Freundschaftsanfragen auf Facebook: Verschwindet nach 3 Jahren die „Nicht jetzt“ Funktion wieder?

friend-requests-new

Seit März 2010 können Freundschaftsanfragen auf Facebook mit „Nicht jetzt“ beantwortet werden. Nachdem man die Anfrage „zurückgestellt“ hat kann diese auch gelöscht werden. Gut für alle, die sich nicht sofort entscheiden können, und gut für Facebook, da auch hierdurch wichtige Informationen über das „Verhältnis“ zwischen den beiden Personen sichtbar wird.

In den letzten Wochen häufen sich die Anzeichen dafür, dass Facebook am System arbeitet und neue Optionen einführt. So fragt Facebook seit Februar 2013 bei jeder Freundsschaftsanfrage auch direkt nach ob man die Person kennt, auch wenn die Anfrage bestätigt wird. Inzwischen sind neue Anzeichen erkennbar die aufzeigen, dass es in Zukunft vielleicht nicht mehr möglich sein wird die Anfragen über „Nicht jetzt“ bzw. „Not now“ zurückzustellen. 

Eine genauere Betrachtung des Dialoges und der Detailseite zu den Freundschaftsanfragen zeigt klare Inkonsistenz auf. Im Dialog ist noch die Option „Nicht jetzt“ vorhanden, während auf der Detailseite bei vielen Nutzern nur noch das Löschen der Freundschaftsanfragen möglich ist. In der Übersicht gibt es auch keine Unterscheidung mehr zwischen nicht bearbeiteten und zurückgestellten Anfragen. Alle vorhanden Anfragen werden in einer Liste chronologisch aufgelistet. Aus diesem Grund hat derzeit ein Klick auf „Nicht jetzt“ quasi keine Auswirkungen mehr, außer das die Anfrage aus dem Dialog verschwindet. Auf der Detailseite wird die Anfrage dann aber zusammen mit allen anderen Anfragen normal angezeigt.

overview-requestsOb und wie die Funktionen in Zukunft aussehen bleibt derzeit noch offen. Einige Nutzer haben die alten Funktionen auch noch auf der Detailseite. Nachdem das Feature so ziemlich genau 3 Jahre online ist, wäre es eine ungewöhnlich lange Phase die Facebook hier benötigt hat um zu erkennen, dass die ursprüngliche Version doch die bessere war.

blank
Philipp Rothhttp://www.allfacebook.de
Philipp ist Gründer von allfacebook.de und beschäftigt sich seit langem auch beruflich mit Facebook, organisiert Workshops, hält Vorträge und gibt konzeptionellen Input. Er realisiert viele der heute sehr erfolgreichen Auftritte und Applikationen auf Facebook und setzt seinen Fokus auf die Strategie von Unternehmen im Social Web. - Philipproth.com - Über AllFacebook.de

Neueste Artikel

Anleitung: WhatsApp-Shop mit Produktkatalog anlegen

Zur Facebook Entwicklerkonferenz im Jahr 2019 hat WhatsApp angekündigt in den nächsten Monaten einen besonderen Fokus auf Unternehmen zu legen. Angekündigt wurde...

Kostenlose Musik und Soundeffekte für Facebook / Instagram Stories und Videos 

Es gibt mal wieder etwas kostenloses von Facebook und Instagram. Die Millionen von kostenlosen Bildern, die ihr für Facebook-Anzeigen benutzen könnt, kennt ihr hoffentlich...

„Hallo Messenger Bots!“ jetzt auch in Instagram

Nachdem Facebook und Instagram den seit langem geplanten Schritt der Verknüpfung ihrer Messenger Dienste Schritt für Schritt voran gehen (wir berichteten), wird...

Ähnliche Artikel

1 Kommentar

  1. Hat sich da etwas geändert? Ich fand es immer super, dass ich gewisse Freundschaftsanfragen mit „nicht jetzt“ ausblenden konnte, diejenigen damit aber dennoch zu (meinen) Abonnenten wurden. Ich möchte eigentlich niemanden direkt ablehnen, es nervt aber andererseits, dass ich so viele (eigentlich alle) Freundschaftsanfragen in der Liste sehen muss. Also mich würde vor allem interessieren, ob jeder, der eine Freundschaftsanfrage stellt, denjenigen abonniert, auch wenn er abgelehnt wird. Erfährt er überhaupt von der Ablehnung? Danke für eure Rückmeldung!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren