Tool nutzt. Bei vielen Gewinnern ist es natürlich nicht leicht, einen einzelnen auszuwählen. Manche Tools bieten deshalb eine Funktion für die zufällige Auswahl an. Falls ihr die Gewinnerin oder den Gewinner nicht direkt anschreiben könnt oder wollt, nutzt doch die Kommentarfunktion unter eurem Posting mit dem Gewinnspiel, um die Gewinnerin oder den Gewinner im Kommentar zu erwähnen und zu markieren, mit der Bitte euch eine Nachricht zu schicken.

Wählt ein Tool aus, um eure Instagram Gewinnspiele zu verwalten

Bei kleinen Gewinnspielen ist es überhaupt kein Problem auf die Hausmittel von Instagram zu vertrauen. Ihr bekommt ja über die Suche die entsprechenden Inhalte ausgeliefert, wie in diesem Beispiel:

Tipp: Nutzt nicht nur einen Hashtag, sondern lasst euch im Beitrag auch verlinken. Dann seht ihr auch direkt, was da draußen passiert.

Ein weiteres „Problem“ ist, dass ihr die Teilnehmer nicht zwingend direkt kontaktieren könnt. Bei manchen wird es klappen (z. B. weil die Kontaktdaten im Profil angegeben wurden), bei manchen aber auch nicht. Am einfachsten ist hier ein „offizieller“ Kommentar unter dem Gewinnerbild oder eine Erwähnung der Person im Kommentar.

Sobald es allerdings viele Bilder werden und ihr weitere Regeln integriert habt, wird die Auswertung eines Instagram Gewinnspiels sehr viel manuelle Arbeit. Diese Arbeit können euch viele Tools abnehmen.

Wir wollen an dieser Stelle für keinen konkreten Anbieter Werbung machen, weshalb wir auf eine genaue Darstellung verzichten. Schaut euch vor eurem Gewinnspiel einfach mal unter anderem diese Anbieter an:

  • Hootsuite.com – hier vor allem die Tools zum Social Media Monitoring
  • Wishpond.com – zum Beispiel das Hashtag Contest Tool
  • Gleam.io – mit ihren Produkten für Instagram Contest
  • Woobox.com – bietet Komplettlösungen für Contest an
  • Facelift – hat eine Lösung dafür
  • Tintup – Social Media Monitoring und Content Creation Tool
  • Comment Picker – Zufallsgenerator für die Auslosung des Gewinns
  • … Euer Tipp? (Einfach einen Kommentar schreiben. Ohne Link, weil es sonst im Spam landet)

Wichtig: schaut euch an, was es für ein Anbieter ist und nutzt nicht einfach irgendeine App. Vorsichtig vor allem damit, anderen Zugriff auf euer Social Media Profil zu geben.

Haben wir etwas vergessen?

Das waren unsere Gedanken zum Thema Gewinnspiele auf Instagram und wie ihr diese als Unternehmen veranstalten könnt. Gerade die Vorgaben durch Instagram, oder die deutschen Gesetze werden noch relativ oft missachtet. Das muss aber jedes Unternehmen für sich selbst entscheiden. Wenn ihr noch weitere Tipps zu diesem Thema habt oder eure Erfahrung mit Instagram Gewinnspielen teilen wollt, hinterlasst uns doch einfach einen Kommentar.

Passend zu diesem Thema sind übrigens Beiträge bei uns im Blog wie Instagram Foto Contest – Konzepte und Problemstellungen18 einfache Tipps für bessere Gewinnspiele auf FacebookGewinnspiele & Wettbewerbe | rechtliche Stolperfallen oder Rechtliches 1×1: Die neuen Facebookregeln und gesetzlichen Vorgaben für Gewinnspiele auf Facebook.

Bilder: Instagram, Tatonka, Mockdrop.io // Beitrag wurde in 2017 veröffentlicht und mehrfach aktualisiert (zuletzt im April 2024). Kommentare bleiben erhalten.

Philipp Roth
Philipp Rothhttps://www.linkedin.com/in/philipproth/
Philipp war einer der Gründer von AllFacebook.de und hat sich sich 2021 von AllFacebook getrennt. Er ist diesem Blog als Gastautor treu geblieben. Durch über 10 Jahre Erfahrung ist einer der bekanntesten Experten zum Thema Social Media Marketing, berät Unternehmen, organisiert Workshops, hält Vorträge und realisiert viele der heute sehr erfolgreichen Auftritte auf Facebook, Instagram, TikTok, WhatsApp und LinkedIn.

Neueste Artikel

Weekly Newsletter abonnieren. Kostenlos. Jederzeit kündbar!

Ähnliche Artikel

32 Kommentare

  1. Hi Philipp,
    Danke für die ausführliche Info. Gestolpert bin ich über den Punkt „Im Gewinnspiel dürft Ihr nicht dazu aufrufen, das Nutzer sich selbst oder ihre Freunde falsch markieren (z. B. auf einem Foto auf dem Sie nicht zu sehen sind)“. Das machen doch wahnsinnig viele Unternehmen, oder?! „Tag a friend you want to spend the weekend on xy Island“ oder so was…

    • Hi Karin, naja das es viele machen bedeutet ja nicht, dass es in Ordnung ist. Bisher sind uns relativ wenige Konsequenzen bekannt falls mal die ein oder andere Regel nicht beachtet wurde. Aber auch das soll kein Freifahrtschein sein. Ob und wie es die Gewinnspiele durchführt muss jedes Unternehmen dann für sich selbst entscheiden. Manchmal macht es durchaus Sinn sich nicht zu 100% an jede Regel zu halten, dann muss man sich aber eben auch darüber bewusst sein das da ein gewisses Risiko gibt … im Zweifel haben die meisten eben keinen direkten Ansprechpartner der Ihnen helfen kann falls der Account gesperrt o.ä. wird. Grüße, Philipp

  2. Tolle Zusammenfassung! Danke dafür.
    Schwierig ist halt immer, die Teilnahmebedingungen und Datenschutz zu verlinken, da Instagram keine Links in den Kommentaren/Statusmitteilungen zulässt. :(

  3. Hi Philipp,
    vielen Dank für deinen super hilfreichen und ausführlichen Beitrag. Eine Sache bleibt für mich aber unklar. Wenn ich eines der Tools nutze mit dem ich quasi alle Posts und Stories zu einem Hashtag einfange, sehe ich doch dennoch nur die, die von Personen mit öffentlichen Profilen geteilt wurden oder können das diese Tools umgehen und zeigen mir wirklich alles an? Ansonsten wird es doch schwierig wirklich auszuwerten. Zumindest ist das der Fall, wenn ich nach einem Hashtag suche, dann sehe ich nur die Posts/Storys von Personen mit öffentlichen Profilen.
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
    Vielen Dank im Voraus und viele Grüße Madeleine

  4. Danke für die Info! Eine Frage zum Thema Gewinnspiel in der Insta-Story: Ist es erlaubt, die Nutzer*innen dazu aufzufordern, die Antwort in einer eigenen Story (statt Bild im Feed) zu posten und darin den veranstaltenden Account zu markieren?

    • An sich ist es kein Unterschied zum Feedpost. Du musst dann aber auf eine gute Dokumentation achten weil du die Inhalte ja nach kurzer Zeit nicht mehr sehen kannst (Story verschwindet ja wieder). Die Dauer des Gewinnspiels ist deshalb meist deutlich kürzer. Oft nur um die 12h. Natürlich ist auch hier nur die Verlinkung vom Veranstalter erlaubt, nicht die von Freunden oder anderen Accounts.

  5. Hallo Phillipp,
    wie kann man denn den Nutzer rechtssicher über den Gewinn informieren? Ich habe gelesen, dass es nicht erlaubt ist, den Nutzer in dem zugehörigen Posting über den Gewinn zu benachrichtigen und ihn aber auch nicht über eine Direct-Message anschreiben darf. Der Beitrag war von 2011, vielleicht hat sich seitdem etwas geändert, allerdings frage ich mich, wie dann die rechtssichere Alternative aussieht?

    • Definiere „rechtssicher“?

      Du brauchst einen Weg der sicher beim Nutzer ankommt. Problem: je nach Option hast du keine Option den Gewinner anzuschreiben weil dieser strengere Einstellungen in der Privatsphäre hat. Das Problem hast du aber eher auf Facebook als auf Instagram. Das heißt du musst dich da halt absichern.

  6. Hallo Philipp,
    mich würde mal interessieren, ob es überhaupt zulässig ist, Nutzer in einem Instagram Gewinnspiel dazu aufzufordern Bilder auf ihrem Profil mit einem vorgegeben Hashtag zu posten, um an einem Gewinnspiel teilzunehmen, wenn doch die Facebook Richtlinien die Nutzung Persönlicher/ Privater Chroniken/ Profile untersagt. Oder sind an dieser Stelle Instagram und Facebook tatsächlich zwei verschiedene paar Schuhe?

    • Es sind in der Tat getrennte Richtlinien die sich aber zum Teil überschneiden. In diesem Fall ist Instagram „lockerer“ als Facebook. Allerdings muss man auch dazu erklären: die meisten Instagram Profile sind öffentlich und die meisten Facebook Profil sind privat. Das heißt die meisten Facebook Inhalte könntest du gar nicht sehen. Du müsstest nochmal erklären es „Public“ hochzuladen. Mal abgesehen von den Problemen mit den Guidelines.

  7. Hey Philipp,
    vielen Dank für die tolle Zusammenfassung. Ist es denn erlaubt als Gewinnspielbedingung bei FB und IG die Nutzer dazu aufzufordern der eigenen Seite zu folgen?

    • Kannst du machen.

      Zwei Gedanken für dich:
      > Aber wie findest du heraus wer von deinen Follower*innen dir folgt weil er/sie am Gewinnspiel teilnimmt? Am Ende verlost du dann immer unter allen Followern. Ob das so ne gute Idee ist?
      > Das kann sehr mühselig werden wenn du viele Follower hast weil die Dokumentation von dem allem ggf. Handarbeit ist …

  8. Hallo Philipp, vielen Dank für den ausführlichen Beitrag.
    Eine Zusatz-Frage zum letzten Kommentar: Ist es auch erlaubt meine Follower aufzufordern mir und einem Partner/Sponsor zu folgen, um am Gewinnspiel teilzunehmen?

    Danke im Voraus!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    • Kannst du schon machen. Aber es ist am Ende ein bisschen ein Fake-Kriterium oder werdet ihr dann verschiedene Accounts vergleichen? Je nach Umfang des Gewinnspiels wird das unmöglich.

      Ich versteh den Hintergedanken total aber wäre es dann nicht besser das Gewinnspiel direkt dort zu machen?

      Problem bei solchen Aktionen:
      Ihr habt ein Risiko euch total viele Follower zu holen die nicht an euren Inhalten interessiert sind. Die werden dann nicht interagieren, der Algorithmus wird das sehen … und irgendwann wundert man sich über so wenig Reichweite bei so vielen Followern.

  9. Hallo, ich habe noch eine Frage: Darf ich als „Privatperson“ ein Gewinnspiel auf Instagram veranstalten? Heißt ich habe zwar ein öffentliches Profil aber kein „Unternehmen“ da ich ja mit meinem Account auch kein Geld verdiene geschweige denn gesponsert werde (schön wärs…).

  10. Hi Philipp,

    vielen Dank für den super Beitrag! Mir erstellt sich gerade aber die Frage, inwiefern dieser noch aktuell ist in Bezug auf die neuen Teilnahmebedingungen, die Instagram letztens rausgehauen hat: https://www.facebook.com/help/instagram/477434105621119/?helpref=hc_fnav&bc%5B0%5D=Instagram-Hilfebereich&bc%5B1%5D=Privatsph%C3%A4re%20und%20Sicherheit

    In diesem Artikel steht u.a., dass Gewinnspiele, welche das Posten von Kommentaren etc. beinhalten, weiterhin erlaubt sind: https://www.it-recht-kanzlei.de/gewinnspiele-instagram-neue-richtlinien.html es gibt aber auch viele Meinungen, die sagen dass dies von nun an nicht mehr erlaubt sei, sobald eine geldwerte Leistung als Preis angeboten wird.

    Momentan gibt es da so viele Meinungen zu, die alle unterschiedlich sind. Habt ihr dazu vielleicht aktuelle Infos?

    • Die Stellungnahme von Instagram in besagtem Blogbeitrag ist aktuell. Gewinnspiele fallen nicht unter diesen Passus. Das hat uns ein IG Mitarbeiter noch einmal bestätigt.

  11. Hallo Philipp,

    in den Gemeinschaftsrichtlinien gibt es seit Ende Dezember einen Passus, der Geld oder geldwerte Geschenke als Gegenleistung für „Gefällt mir“-Angaben, Abonnenten, Kommentare oder sonstige Interaktionen ausschließt (Abschnitt Fördere bedeutungsvolle und echte Interaktionen.). Damit soll Spam vermieden werden – das würde die Mechaniken ja massiv beeinflussen, oder?

    Viele Grüße
    Sina :)

  12. Hallo 🙋‍♀️

    Könnten sie eventuell einen Beispiel Text für ein Gewinn vorschlagen.

    Ich bin immer noch nicht sicher ob liken , kommentieren und einen Freund markieren erlaubt ist.

    Ich möchte zum Beispiel eine Gewinnsspiel für Beautyprodukte posten.
    Wäre so ein Text zulässig?

    Das Gewinnspiel startet ab sofort und endet am
    Mittwoch, den 07.02.2021 Der Gewinner wird dann am Montag , den 08.02.2020 in unserer Story bekanntgegeben.

    Wie Ihr mitmachen könnt? Und darf man dann diesen Beitrag Promoten?

    1. Lasst etwas Liebe da
    2. Schaut gerne bei @…… vorbei
    3. Was für ein Hauttyp seit ihr?
    4. Natürlich dürft ihr auch Euren Freunden von diesem tollen Gewinnspiel berichten.

    Teilnahmebedingungen:
    Teilnehmen kann jeder, der 18 Jahre alt ist und seinen Wohnsitz in Deutschland hat.
    Der Gewinner erklärt sich bereit, in unserer Story
    genannt zu werden. Das Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Instagram!
    Eure Daten werden ausschlieBlich für das Gewinnspiel genutzt!
    (Keine Werbung, selbst finanzierte Produkte)

    Liebe Grüße Tatyana

  13. Hi,

    danke für den tollen Beitrag & die teils sehr wertvollen Fragen in den Kommentaren. Ich hätte noch zwei weitere: Immer wieder werden User aufgefordert, das Gewinnspiel (Feed-Beitrag einer Brand) in ihrer eigenen Story zu teilen. Ist das in Ordnung?
    Außerdem: Häufig werden Templates geboten (Beispiel Möbelhaus: „Kreuze an, welchen Raum du renovieren möchtest, teile das in deiner Story und markiere uns und mit etwas Glück gewinnst du…“) -> Wie sieht es damit aus, sind diese Templates + Teilaufforderung in der Story und Markierung in Ordnung?

    Würde mich sehr über eine Antwort freuen. Nur weil man diese beiden Dinge oft sieht, müssen sie ja nicht in Ordnung sein…

    Liebe Grüße
    Lisa

  14. Hallo,
    ich frage für eine Freundin.Sie hat vor kurzem auf Instagram ein Gewinnspiel gemacht,hat sich aber laut Instagram nicht an die Regeln gehalten und ihr Konto wurde nun gesperrt.Weißt Du zufällig,ob es dann nach einer gewissen Zeit wieder entsperrt wird oder unwiderrufbar deaktiviert ist?
    Ganz liebe Grüße

  15. Hallo,
    ich nehme mit Freunden an einem Charity-Event teil und da verlosen wir eine Hotelübernachtung für 2, der Reinerlös wird gespendet. Teilnahmebedingungen wären, 10€ auf ein Konto mit Verwendungszweck (Name Insta-Account bzgl. Nachvollziehbarkeit) zu überweisen und von denen wird am Ende eines Zeitraumes der Gewinner per Zufall ausgelost.
    Wird in den Storys geteilt bzw. steht es in der Bio/einem Feed.
    Sollte man hier auf was besonderes achten, weil es mit einem Bankkonto verknüpft wird?

    Besten Dank schon mal im Voraus

  16. Danke für die Tipps! Es ist immer noch schwierig für uns, einen Instagram-Account zu führen. Ich denke, um in Zukunft neue Abonnenten und Kunden zu gewinnen, lohnt es sich, ein Gewinnspiel zu veranstalten. Wir denken, dass die Leute eine Woche kostenlose Nutzung des Coworking Space mögen werden.

  17. Kann es sein, dass man bei Hashtags gar nicht mehr alle Teilnehmer sieht? Ich sehe nur noch Top-Beiträge und aktuelle Topbeiträge, aber wenn da steht über 1000 mal verwendet, sehe ich bei weitem nicht so viel.

    Liebe Grüße Annabelle

  18. Besonders beeindruckend finde ich eure Betonung der rechtlichen Aspekte von Instagram-Gewinnspielen. Die Einhaltung der Richtlinien und die transparente Kommunikation sind entscheidend, und eure Erläuterungen dazu sind äußerst hilfreich.

    Euer Blog ist definitiv eine Anlaufstelle für alle, die ihre Instagram-Strategie auf das nächste Level heben möchten. Vielen Dank, dass ihr eure Expertise mit uns teilt, und ich freue mich darauf, mehr von euren kreativen Ideen und Tipps zu sehen

  19. Danke für die Tipps. Wie sieht es aus, wenn ein Gewinnspiel von mehreren Veranstaltern als Kooperation angeboten wird und dann mehrere Likes bzw. Interaktionen gekoppelt werden. Ist so ein Gewinnspiel seriös:
    https://www.gewinnspiel-des-tages.de/nintendo-switch-konsole/

    Hier sind Nintendo und Gamers die Anbieter und zur Teilnahme soll man zunächst die auf der Facebook Seite von Nintendo ein Like lassen, dann auf der Facebook Seite von Gamers einen Post liken und dann auch noch ein Quiz lösen. Die Teilnehmer sollen also verschiedene Aufgaben erledigen, aber müssen gar keinen Nachweis bringen und es ist unwahrscheinlich dass am Ende tatsächlich dokumentiert ist, wer wo was geliked hat.

    Meine Vermutung ist, dass die Gewinner ohnehin mit dem Teilnahmeformular im Lostopf landen. Die Facebook Likes nimmt der Veranstalter kostenlos einfach so mit. Fair finde ich das nicht, da für die Likes eine Gegenleistung versprochen wird, deren Erfüllung wahrscheinlich gar nicht stattfindet und die auch niemand kontrollieren kann.

    Würde mich über eine Einschätzung freuen.
    Viele Grüße
    Manuel

  20. Hallo Philipp,

    ich wüsste gern ob es rechtlich ok ist wenn ich einen Gewinnspiel-Post veröffentliche in dem ich einen Kooperationspartner als Co Autor hinzufüge – ich jedoch nicht selber der Veranstalter bin.

    Kann ich schreiben

    1. Veranstalteer ist Firma xy
    2. ausgelost wird durch Firma xy
    3. ihr werdet direkt kontaktiert durch Firma xy

    Oder muss ich selber auslosen und gemäß meiner eigenen Datenschutzrichtlinien handeln?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein