Tolle Neuerung: Geplante Beiträge bearbeiten

Test_der_geplanten_Posts_-_Sandkastenfreunde

Über die Feiertage hat Facebook keine Pause gemacht, sondern weitere Funktionen und Änderungen zur Plattform eingefügt. Eine davon ist das Bearbeiten bereits eingeplanter Posts.

Um diese nutzen zu können, muss man vom Aktivitätenprotokoll der Seite aus (hier sind alle geplanten Posts gelistet), mit einem Klick auf den Zeitstempel, den zu bearbeitenden Beitrag aufrufen. Anschließend kann über das Submenü oben rechts der Punkt „Beitrag bearbeiten“ ausgewählt werden.

_1__Test_der_geplanten_Posts_-_Sandkastenfreunde-2

In unserem Test funktionierte das Bearbeiten nicht mit allen Seiten. Wo hier das Problem liegt, wissen wir noch nicht. Hier müsst ihr vielleicht einfach mal ausprobieren. Teilweise wurde uns der „Bearbeiten“-Link auch schon im Aktivitätenprotokoll angeboten.

In der gleichen Ansicht kann man zudem den Beitrag bereits mit eigenen Kommentaren versehen, bevor dieser überhaupt veröffentlicht wurde. Damit kann man je nach Post dann für Verwirrung sorgen.

Eine andere Funktion, das nachträgliche Bearbeiten von Posts auf Facebook Pages, ist hingegen still und heimlich wieder verschwunden. Wahrscheinlich gab es hier zu viel negatives Feedback.

Vielen Dank für den Hinweis an unseren Leser Peter P.!

blank
Jens Wiesehttp://www.jens-wiese.net
Jens berät als Freelancer internationale Unternehmen in Social Media Fragen, entwickelt neue Applikationen, organisiert Workshops und entwirft individuell passende Strategien. Zudem betreibt er unter https://papierloswerden.de eine Plattform für Menschen, die den Schritt in eine rein digitale Zukunft gehen möchten.

Neueste Artikel

Offizielle Nutzerzahlen: Instagram in Deutschland und Weltweit

Offizielle Instagram-Nutzerzahlen kennen wir aus dem Börsenbericht von Facebook, in seltenen und unregelmäßigen Abständen gibt es allerdings auch offizielle Aussagen zu den...

Facebook Notes werden zum 31. Oktober eingestellt

Es ist eigentlich keine große Meldung wert, aber einige von euch sind sicherlich betroffen: Ab dem 31. Oktober 2020 stellt Facebook für alle Facebook-Seiten die...

Ähnliche Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren