Audience Insights werden eingestellt

Eine Hiobsbotschaft jagt die nächste. Nachdem Facebook erst das Ende der Facebook Analytics bekannt gegeben hat, muss jetzt ein wirklich tolles Tool dran glauben: Die Audience Insights.

Laut einer Einblendung auf der Audience Insights Seite, werden diese ab dem 1. Juli nicht mehr zur Verfügung stehen.

Das ist ein herber Schlag, da gerade die Audience Insights für die Erstellung und Validierung von Social-Media-Strategien und -Kampagnen unerlässlich waren.

Was war/ist mit den Audience Insights möglich?

Die Audience Insights erlaubten die Analyse von (fast) beliebigen Zielgruppen. Ganz egal, ob diese mit dir und deinem Unternehmen in einer Verbindung stehen oder nicht.

Du möchtest mehr erfahren über die Menschen, die in Deutschland leben, über 30 Jahre alt und weiblich sind sowie ein Interesse an BMW zeigen? Kein Problem!

Deine Zielgruppe ist zu 2/3 verheiratet. Nur 13 % sind Single. Überdurchschnittlich ist die Zielgruppe in Hanau, Landshut, Remscheid und Rosenheim vertreten. Weitere Interessen der Zielgruppe sind: Tiziano, BAUR, Segmüller, Vichy, Cecil, … . In der Zielgruppe wird überdurchschnittlich häufig ein Android Smartphone (71 %) verwendet. Zudem klicken Menschen in dieser Zielgruppe im Schnitt 38 Werbeanzeigen pro Monat an.

Darüber hinaus stehen diese erweiterten Informationen auch für alle Follower der eigenen Facebook Seiten zur Verfügung. So lassen sich wunderbare Personas bilden und mit weiteren Informationen anreichern.

Gibt es Ersatz für die Zielgruppen Insights?

Die Facebook Hilfe sagt, dass man statt den Audience Insights in Zukunft die Business-Suite-Insights verwenden soll. Dabei handelt es sich aber nicht um ein einzelnes Tool, sondern vielmehr um eine Ansammlung von Insights zu verschiedenen Themen und an verschiedenen Stellen.

Die Informationsdichte der bisherigen Audience Insights kann damit leider bei weitem nicht abgedeckt werden. Gerade der Blick auf andere Interessen und das Verhalten der Zielgruppe ist in keinem anderen Tool vorhanden.

Wenn du diese Daten für deine aktuelle Arbeit noch nutzen möchtest, dann mache das am besten so schnell wie möglich. Schon am 1. Juli verschwindet die Funktion.

Wird Facebook jetzt datensparsam?

Zumindest nach außen sieht es so aus, als würde Facebook jetzt datensparsam werden. Mit den Änderungen um Apple iOS 14.5 fallen viele Informationen im Werbeanzeigenmanager weg, Facebook Analytics wird eingestellt und liefert in Zukunft keine Informationen mehr zum Surf- und Nutzerverhalten und mit den Audience Insights wird ein weiterer Zugang zu den Daten des Unternehmens verschlossen.

Das bedeutet jedoch nicht zwingend, dass Facebook selbst diese Informationen nicht weiter erfasst. Die Darstellung jedoch verschwindet für den Social-Media-Marketer und erschwert dessen Arbeit zunächst einmal.

blank
Jens Wiesehttps://tourismusmarketing-digital.de/
Jens hat Allfacebook.de mitgegründet und war dort 12 Jahre lang als Chefredakteur tätig. Jetzt berät er als Freelancer internationale (Tourismus-)Unternehmen in Digitalmarketing-Fragen, organisiert Workshops und entwirft individuell passende Strategien.

Neueste Artikel

Ähnliche Artikel

3 Kommentare

  1. Bei mir gibt es die alten Audience Insights schon seit gestern nicht mehr. Man wird weiter geleitet auf eine total abgespeckte Seite wo nur noch die Top Städte, Top Länder und Top Seiten-Likes der Zielgruppe angezeigt werden.

  2. Im ersten Absatz meint ihr „Nachdem Facebook erst das Ende der Facebook Insights bekannt gegeben hat“ das Ende der Facebook *Analytics* oder?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren