Erstes, großes Update der Messenger Bots mit mehr Funktionen für Unternehmen

Erstes, großes Update der Messenger Bots mit mehr Funktionen für Unternehmen


Chatbots für den Facebook Messenger waren das große Thema auf der letzten F8 in San Francisco. Ihr konntet hier im Blog schon einiges lesen, wir haben Euch die Grundlagen gezeigt, darüber gesprochen ob die Bots wirklich die Zukunft des eCommerce sind und gerade erst eine Serie gestartet, die Euch zeigt was die Bots sein können und wie Ihr diese selbst entwickeln könnt. Die bekanntesten Beispiele für Bots kommen bisher von der Bildzeitung oder auch die große Lösung von KLM.

Dabei ist schon jetzt eines klar, je nützlicher der Bot für einen Nutzer ist, desto öfter wird dieser auch genutzt. Man muss bei der Entwicklung wirklich auf die Bedürfnisse der Nutzer eingehen und nicht nur das eigene Businessmodel in  einen automatisierten Prozess gießen.

Nach den ersten Monaten konnte Facebook genug Erfahrungen sammeln und veröffentlicht nun das erste, große Update für die Plattform hinter den ganzen Bots. Für Unternehmen und damit auch für Nutzer stehen somit eine ganze Reihe neuer Möglichkeiten bereit, die wir Euch kurz zeigen wollen.

1. Vorgegebene Antworten – „Quick replies“ 

Vorgefertigte Antworten im Messenger Bot anzeigen

Der Bot oder auch die AI im Hintergrund kann dem Nutzer vorgefertigte Optionen ausgeben. Diese erscheinen direkt im Chat und können an den Bot gesendet werden:

Quick replies offer a more guided experience for people as they interact with your bot, which helps set expectations on what the bot can do. They include up to ten dynamic buttons that directly align with the most recent message sent by the business – making it easier to have an automated conversation with people.

Gerade diese vorgefertigten Antworten dürften es auch für den Nutzer einfach machen mit einem Bot zu kommunizieren. In der Theorie sollte ein Bot die verschiedensten Optionen verstehen und intuitiv bedienbar sein, in der Praxis klappt dies sehr oft nicht so gut. Mit dieser kleinen Vorschau weiß der Nutzer schon mal was alles möglich ist.

2. Ein eigenes Menü im Messenger Bot

Menü innerhalb des Messenger Bots

Zusätzlich zu den vorgefertigten Antworten kann im Bot nun auch ein fixes Menü eingebaut werden, welches über den Button unten links im Eck erreicht werden kann:

Most bots have a common “menu” or “settings” option, and we are now making this more consistent and easier to access with the launch of persistent menu. This eliminates the need for people to remember text commands and provides a great way to restart the flow.

Als Unternehmen kann man hier bis zu fünf Befehle hinterlegen, die immer wieder vom Nutzer aufgerufen werden können.

3. GIFs, Videos und Fotos als Antworten

Im Bot können nun auch animierte GIFs verschickt werden

 

Neben den klassischen Cards oder normalen Bildern kann ein Messenger Bot auch automatisierte GIFs verschicken und Autoplay Videos abspielen:

Get your brand’s personality across by sending a variety of content types. You can now send GIFs, audio, video, and other files to people using your bot in Messenger. Videos play natively in Messenger.

4. Mehr Kontrolle für den Nutzer

Verwaltung und Bewertung eines Messenger Bots

Nutzer können den Unternehmen direkt im Messenger Feedback zu ihrem Bot geben und diesen auch bewerten. Zwar werden das Feedback und die Bewertung bisher nicht veröffentlicht, das bedeutet aber nicht, dass dies in Zukunft nicht passieren wird. Sobald Facebook die Bots aktiver im Messenger promoted (der Platz dafür existiert inzwischen), muss es eine Vorauswahl geben. Zusätzlich zur Bewertung können Nutzer den Bot auch stumm schalten:

People can choose to mute a bot just like they can mute a conversation with their friends and they can also provide a star rating and feedback for bot developers. Ratings and reviews are currently shared with only the bot developer through a dashboard in developers.facebook.com (http://developers.facebook.com/) and via email.

5. Eigene Accounts mit dem Messenger Bot verknüpfen

Beispiel Account Verknüpfung im Facebook Messenger

Eigentlich die wichtigste Neuerung für die Bots im Messenger:

We’re launching a secure protocol for businesses to connect their customers’ accounts with Messenger accounts, enabling a deeper and more personal experience. People will have to opt in to this experience.

Als Unternehmen kann man den Nutzer Account des eigenen Systems mit dem Messenger verknüpfen. Dahinter steckt natürlich das größte Potential, denn wenn der Bot genau weiß wer der Nutzer ist, kann die komplette Kommunikation verbessert werden. Realisiert wird dies über eine Login-Maske innerhalb des Facebook Messengers.

Habt Ihr schon einen eigenen Facebook Messenger Bot, oder Ihr plant einen eigenen Bot? Wir empfehlen Euch auf jeden Fall unsere Einführung zum Thema Messenger Bots und natürlich den Blick über den Tellerrand mit der Zukunft des eCommerce.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 2 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 1
    Daniela

    Hey danke für den tollen Überblick!
    Sag weißt du auch, ob die Updates schon alle nutzbar sind? Oder wann es dann soweit ist?

+ Hinterlasse einen Kommentar