Wusstest du schon …. alle Page Benachrichtigungen einstellen

Unsere kleine Miniserie “Wusstest du schon…” soll die kleinen aber feinen Funktionen von Facebook abdecken, die so häufig übersehen werden, oder gar nicht bekannt sind.

Mit den Mail-Benachrichtigungen für Facebook Pages ist Facebook einen großen Schritt auf die Administratoren zugegangen, die nicht im zwei Minuten Intervall ihre eigene Fanpage besuchen und administrieren möchten. Gerade für die Betreiber kleinerer Pages ist dies eine große Erleichterung der täglichen Arbeit. Aber neben diesen „kleinen“ Administratoren gibt es auch noch „große“. Solche die zum Beispiel in Agenturen sitzen und für einen oder mehrere Kunden die Facebook Pages verwalten. Zumeist sind das Fanpages auf denen etwas mehr los ist und auf denen neue Meldungen im Minutentakt oder öfters ankommen. Hier ist man als eingetragener Admin, auch wenn man nichts mit der redaktionellen Betreuung zu tun hat, schnell einer Welle von Benachrichtigungen ausgesetzt. Natürlich kann man bei jeder einzelnen Seite einstellen, ob man über neue Aktivitäten informiert werden möchte. Es geht aber auch anders und schneller.

Unter den Benachrichtigungen des Nutzers (http://www.facebook.com/editaccount.php?notifications) gibt es im Bereich „Seiten“ einen Link „E-Mail Benachrichtigungen für einzelne Seiten ändern“. Dort geht dann ein Pop-Up auf und man kann alle Seiten abwählen für die man in Zukunft keine Benachrichtigungen mehr erhalten möchte.

Benachrichtigungseinstellungen
Benachrichtigungseinstellungen

Kennt ihr noch andere nützliche Tipps und Tricks, die das Leben des Facebook Admins erleichtern? Immer her damit!

blank
Jens Wiesehttp://www.jens-wiese.net
Jens berät als Freelancer internationale Unternehmen in Social Media Fragen, entwickelt neue Applikationen, organisiert Workshops und entwirft individuell passende Strategien. Zudem betreibt er unter https://papierloswerden.de eine Plattform für Menschen, die den Schritt in eine rein digitale Zukunft gehen möchten.

Neueste Artikel

Wichtige KPIs und Metriken bei E-Commerce Kampagnen

Gastbeitrag von Khoa Nguyen Damit Kampagnen für E-Commerce Geschäfte effizient gesteuert werden, sind Metriken und Erfolgskriterien bei der Steuerung der Facebook Ads genau unter die...

Auch ohne Hashtags: Instagram-Suche nach Keywords

Wenn ihr bislang auf Instagram die Suche genutzt habt, konntet ihr dort entweder Accounts, Hashtags oder Orte finden. Gerade wenn ihr nach bestimmten Begriffen...

Account-Sicherheit für Admins: Einsehen, wann man sich wo und wie eingeloggt hat

Die Vorstellung, dass jemand Fremdes Zugriff auf den eigenen Account hat? Horror. Manchmal hat man allerdings solche Schreckensmomente. Zum Beispiel wenn man sein Facebook...

Ähnliche Artikel

4 Kommentare

  1. Bei mehreren Pages die man inhaltlich sowie administrativ betreut, ziehe ich nach wie vor Hyperalerts dem FB-eigenen Service vor, da HA jeder Meldung einen gewissen „Context“ mitschickt (2-3 Einträge die vor dem/den neuen Beiträgen liegen). Gerade bei sehr aktiven Beiträgen ist das ein unschätzbarer Vorteil wenn man nicht laufend zwischen Mailalert und Browser hin- und her klicken möchte. ;)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren