Facebook testet Stories am Desktop PC

Facebook testet Stories am Desktop PC


Instagram Stories gibt es seit Sommer 2016, seit Herbst 2016 als „Messenger Day“ im Messenger und Anfang 2017 wurde es auch auf Facebook unter dem Namen „Facebook Stories“ eingeführt. Alle drei Formate sind dabei komplett eigenständig und Inhalte werden nicht ausgetauscht. Während auf Instagram die Stories extrem gut funktionieren und von 250 Millionen Menschen pro Tag genutzt wird, sind die Stories auf Facebook durchaus umstritten und es gibt weniger Zahlen zur Nutzung.

Wie TechCrunch berichtet macht Facebook bei den Facebook Stories nun erstmal den Schritt und bietet das Feature auch in der Desktop Version an:

[Facebook Stories]  „… that sits above the News Feed on Facebook’s mobile app, is now rolling out to Facebook’s desktop site. Here, the Stories feature is no longer at the top of the page, but is instead off to the right side, where it’s at least a bit less intrusive. A small question mark icon appears in the Stories module, as well, which will explain the feature’s purpose, when hovered over with your cursor.

The explanation simply states that Stories consist of photos and video that are visible for 24 hours before they disappear.

Facebook has confirmed to TechCrunch the Stories launch on desktop is still considered a test, but notes that a wider rollout is expected soon.

Im Gegensatz zu den Stories im Messenger oder auf Instagram kann man so zum ersten Mal das Format von Facebook auch in der Desktop Version ansehen. Genau das ist eine große Neuheit für Facebook. Die Story-Icons werden oben rechts angezeigt (siehe Screenshot oben), während die eigene Story dann wie ein Video angezeigt wird:

Quelle: siecledigital.fr

Zuerst noch als Test, später allerdings vermutlich für alle Nutzer. Ob das die Nutzung der Stories erhöht, ist allerdings unklar, da Facebook ohnehin die meisten Nutzer in der Mobile App hat. Zudem dürfte die Produktion von Stories am Desktop weitaus schwieriger sein. Und genau hier sehen wir aktuell auch das größte Problem. Denn bevor Nutzer etwas konsumieren können, egal ob am Handy oder Rechner, muss erst einmal etwas produziert werden.

Selbst aktivieren könnt ihr diesen neuen Desktop Test nicht, ihr müsst warten bis ihr von Facebook freigeschaltet werdet.

Weiterhin offen bleibt außerdem, ob und wie das Feature für Unternehmen und die entsprechenden Facebook Seiten verfügbar gemacht wird. Auf Instagram werden immerhin 1/3 der Stories von Unternehmen eingestellt.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 2 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 1
    Dominik

    Netter Zug von FB!
    Lieber Philipp, ich habe mal eine offtopic Frage zur Desktopversion: Ich hatte meine Freunde und Seiten immer in Freundeslisten und Interessenlisten sortiert. Die Interessenlisten sind ja irgendwann einfach von Facebook abgeschafft wurden (leider ohne vorige Information). Nun ist es aber auch noch so, dass ich es nicht mehr schaffe, die Freundeslisten auf der Startseite in die Favoriten (bzw. auf deinem Desktop oben „Shortcuts“) zu schieben, das ging vorher immer. :( Jetzt muss man immer erst links auf „mehr anzeigen“ – Freundeslisten – und dann die Freundesliste anklicken.
    Hast du eine Ahnung, wie ich sie wieder in die Favoriten bekommen? Danke! :)

+ Hinterlasse einen Kommentar