Neuer Facebook Newsfeed: Für viele Nutzer direkt Pflicht, keine Option zum Wechseln verfügbar.

Der neue Facebook Newsfeed kommt langsam aber sicher an. Seit der Vorstellung im März werden die Nutzer Stück für Stück freigeschaltet. Dabei erhalten ihn sowohl Nutzer, die sich explizit für den neuen Newsfeed angemeldet haben als auch andere Nutzer. Facebook erhält damit viel Feedback zu den neuen Funktionen und kann diese verbessern. Aktuell befindet sich der neue Newsfeed damit in einer Public-Beta Version.

Besonders von Nutzern, die sich nicht freiwillig angemeldet haben, erhalten wir öfters Fragen wie:

  • Wie bekomme ich den alten Newsfeed zurück?
  • Ihr habt den Newsfeed genau beschrieben, aber ich finde die Option nicht, um den alten Newsfeed zu erhalten. Wo genau ist die Option? 
  • Mir gefällt der neue Newsfeed nicht, wie kann ich den alten Newsfeed dauerhaft behalten? 

Auch bei der Timeline hatten wir viele solcher Anfragen erhalten. Beim Newsfeed gilt allerdings die gleiche Aussage: Irgendwann wird der neue Newsfeed zur Pflicht für alle und es führt kein Weg daran vorbei. Vom Einsatz irgendwelcher externen Tools, die vermeintlich den alten Newsfeed oder das alte Profil wiederherstellen, raten wir dringend ab, da diese sehr oft Malware oder Viren erhalten. Noch gibt es keine offizielle Aussage von Facebook dazu, wann alle Nutzer den neuen Newsfeed erhalten. Von der Timeline wissen wir aber, dass sich die Umstellung durchaus ein paar Monate hinziehen kann.

switchback

Aber zurück zur Frage, wie man den alten Newsfeed zurück erhält. Aktuell kennen wir zwei Versionen des neuen Newsfeeds. Die eine Version erlaubt den Wechsel zwischen beiden Versionen, und zwar so oft, wie man das möchte. Die andere Version des neuen Newsfeeds erlaubt keinen Wechsel zum alten Newsfeed. Nutzer mit dieser Version müssen sich an den neuen Newsfeed gewöhnen, da es für Sie derzeit kein zurück gibt.

Zu welcher Gruppe ihr gehört seht ihr ganz einfach im Aufklappmenü neben dem Homelink. Wenn ihr da den Link „Switch to Old Design“ seht, ist alles bestens. Ansonsten müsst ihr mit dem neuen Newsfeed leben.

Auch wenn das für manche Nutzer nicht zufriedenstellend ist, wollen wir an dieser Stelle nochmals betonen, dass ihr keine Tools nutzen solltet, die euch versprechen, die alten Funktionen wieder zu erhalten. Wer die Option nicht von Facebook selbst erhält, muss mit dem neuen Newsfeed leben. Aber wie so oft bei neuen Features: Nach einer kleinen Umgewöhnungszeit findet man den neuen Newsfeed ziemlich cool und kann sich auch kein zurück mehr vorstellen. Die großen Bilder und neuen Formate machen süchtig, bei einer so viel besseren Darstellung vergisst man die kleinen Nachteile schnell wieder. 

Sehr viele weitere Informationen zum neuen Facebook Newsfeed erhaltet ihr in diesen Beiträgen. Gerade Anfängern empfehlen wir hier natürlich unsere Einführung in den neuen Newsfeed:

Philipp Rothhttp://www.allfacebook.de
Philipp ist Gründer von allfacebook.de und beschäftigt sich seit langem auch beruflich mit Facebook, organisiert Workshops, hält Vorträge und gibt konzeptionellen Input. Er realisiert viele der heute sehr erfolgreichen Auftritte und Applikationen auf Facebook und setzt seinen Fokus auf die Strategie von Unternehmen im Social Web. - Philipproth.com - Über AllFacebook.de

Neueste Artikel

OG Tags optimieren – Tipps und Tricks für bessere Webseiten Vorschau auf Facebook

Eine Facebook Page haben inzwischen fast alle Unternehmen. Darauf schöne Posts zu veröffentlichen, ist auch kein großes Problem. Dazu gibt es die umfangreichen Möglichkeiten...

Pods: Digitales Geschwür oder Chance?

Gastbeitrag von Nora Turner Protagonist des heutigen Artikels ist einer Influencerin, deren Kommentare unter bezahlten Posts für Marken...

Ähnliche Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren