WhatsApp führt QR Codes auf Nutzerbasis ein


Bisher gibt es nur einen Grund einen QR Code auf WhatsApp zu scannen, und zwar wenn man seinen Account mit der Desktop App von WhatsApp verbinden will.

Das ändert sich zukünftig, denn jeder WhatsApp Account erhält seinen eigenen QR Code. Über den Code können sich zwei einzelne Nutzer dann ganz einfach verbinden.

Zuerst entdeckt wurde der QR Code schon vor 6 Monaten in der iOS App, aber bisher wurde er noch nicht ausgerollt. In den letzten Wochen wurde auch die Android Beta App mit der neuen QR Funktion ausgestattet. Ein klares Zeichen dafür, das diese Funktion demnächst veröffentlicht wird.

WhatsApp QR Code generieren

Ihr findet den Generator (sobald er verfügbar ist) in eurem Profil. Ihr könnt den Code beliebig oft zurücksetzen, falls ihr das aus welchem Grund auch immer für nötig haltet, dann ist der alte Code ungültig.

Für Unternehmen: in Zukunft relevant

QR Codes werden ja hier in Deutschland ja immer noch belächelt. Oder wann habt ihr zum letzten Mal einen QR Code gescannt? Richtig. Ist meist schon etwas her. Man lächelt aber nur so lange über QR Codes, bis man die Entwicklung in Asien kennt. Durch das mobile Bezahlen über „Messenger“ wie WeChat sind die QR Codes dort mittlerweile nicht nur stark verbreitet, sondern werden auch extrem stark genutzt.

Für Unternehmen wird der WhatsApp QR Code dann auf einmal auch ganz interessant. Zum einen ermöglich der QR Code, gerade lokalen Unternehmen, sich viel einfacher mit den Kunden zu vernetzen. Kennen wir zum Beispiel schon von Apotheken, in denen man Vorbestellungen via WhatsApp erledigen kann, etliche Restaurants die Reservierungen akzeptieren, Frisöre bei denen man so Termine ausmacht, usw….  Bisher musste immer die Nummer eingespeichert werden, in Zukunft reicht dann ein QR Code auf dem Tresen.

Der zweite große Nutzen liegt dann in Deutschland noch etwas in der Zukunft. WhatsApp Payment wird gerade in Indien intensiv getestet. Damit sind dann Zahlungen zwischen Privatpersonen und Unternehmen möglich. Bezahlen im Café über WhatsApp wird also eine Option.

Steht beides aber noch in den Sternen.

Verfügbarkeit: TBD

Es gibt keine offizielle Information von WhatsApp wann der Rollout stattfinden soll.

Facebook, Messenger und Instagram

Hier gibt es übrigens überall schon eigene QR Codes. Auf Facebook und im Messenger sind diese schon ein paar Jahre alt

… auf Instagram noch etwas jünger.

Bilder: wabetainfo.com

+ Es gibt noch keine Kommentare

Kommentieren