Neues Feature: Facebook Canvas halbautomatisch erstellen

Neues Feature: Facebook Canvas halbautomatisch erstellen


Eine Facebook Canvas ist eine der besten Möglichkeiten auf Facebook mehr als nur einen einfachen Post zu erstellen. Mit dem Canvas kann eine kleine multimediale Landingpage innerhalb von Facebook gebaut werden. Diese kann dann entweder einfach so organisch im Feed gepostet werden, oder natürlich auch als Werbeanzeige genutzt werden.

Canvas Ads funktionieren super, gefallen in der Regel den Nutzern sehr gut, laden schnell, haben allerdings auch einen Nachteil: Das Erstellen eines Facebook Canvas ist aufwendig.

Um die Erstellung zu vereinfachen, arbeitet Facebook derzeit in zwei Richtungen. Zum einen wurde eine neue API veröffentlicht, über die mit anderen Tools eine Canvas erstellt werden kann. Diese Tools können dann alles anbieten, was es bei Facebook (noch) nicht gibt, wie z.B. verschiede Templates oder ähnliches.

Die wirkliche Neuerung ist allerdings, dass Facebook nun auch testet, einen Canvas halbautomatisch anhand einer URL zu erstellen:

Eine riesige Erleichterung, denn vieles aus dem manuellen Prozess wird dann von Facebook übernommen. Als Admin muss man nur noch eine spezifische URL eingeben und Facebook zieht sich im Hintergrund automatisch die Medien der Zielseite.

 

„Use the assets from your website to create a mobile landing page that opens instantly from your ad.

Select the images you want to use in your Canvas. The images will keep any associated destination links from your website so it´s easy to recreate a landing page and send people to different parts of your site. “

Wenn man die passenden Medien ausgewählt hat, erstellt Facebook in derselben Reihenfolge wie auf der Webseite daraus eine eigene Canvas.

Was man dann allerdings aktuell immer noch komplett selbst machen muss, ist alles andere. Also Texte hinzufügen, Formatierungen anpassen und so weiter. Wie genau man eine Canvas erstellt und formatiert, haben wir hier beschrieben.

Eines solltet ihr allerdings bei diesem Vorgehen nicht vergessen: Ihr solltet damit nicht haarklein eure Landingpage nachbauen und die Nutzer dann anschließend auf eben diese schicken. Denn die hat der Nutzer dann ja schon als Canvas gesehen.

Ihr solltet die Nutzer also einen Schritt tiefer in die Webseite schicken, zu Inhalten die er noch nicht kennt.

Es ist noch unklar, wann das Feature für alle ausgerollt wird, da es bisher keine offizielle Meldung hierzu gibt. Wir haben hier einige weiterführende Informationen und Beispiele für euch:

Bilder & Quelle: Adweek.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen