Auf Wiedersehen und bis bald

Allfacebook.de – das sind im Hintergrund seit über 12 Jahren Philipp Roth und ich (Jens Wiese). Und auch, wenn wir in all der Zeit immer das Projekt in den Vordergrund gestellt haben, wird es heute doch Zeit für ein paar persönliche Worte – Abschiedsworte um genau zu sein.

12 Jahre lang haben wir immer das Thema „Social-Media-Marketing für Jeden“ in den Mittelpunkt gestellt – nie uns als Personen. Das war sicher einer der Gründe, warum wir es geschafft haben, AllFacebook so erfolgreich zu machen. Keine unnötige Selbstdarstellung, keine Selbstbeweihräucherung, keine Sponsored-Posts und kein Marketing-Bullshit, sondern nur die Infos, die ihr zum Arbeiten braucht.

Als wir aus unseren WG-Zimmern anfingen, war Social-Media-Marketing – beziehungsweise Facebook-Marketing -, noch in den Kinderschuhen. Heute ist es nicht nur in Deutschland ein Mega-Business. Wir sind mit euch zusammen am Thema gewachsen. Natürlich gab es auch Durststrecken, oder wir konnten die Produktpolitik von Facebook und Instagram nicht immer unterstützten, oder ein aufwändiger Artikel wurde nicht wie erhofft angenommen. Wir haben trotzdem für euch weitergemacht.

Wir haben euch in einigen tausend Blogbeiträgen die Social-Media-Welt erklärt. Aber wie man einen „Abschied“ in Worte fasst, das haben wir in all der Zeit irgendwie nicht gelernt. Um so schwerer fällt es uns jetzt diesen Beitrag zu schreiben. Wie fängt man sowas an? Ein (ausgelutschtes) Zitat vielleicht, das neulich jemand auf LinkedIn gepostet hat? Total „deep“ und so. Das ist alles nicht unser Stil.

Machen wir es also kurz:
Wir verlassen allfacebook.de zum 1. August 2021.

So, jetzt ist es raus.

Für euch ist das jetzt sicher überraschend, für uns hingegen steckt dahinter ein längerer Prozess. Denn natürlich möchten wir „unser Baby“ nicht einfach so ziehen lassen. Erst recht nicht, wenn es langsam ins spannende Teenager-Alter kommt.

Aber für uns ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen „auf Wiedersehen“ zu sagen und Abschied zu nehmen.

Vielleicht haben wir jetzt doch noch einen Spruch: Jedes Ende ist ein neuer Anfang.

Denn für Philipp und mich bedeutet das Ende unserer Zeit bei AllFacebook tatsächlich einen neuen Fokus – aber kein Neuland. Wir haben zwar kein Projekt länger betreut als dieses hier, aber wir waren die letzten Jahren auch außerhalb von AllFacebook sehr umtriebig: als Berater, Speaker, Freelancer oder auch Teamleiter.

Ich (Jens) habe mit Tourismusmarketing Digital ein neues Projekt gestartet in dem ich, der Name lässt es schon erahnen, Betrieben in der Tourismusbranche dabei helfe, ihr digitales Marketing neu aufzustellen. Philipp wird sich auf seine aktuellen Projekte und Rolle bei Ray Sono fokussieren.

Und nun die gute Nachricht: Den Social-Marketing-Content gibt es natürlich weiterhin, denn hier im Blog übernimmt für Rising Media bald eine neue Chefredakteurin das Ruder. Und auch wenn wir euch jetzt noch nicht den Namen verraten können (und dürfen), seid euch versichert:

Sie ist sehr gut. Sie hat viele neue Ideen und neue Ansätze, die wir lieben.

Und ja, wir haben sie mit ausgesucht. Denn wir wollen natürlich auch, dass allfacebook.de ohne uns erfolgreich voran schreitet. Alles andere würde uns wahrscheinlich das Herz brechen. Am liebsten würden wir sehen, dass AllFacebook in ein paar Jahren noch erfolgreicher dasteht als heute schon.

Vorstellen werden wir unsere Nachfolgerin zur #AFBMC 2021 am 4. Oktober in Berlin.
Bis dahin heißt es für euch noch etwas Geduld zu haben (und vielleicht ein Ticket zu kaufen).

Und auch wenn wir die Chefredaktion jetzt niederlegen, so sind wir doch nicht ganz weg. Ab und an werdet ihr noch Gastbeiträge von uns lesen oder uns auf einer der AllFacebook-Konferenzen als Co-Moderatoren erleben können.

So long…

Es hat uns gefreut eure Aufmerksamkeit zu haben. Euer vorwiegend positives Feedback hat die Motivation oben gehalten. Lasst uns gerne einen letzten Kommentar da oder eine persönliche Nachricht im Postfach.

Bis bald!

Wenn ihr uns auch in Zukunft verbunden bleiben wollt, folgt uns gerne auf LinkedIn oder einem der vielen anderen Social-Media-Kanäle dort draußen.

https://www.linkedin.com/in/philipproth/
https://www.linkedin.com/in/jens-wiese/

blank
Jens Wiesehttps://tourismusmarketing-digital.de/
Jens hat Allfacebook.de mitgegründet und war dort 12 Jahre lang als Chefredakteur tätig. Jetzt berät er als Freelancer internationale (Tourismus-)Unternehmen in Digitalmarketing-Fragen, organisiert Workshops und entwirft individuell passende Strategien.

Neueste Artikel

Ähnliche Artikel

6 Kommentare

  1. Vielen Dank für die Begleitung in den letzten Jahren! Vielen Dank für die stets hilfreichen Tipps und Einblicke! Schön, dass die Geschichte von AllFacebook nach bzw. „neben“ euch weitergeschrieben wird und man euch doch ab und an noch sehen wird. Euch beiden alles Gute und viel Erfolg für eure neuen und bestehenden Projekte! Ihr rockt das! Bis zur nächsten AFBMC!
    Alles Gute
    Anke

  2. Ich glaube ich habe noch nie zuvor so schnell einen Newsletter geöffnet – bei dem Betreff kein Wunder. Oh man, das ist ja super schade, aber Männer, vielen Dank für die ganze Liebe die ihr da bisher reingesteckt habt. 12 Jahre sind ne lange Zeit, das kann glaube ich jede*r nachvollziehen. Applaus & herzlichen Dank für so viel wissenswerten Content und großartige Konferenzen bis hier her!
    Ich atmete dann doch etwas auf, als ich gelesen habe, dass es zumindest weiter geht, wenn auch ohne euch. Alles Gute für eure neuen Projekte!

  3. Oh das kam jetzt, zumindest für mich, sehr überraschend aber dennoch ist es verständlich. Alles hat mal ein Ende und macht Platz für einen neuen Anfang. Ich wünsche euch beiden alles erdenklich Gute und verliert eure bisherige Power für neue Projekte nicht! Danke auch nochmal für euren wertvollen Input über all die Jahre!
    Liebe Grüße, Judith

  4. Nichts ist so konstant wie die Veränderung und nichts ist beständiger als der Wandel : )
    In diesem Sinne: alles alles Gute für Euch und herzlichen Dank für soooo viel hilfreichen und informativen Input in den letzten Jahren!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren