WhatsApp Feature-Update: Mit diesen 8 Funktionen zur mehr Produktivität

+++

05.06.2024

Features, damit es besser klappt

WhatsApp klappt sich nach und nach aus wie ein Schweizer Taschenmesser. Mehr und mehr Features kommen hinzu, ohne dass jedoch die Kernfunktion vergessen wird: eine direkte Konversation. Gut so!

Diese acht Funktionen sind nicht so bekannt, aber helfen euch Kommunikation im Business einfacher zu machen:

  1. Multiple Account Support: Ihr könnt mehrere Konten auf einem Gerät verwalten. Damit wird es einfacher private und berufliche Nachrichten zu trennen ohne zwischen den Smartphones zu wechseln.
  2. Multi-Device Support: Umgekehrt ist es möglich, ein Konto auf mehreren Geräten zu nutzen. Es können bis zu vier Devices gleichzeitig genutzt werden.
  3. Nachrichten fixieren: Super hilfreich. Bis zu drei Nachrichten können oben im Chat fixiert werden. Das geht in Einzel- und Gruppenchats.
  4. Video Notes: Verschicke schnell eine Videonotiz bis zu 60 Sekunden. Das geht direkt über den Chat – aufnehmen und abschicken.
  5. Umfrage und Quiz: Gerade in Gruppenchats oder zur Terminfindung mit Kunden ein spannendes Feature.
  6. Vom Sperrbildschirm aus antworten: Achtung nur für Apple-User*innen! Direkt vom Sperrbildschirm können Nachrichten direkt verschickt werden.
  7. Screen Sharing: Wenn es mal schnell gehen muss oder der Sachverhalt zu komplex ist, dann könnt ihr den Bildschirm freigeben. Einfach den eigenen Bildschirm teilen.
  8. Nachricht an sich selbst senden: Im ersten Moment hört sich das komisch an, aber dieses Feature hilft dir, deine Gedanken zu ordnen oder schnelle Ideen festzuhalten.
Quelle: WhatsApp

+++

17.04.2024

Neue Filter für mehr Durchblick

Die ewige Suche nach den WhatsApp-Nachrichten hat vielleicht bald ein Ende. Die Meta-Tochter führt ab sofort neue Filter ein, die deine Chats übersichtlicher machen.

Es gibt drei unterschiedliche Filter-Funktionen:

  • Alle: Das siehst du aktuell schon. Alle Nachrichten ohne eine Einschränkung
  • Ungelesen: Du musst noch antworten? Dann findest du jetzt deine Nachrichten direkt in einer eigenen Auswahl. Dieser Filter ist auch für als ungelesen markierte Chat-Nachrichten.
  • Gruppen: Einzelchats und Gruppen-Messages in einem Verlauf können ganz schön Chaos verursachen. Alle Gruppen sind nun gesammelt unter einem Filter zu finden.

Wie bringt ihr Ordnung ins Nachrichten-Chaos?

+++

19.10.2023

Nachrichten finden wird einfacher!

Sag mir wann und ich finde deine Nachricht. Du kannst wohl in Zukunft deine WhatsApp-Nachrichten mit Hilfe des Datums suchen. WhatsApp testet in der iOs App bereits ein Suchfeature. In der Kalenderübersicht können die User*innen wohl einen speziellen Tag anklicken und dann direkt zu den Nachrichten kommen, die an diesem Datum ausgetauscht wurden. Die bisherige Suchfunktion mit Hilfe von Begriffen bleibt soweit erhalten.

Quelle: https://wabetainfo.com/whatsapp-is-working-on-a-search-message-by-date-feature-for-the-web-client

+++

03.11.2022

WhatsApp Communities wird ausgerollt!

Das Warten hat eine Ende und einige unter euch mit großen Gruppen wird es freuen: Die WhatsApp Communities sind nun da!

Aus unsere Perspektive ein wirklich spannender neuer Move von Meta. Ob Freundesgruppe, Feierabendrunde, Familienchat…nicht nur während der Pandemie haben sich viele Gruppen ins Digitale verlagert. WhatsApp baut nun die Möglichkeiten für XXL-Gruppe aus.

Das ist neu:

  • Gruppen mit bis zu 1.024 User*innen
  • 32-Personen-Videoanrufe
  • Untergruppe und Threads
  • Ankündigungskanäle
  • Emoji-Reactions
  • Umfrage in Chats
  • Teilen von größeren Dateien bis zu 2 GB
  • Admin-Löschoption
  • Private Gruppen sind nur auf Einladung zugänglich
  • Communities sind nicht durchsuchbar

Mehr zu WhatsApp Gruppen und dem Communities Tab:

Quelle: WhatsApp (https://blog.whatsapp.com/communities-now-available)

+++

14.09.2022

WhatsApp Status wird nun im Chat sichtbar

Der Status bzw. die Story sind für viele Nutzer*innen sehr wichtig. Auch für Meta nehmen die nahbaren Echtzeit-Inhalte über alle Plattformen eine wichtige Funktion ein. Es ist schneller Content, der authentisch ist. Genau das suchen und posten die User*innen.

WhatsApp testet nun den Status direkt in den Chat-Bereich einzugliedern. Bisher war diese Funktion in einem eigenen Reiter zwischen „Chats“ und „Anrufen“ versteckt. Sobald eine neue Story live geht, wird wohl das Update durch einen Ring um das Profil gekennzeichnet und erscheint im Chat-Feed. Aktuell ist es noch ein vielversprechender Test.

Interessantes Ad Placement

Langfristig wäre das eine interessante Platzierung für Werbeanzeigen. Daher ist der Status auch im Marketing perspektivisch nicht zu verachten. WhatsApp ist lange von Meta wie ein Stiefkind behandelt worden. Doch langsam kommt mit dem Ausbau von WhatsApp Business und der Integration in den Werbeanzeigenmanager ein bisschen Leben in die Sache.

Quelle: Hammod Oh Twitter https://twitter.com/hammodoh1/status/1568696705843085314
Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

+++

22.07.2022

Daten-Transfer mit offizieller Lösung von Android auf iPhone und zurück

Ein paar Stoßgebete gehen wahrscheinlich Richtung Himmel. Es gibt nun eine offizielle Lösung von WhatsApp, Daten von einem Android-Gerät auf ein iPhone zu übertragen. Die Synchronisation funktioniert auch umgekehrt.

Übertragbar sind laut der Meta-Tochter:

  • Account-Informationen
  • Profilbild
  • Einzel- und Gruppenchats
  • Chatverlauf (persönliche Nachrichten)
  • Medien
  • Einstellungen

Nicht übertragbar sind:

  • Anrufliste
  • Anzeigenamen
  • Peer-to-Peer-Zahlungsnachrichten

Voraussetzungen für den Daten-Tausch

Damit alles sauber klappt, müssen ein paar Punkte beachtet werden. Alle Detailinfos findest du auch direkt auf der Support-Seite von WhatsApp.

  • Android OS Lollipop SDK 21, Android 5 (oder höher)
  • Installation „Auf iOS übertragen“-App ist auf deinem Android-Gerät
  • WhatsApp für iOS in der Version 2.22.10.70 (oder höher), auf altem Gerät ist WhatsApp für Android in der Version 2.22.7.74 (oder höher)
  • Auf beiden Geräten ist die gleiche Telefonnummer
  • iPhone muss fabrikneu oder auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt sein
  • am Strom angeschlossen
  • Geräte müssen im gleichen WLAN sein oder Android-Gerät mit dem Hotspot des iPhones verbinden

Wichtig: WhatsApp hat keinen Zugriff auf die übertragenen Daten. Die Daten werden nicht in die Cloud verschoben und befinden sich noch auf dem Android-Gerät.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

+++

WhatsApp Feature-Update: Es gibt Neues über WhatsApp. Die Meta-Plattform launcht regelmäßig neue Funktionen und Verbesserungen. Damit du immer aktuell bist, sammeln wir in diesem Artikel eine Auswahl an interessanten Neuerungen. Schreib uns gerne direkt oder hier in die Kommentare, wenn du zu einzelnen Themen mehr erfahren willst!

Nicola Kiermeier
Nicola Kiermeierhttp://frauhood.com
Nicola Kiermeier ist Chefredakteurin bei Allsocial.de und kümmerte sich bis Sommer 2023 um die Programmleitung der AllSocial Konferenzen. Im Netz bekannt als „Frau Hood“, leitet sie seit 2023 die SPORT1 Business Unit Social Media.

Neueste Artikel

Weekly Newsletter abonnieren. Kostenlos. Jederzeit kündbar!

Ähnliche Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein