Facebook für Bands – Teil 1

band3MySpace gilt zwar unter Musikern noch immer als die Plattform der Wahl, wenn es um Promotion und Social Networking geht, aber auch Facebook hat auf diese Zielgruppe reagiert und bietet angepasste Fanseiten für Bands und Künstler.

Um in den Genuss dieser angepassten Fanseiten zu kommen ist es notwendig bereits beim Erstellen der Page anzugeben, dass es sich um eine Bandseite handelt. Nur dann bekommt der Nutzer / Manager/ Bandleader die folgenden Felder im Seitenprofil angeboten:

Band1

Band2

Diese sind mit Feldern wie „Genre“ und „Plattenfirma“ aber auch „Pressekontakt“ und „Buchungs-Assistent“ speziell auf die Bedürfnisse von Musikern angepasst. Zudem ist die Box „Veranstaltungen“ in der linken Seitenleiste voreingestellt.

Der Weg einer Band zur eigenen Facebookseite ist damit denkbar einfach.

Im zweiten Teil des Artikels schauen wir uns einige Anwendungen an, welche für Band Fanseiten unverzichtabar sind.

Jens Wiesehttp://www.jens-wiese.net
Jens hat Digitale Medien (M.Sc.) an der Hochschule Furtwangen studiert. Jens berät als Freelancer internationale Unternehmen in Social Media Fragen, entwickelt neue Applikationen, organisiert Workshops und entwirft individuell passende Strategien. Zudem hat er das Bio-Verzeichnis Biodukte.de und den gleichnamigen Bio Blog gegründet.

Neueste Artikel

Anleitung: WhatsApp Produktkatalog anlegen

Zur Facebook Entwicklerkonferenz Ende April in San Francisco hat WhatsApp angekündigt in den nächsten Monaten einen besonderen Fokus auf Unternehmen zu legen....

Facebook News – Feed nur für Nachrichten

Ein Newsfeed für alles? Dass das funktionieren kann, hat Facebook über die Jahre bewiesen, zumindest teilweise. Der große Newsfeed mit all seinen Inhalten ist...

Ähnliche Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren