Mit diesen 5 Features baut Facebook die Events für euch um

Mit diesen 5 Features baut Facebook die Events für euch um


Das US-Magazin Mashable hatte diese Woche das Glück, ein exklusives Gespräch mit „Aditya Koolwal“, der bei Facebook „Product Manager“ für die eigenen „Events“ ist, zu führen. Dabei kam etwas für Facebook sehr ungewöhnliches heraus: eine Liste mit „7 neuen Features für Events“, die Facebook vielleicht bald veröffentlicht. 

Das ist deshalb so ungewöhnlich, weil Facebook eigentlich nie etwas über zukünftige Features erwähnt. Entweder gibt es ein großes Event wie die F8, ein kleines Presseevent, eine kurze Meldung oder das neue Feature ist einfach so da.

Uns kann es freuen. Aber mehr als einen kurzen Überblick zu den neuen Features gibt es dann auch wieder nicht. Wann genau, wie genau und in welcher Reihenfolge die Funktionen veröffentlicht werden, ist laut Mashable nicht bekannt.

Wir haben die 7 Features, die Mashable vorstellt, allerdings in 5 Stück zusammengefasst, weil die Aufteilung nicht immer ganz sinnvoll war. Außerdem geben wir euch eine Einschätzung, was diese Features für Facebook-Seiten und deren Events bedeuten können.

Aber jetzt geht´s los:

1. Facebook Events werden eine größere Rolle im Newsfeed spielen

Events werden wichtiger im Newsfeed und der Algorithmus wird entsprechend angepasst. Das bedeutet, wir sehen mehr Eventzusagen und -posts im Newsfeed. Zusätzlich sollen auch Eventempfehlungen direkt im Newsfeed dazukommen.

Eine Entwicklung, über die sich Facebook-Seiten freuen können, denn die meisten öffentlichen Events, die für Empfehlungen infrage kommen, werden von Seiten organisiert und nicht von Privatpersonen.

 

2. Events kommen in den Messenger

Die Integration von Events in den Messenger wird verbessert. So soll es bald möglich sein, Events im Messenger zu teilen und direkt dort teilzunehmen. Außerdem soll es laut Mashable möglich sein, direkt mit den Teilnehmern zu chatten. Unserer Einschätzung nach funktioniert gerade das Chatten für (private) Events bereits heute, direkt aus dem Event kann man ja ohne Weiteres einen Gruppenchat öffnen. Neu wäre nur, dass man dies im Messenger starten kann.

Dass dieses Feature für Facebook-Seiten auch kommt, halten wir aktuell für ziemlich unwahrscheinlich, da Facebook diesen 1:1-Kontakt mit den Nutzern über Direktnachrichten nur dann erlaubt, wenn dieser vom Nutzer initiiert wird und nicht von der Seite. Das ist auch beim Messenger 4 Business so.

3. Eventteilnehmer müssen keine Facebook-Nutzer mehr sein

Das wäre eine wirkliche große Neuerung. Bisher muss man einen Facebook Account haben, um an einem Event teilzunehmen. Genau das will Facebook ändern und den Nutzern die Möglichkeit geben, auch andere Nutzer, zum Beispiel via E-Mail, einzuladen. Es wäre dann nicht der komplette Facebook-Funktionsumfang, aber auch ok.

Dieses Feature kann man sich sowohl für Seiten als auch für Privatnutzer sehr gut vorstellen. Laut Facebook müssen wir mit der Realisierung aber noch eine ganze Weile warten.

4. Lesebestätigung für Eventeinladungen

“If you’ve created a public event, it probably doesn’t matter as much if two people can’t come if you’ve invited, say, 500 other people,” Koolwal explained. “But it probably matters more, though, to someone organizing a small, intimate dinner party.”

Aus diesem Grund will Facebook in Zukunft anzeigen, ob jemand eine Einladung zum Event gesehen hat oder nicht. Ähnlich wie es ja bereits bei Nachrichten im Messenger der Fall ist.

Facebook spricht hier ausschließlich von privaten Events, für Seiten ist so ein Feature nicht denkbar.

5. Vielleicht eine eigene Event App

… aber auch nur vielleicht. Laut Koolwal wird die App aktuell noch nicht umgesetzt, es wäre aber möglich, dass Facebook diesen Schritt in Zukunft geht. Gerade wenn man daran denkt, dass Facebook in letzter Zeit immer mehr Apps veröffentlicht und auch Facebook-Gruppen eine eigene App haben. Zielgruppen sind allerdings auch hier nur private Nutzer und keine Administratoren von Facebook-Seiten.

Zusammenfassung

Den größten Effekt werden alle von der größeren Reichweite für Events im Newsfeed spüren. Die Integration in den Messenger gibt es zum Großteil quasi schon. Auf die beiden coolsten Neuerungen müssen wir dann aber wohl leider noch lange warten. Gerade das Einladen von Nutzern außerhalb von Facebook würde der Funktion einen ganz neuen Touch geben. Dann könnte man zum ersten Mal Events wirklich nur über Facebook organisieren, ohne jemanden oder eine Zielgruppe auszulassen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen