Wer zu viel liked wird von Facebook bestraft


Facebook Like

Was uns unser Leser Christian Franke vor kurzem erzählt hat, konnten wir auch erst nicht glauben. Facebook belegt Nutzer die zu viel liken mit einer Like-Sperre. Wir haben es inzwischen auch ausprobiert und mussten feststellen: Es stimmt. Dieser Schritt ist Facebook sicher nicht leicht gefallen.

Die Nachricht, die man bei “zu vielen” Likes bekommt lautet wie folgt:

Du wurdest vom Verwenden von „Gefällt mir“ blockiert, weil du diese Funktion wiederholt missbraucht hast. Diese Blockierung kann von ein paar Stunden bis hin zu ein paar Tagen andauern. Bitte sei vorsichtig, wenn du diese Funktion wieder verwenden kannst. Weiterer Missbrauch dieser Funktion kann zur dauerhaften Sperrung deines Kontos führen. Weitere Informationen dazu erhältst du auf der FAQ-Seite.

Bei Christian bestand der “Missbrauch” darin die Geburtstagswünsche seiner Freunde auf seiner eigenen Pinnwand zu liken. Aber der Ursprung für diesen Sanktion dürfte woanders liegen. So gibt es Seiten im Internet, die ihre Mitglieder dafür bezahlen, wenn Sie Fan einer Fanpage werden. Seiten wie Fanslave verkaufen nicht nur Fans, nein sie werben diese zuvor auch an. Für den Fan an sich ist es dabei leicht verdientes Geld, wenn er mit jedem Mausklick und Like um ein paar Cent reicher wird.

Und genau da setzt diese Sperre an: Wer innerhalb kürzester Zeit zu viele Elemente des OpenGraph Liked bekommt von Facebook eine entsprechende Verwarnung. Merkwürdig nur, dass Facebook den bekannten Anbietern von “Fans kaufen” Plattformen nicht anders beikommen kann. Die Anwälte bei Facebook sind schließlich nicht gerade zimperlich.

Ist euch das auch schon passiert, dass Facebook eure Like-Wut nicht so toll fand?

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Kategorien
Veröffentlichung 20. Juni 2011

Es gibt 65 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 4
    Facebook sperrt übereifrige Liker | fbwatchblog

    […] Laut allfacebook.de kann das bis zur Sperre des Accounts gehen. Hintergrund ist wohl das derzeit florierende Geschäft mit dem Verkauf von Fans. So gibt es mittlerweile diverse Anbieter, die Facebook Fans verkaufen. Ein Anbieter geht sogar soweit, dass man dort sogar Facebook Nutzer aktiv anwirbt, um sie dann zum Liken diverser Seiten zu motivieren – natürlich gegen Bezahlung. […]

  2. 6
    jürgen haslauer

    doch, das ist nicht neu, sondern gibt es schon lange.

    in weiteren schritten steigert sich diese sperre in der dauer; die aktuell ausständigen anfragen können (nach bestätigung durch den user, was ja auch interessant ist) zurückgenommen werden.

    außerdem wird man auch jeweils von der aktuellen sitzung abgemeldet.

    und wie vieles bei facebook ist das auch nicht ganz durchgängig festzumachen. die anzahl der user, ab der diese warnungen kommen, variiert.
    wie auch die notwendigkeit, einen anti-spam-text einzugeben, wechselt.
    manchmal werden einem auf grund einer neuen freundschaftsanfrage eine reihe von weiteren usern vorgeschlagen, die dann wiederum fallweise durch direkten klick, durch zusätzliche bestätigung in einem weiteren popup oder durch bestätigung und spam-filter-eingabe angefragt werden können.

    auch spannend:
    manche – von facebook vorgeschlagenen freunde (die man z.teil auch tatsächlich persönlich kennt), können nicht als freund angefragt werden. dies scheint meiner erfahrung nach aber nicht immer mit den privatsphäre-einstellungen des benutzers erklärbar.

    facebook, das ewige rätsel :-)

  3. 9
    Markus

    Also ich habe noch keine Like-Sperre bekommen, sondern nur eine Captcha-Abfrage. Jedoch habe ich seit kurzem eine (neue) Vorab-Entwickler-Version, whatever, von Facebook aufgedrückt bekommen: Keine neuesten / Hauptmeldungen mehr getrennt. Aktivitätenstream meiner Freund in rechter Seitenleiste. Linke Navigationsleiste scrollt mit.
    So viel dazu.

    Markus

  4. 10
    Tobias Bohn

    Leider wurde auch Ich schonmal verwahnt.

    Auch wurde schon 2 mal mein Account für ein paar Stunden gesperrt. Aber warum weiß ich nicht. Da stand nur irgendwas mit Spam und ich sollte aufpassen.

  5. 11
    jürgen haslauer

    meiner erfahrung nach ist es eine unterschiedliche anzahl. mit hineinspielt jedenfalls der zeitraum der gestellten anfragen. denke, dass es so ab 50,60 anfragen innerhalb sehr kurzer zeit sicher schon einen hinweis gibt (ist ja wohl auch ein untypisches verhalten für einen normalen anwender).

    schneller tritt es auf, wenn man versucht, viele freunde hinzuzufügen, die die meldung “dieser freund kann nicht hinzugefügt werden, weil nicht vermutlich nicht persönlich bekannt” (also sinngemäß jetzt) zurückliefern.

    weitere kriterien, die hier einfließen könnten (als vermutung) sind die anzahl der eigenen freunde, der grad der vernetzung (ist die anfrage für einen freund eines freundes oder ein “völlig fremder”) und natürlich auch die privatsphäre-einstellungen.

    das problem tritt m.e. nicht auf, wenn man über den friend-finder arbeitet.

  6. 12
    Ramin

    Kann das nachvollziehen. Ich denke beim normalen Gebrauch von Facebook wird das keinem passieren. Für exzessive Facebook Liker hat das vielleicht therapeutischen Wert ;-) und es schreckt Missbrauch ab. Quasi eine Art sich vor einer “Like-Inflation” zu schützen :-)

  7. 13
    JJ

    Mir ist das mal beim Kommentieren in einer privaten Gruppe geschehen…ich hätte angeblich zu viel und zu schnell geschrieben. Ich wurde ein paar Tage gesperrt. Konnte nirgends kommentieren.

  8. 15
    Tobias

    Ich bin noch nicht von fb mit einer solchen strafe belegt worden. weder privat noch mit der fb-seite, die ich beruflich betreue, aber: ich bekomme ständig angebote von solchen “fankäufern” (fanbuyer.de etc.), die gewinn pro like versprechen. sehr dubios…

  9. 16
    Manfred

    Facebook ist völlig intransparent. Freundesanfragen kann man selbst ablehnen, da braucht es keine Amoklaufende Software.

    Es sollte übrigens kein Problem sein. Page Likes von anderen zu unterscheiden.

    • 17
      Christine Toleti

      Das finde ich auch. .. schade, , wenn man bei seinen Freunden gefällt mir klickt u.manchmal sind eben viele Einträge. .. u.man bekommt eine like Sperre … traurig und schade

  10. 18
    icke-dette-kiekemal

    Das sollte kein Beinbruch sein. Viel schlimmer finde ich die GEMA-Allüren von FB. Die werden ja immer beschissener…. Eine Note im Hintegrund … schwubs ist das Video und dann gleich hinterher das Video-Veröffentlichen gesperrt – Sehr arm !!!

  11. 20
    Uwe Hiltmann - Internet-Unternehmensberater

    … auch wenn ich in Gefahr gerate, bestraft zu werden, habe ich todesmutig diesen Artikel “geliked” ;-)

    Meiner Meinung nach schießt sich Facebook mit dieser Regelung gehörig ins Bein. Das könnte nach hinten losgehen, denn schließlich ist das DER Effekt von Facebook, das “liken” …

    Dann sollen sie lieber die Anwälte von der Leine lassen und “Like”-Verkäufer dran bekommen …

    Beste Grüße
    Uwe Hiltmann
    http://www.hiltmann.net

  12. 25
    Matthias

    Zu viel “geliked” habe ich noch nicht, aber ich durfte ein Video von Youtube nicht embedden. Lag wohl nicht an mir, sondern an dem Video, aber ich finde das irgendwie frech, zumal es sich um ein normales Musikvideo handelt und ich dann auch noch begründen soll. warum es kein Spam ist…

    “Diese Nachricht enthält blockierte Inhalte, die zuvor als missbräuchlich bzw. Spam markiert wurden. Lass uns wissen, falls du glaubst, dass dies ein Fehler ist.”

  13. 26
    Alex

    @Jürgen Haslauer Sie verwechseln da was. Es geht hier nicht um Freundschaftsanfragen, sondern um “Gefällt mir”. Völlig andere Baustelle.

  14. 29
    Mike

    Anfang April ca. 500 Glückwunsch Beiträge geliked, keine Sperre bekommen. Allerdings als ich an 5(!!!) Freunde die gleiche Nachricht geschickt habe.

  15. 32
    wolfgang

    facebook ist meiner ansicht nach eine mischung aus nazi und stasi, und dieser mark zuckerberg wird noch in diesem jahrzehnt hinter gitter landen.

  16. 36
    Geo

    Das ist aber schon alt. Sowas ist mir vor nem Jahr mal passiert weil ich die positiven Bewertungen meiner App geliked hatte. Durfte dann nicht mal mehr auf meiner eigenen Pinnwand was kommentieren, posten oder liken.

  17. 43
    Thomas

    Tja, mich hats wohl auch irgendwie erwischt. Allerdings habe ich keine Nachricht von Facebook erhalten. Bei mir stellt sich die Sache wie Folgt dar:

    1. Ich hatte im Rahmen eines Wettbewerbs vielen Freunden eine (die gleiche) Nachricht geschrieben, dass sie mir bei dem Wettbewerb helfen sollen. In den darauffolgenden Tagen war alles in Ordnung.

    2. Gestern gab es einen Fehler beim Einloggen. Da stand etwas von einem allgemeinen Fehler und Facebook arbeite daran. Seltsamerweise konnte ich auf externen Seiten keinen Like-Button mehr sehen. Der Inhalt, wurde mit eben dieser Fehlermeldung ausgetauscht (im iFrame).

    3. Nun gut. Fehler. Kein Problem. Ich starte mal den Browser neu, lösche alle Cookies und siehe da, ich konnte mich wieder einloggen. Allerdings verweigerte mir Facebook das liken von Beiträgen und Kommentaren.

    4. Einen Tag später: Heute wollte ich doch mal einen externen Beitrag in einem Blog liken. Nach dem Klick zählte der Counter eine Stimme und im selben moment schnappte die Zahl wieder nach unten. Allerdings blieben alle Versuche, die Sache mit meiner Cookie-Löschstrategie und Browser-Neustart erfolglos. (Wäre ja auch ein wunder gewesen)

    Fazit: Ich bin wohl auch in diesem Strafmodus, allerdings bekam ich keine Verwarnung und keine Mail. Ziemlich blöde Sache. Begründung ist meiner Meinung nach die besagte “Massen-Nachricht” an meine Freunde, wobei das eine doch nichts mit dem anderen zu tun hat oder? Egal. Mal sehen wie lang meine Strafe noch dauert.

  18. 44
    lalala

    man seid ihr dumm… könntet erstmal deutsch schreiben, statt euer dummes “liken” ihr habt doch einen am zaun ey… facebook is eben dumm, da helfen keine pillen… meine meinung ;)

  19. 45
    Manfred

    Das Problem mit Facebook ist das niemand weiß, wann er gegen diese Mechanismus verstößt. Ein Grund warum ich im Moment auch keine neuen Freunde anfrage, selbst wenn ich sie persönlich kenne.

    Aus angeblichen “Sicherheitsgründen” verraten die einen ja auch nicht was nun dazu geführt hat das die Software-Amok läuft.

  20. 46
    lalala

    na was? jetz muss der mist erst von nem mod abgesegnet werden… hier darf man wohl nur mit positiven kommentaren kommen bei euch… na ihr seid die richtigen… und dann noch ne anzeige erstatten weil einem der puller abgefallen is vor aufregung wa? muahaha… jaja facebook = müll :) lasst sehn… warum findet man sich denn auf einmal bei google wieder wenn man sich bei fb angemeldet hat… das is doch nicht zu fassen… wahrscheinlich is facebook ne tochterfirma von google wa?? hhhhhhhhA!

  21. 47
    lalala

    hallo? was isn nu mit meim kommentar??? is wo nüscht für euch?? dann lassts bleiben… ihr aussortierer… sowas nennt man freie meinung…post ichs eben bei google rein damits alle wissen

  22. 49
    Jean Pascal Pereira

    Ich finde die Sperre ehrlichgesagt relativ sinnvoll, da viele Webseiten die Like-Funktion zu ihrem eigenen Profit ausnutzen. Videos werden von YouTube eingebunden, ein tranparentes Div-Layer darübergelet welches mit dem Like-Event verkuppelt wird, sodass der Benutzer das Video erst anschauen kann, wenn er es “geliked” hat. Dabei wird aber nicht das eigentliche YouTube Video geliked sondern der Link der Webseite auf der es eingebunden ist, sodass ein Schneeball-Effekt entsteht. Mit der Sperre werden solche sinnlosen Likes in Zukunft unterbunden sein und es wird weniger Spam Links in Facebook geben.

  23. 55
    Thomas

    Keine Ahnung inwiefern das “neu” ist. Aber das Sperren konnte ich bei einer Seite nun auch andersrum beobachten. Auf einem Blog mit relativ hohem Output konnte ich gestern eine 24h Sperrung des Like-Buttons beobachten, alle Beiträge die in der Zeit geschrieben wurden haben einen nicht funktionierenden Like-Button. Nach den 24h funktioniert der Button für die Beiträge, die danach geschrieben wurden. Der Like-Button für die anderen Beiträge bleibt gesperrt.

    Schaut man sich die ganze Sache mit Service Capture an, ist zu erkennen, dass hier tatsächlich ein anderer Response von Facebook kommt:
    success: false/true und already_connected: false/true

    Wirklich bedauerlich, dass es hier keine klaren Ansagen von Facebook gibt, man hat das Gefühl immer öfter “Opfer” von Algorithmen zu werden. Naja, es gab ein Leben vor Facebook und es wird auch eins nach Facebook geben.. *aufg+schiel* :-)

  24. 56
    Sandra

    Nein ich like auch nur Sachen die mir auch wirklich gefallen und meistens sind das Kommentare oder Statusnachrichten meiner Freunde ! Klar like ich auch einpaar Seiten aber das hält sich in Grenzen!

  25. 57
    Raimund Bauer

    Ich fand Twiends immer gut. Man konnte seine Interessensgebiete eingeben und die Likes sogar auf das Land eingrenzen. LikeExchange funktioniert übrigens noch, aber nicht so gut wie Twiends.

  26. 58
    marcus

    genau das ist mir auch passiert. und dann hab ich jeden einzelnen meiner 638 gratulanten ein kommentar geschrieben und dann wurde ich aufgrund dessen mit nem facebook verweis konfrontiert. wie UNSYMPATHISCH und arrogant kann eine SOCIAL media site eigentlich sein????

  27. 59
    Facebook sperrt übereifrige Liker

    […] Laut allfacebook.de kann das bis zur Sperre des Accounts gehen. Hintergrund ist wohl das derzeit florierende Geschäft mit dem Verkauf von Fans. So gibt es mittlerweile diverse Anbieter, die Facebook Fans verkaufen. Ein Anbieter geht sogar soweit, dass man dort sogar Facebook Nutzer aktiv anwirbt, um sie dann zum Liken diverser Seiten zu motivieren – natürlich gegen Bezahlung. […]

  28. 61
    volker

    Ich wurde von FB für einen Tag komplett gesperrt …. angeblich habe ich nicht meinen eigenen Namen benutzt. Die Aufforderung meinen PA zu scannen und an FB zu schicken folgte. Mit einer riesengroßen Entschuldigung wurde mein account am nächsten Tag wieder frei geschaltet. 3 Tage später, ich werde für die Dauer von 14 Tagen gesperrt in Gruppen zu posten. wie gesagt, das alles ohne Angabe von Gründen
    Was ich vielleicht erwähnen sollte, es handelt sich ausschließlich um Werbegruppen die ich bestücke … nicht um irgendwelche Gruppen, wo ich anderen Usern auf den Nerv gehen kann.

  29. 62
    Yvi

    Der Spaß ist mir heute auch passiert für ganze 14 Tage bin ich nun gesperrt!
    Ich bin ich lediglich 2 Gruppen aktiv, in den anderen lese ich nur mit.
    Die eine ist auch eine typische Werbegruppe, in dieser bin ich auch erst seit vielleicht eine Woche und nun werde ich für ein paar popelige likes gesperrt?
    Sorry aber wenn ich mir da andere angucke – die liken beinahe jeden Beitrag? Wo steckt hier die Logik?
    Aber typisch Facebook wieder … wird mir immer unsympathischer

  30. 63
    SperrAbo

    Mein account wurde bisher 1x gesperrt(ohne angabe von gründen)…ausweis konnte ich auch nicht einschicken(diese option war für meine emailadresse gesperrt)

    Ich hab nebenbei 5-6 vllt 7 sperren bekommen…keine kommentare in gruppen, keine kommentare auf seiten, allgemein keine kommentare, posten in gruppen verboten, selbst auf die eigene pinnwand zu posten war für mich mal verboten…

    Erst ca 1 monat nachdem mein account gesperrt wurde versuchte ich es nochmal mitm ausweis einschicken…es klappte zum glück und nach 1 tag hatte ich meinen 5 jahre alten account wieder….

    JETZT aktuell hab ich bis zum 5.juni2015 ne sperre für gruppen bekommen….langsam nervts -.-

  31. 64
    Sharkmouse68

    Finde ich gelinde gesagt.. ziemlich ‘gehirnverbrannt’, bedenkt man das bei FB im Gegenzug gemeldete Beiträge in meist Öffentlichen Foren, die teilw. wirklich unterste Schublade sind(sexistisch motiviert, Hassbotschaften, Beleidigungen etc.), mMn., ganz konträr zu ihren eignen Statuten, dann bestehen begleiten dürfen…?? Darauf sollte Facebook lieber sein Augenmerk legen, als auf solche User-Aktivitäten, als auf ‘vermeintlich’ zu viele LIKES.. Das ist doch absurd.. Typisch Ami-Land Gebaren…

  32. 65
    Oliver Bühn

    Ist Euch das auch schon passiert, (Ja mir) dass Facebook eure Linke-Wut nicht so toll fand ?

    Ich mach es nicht mehr an Freunde/innen Pinnwand zu Linken oder Kommentare Schreiben, daher hab ich Gruppen gemacht aber keiner Postet etwas ? ich bin kein Fan von Chat/Nachrichten oder Pinnwand-Account Schreiber ich mache lieber alles in Gruppen. [Bearbeitet – 28.06.2016]

+ Hinterlasse einen Kommentar