Video-Traffic-Quellen auf Facebook: neue Statistiken verfügbar

Es gibt an den verschiedensten Stellen innerhalb von Facebook Statistiken zu den eigenen Videos. Recht umfangreich (und bekannt) sind die Statistiken direkt beim Beitrag an sich, zusätzlich bietet euch noch das Creator Studio viele Insights.

Diese Woche hat Facebook im Creator Studio ein Update gelauncht, welches euch zukünftig zeigt, woher die Zuschauer für eure Videos kommen:

When you publish a video on Facebook, it may reach your Facebook audience via four main sources: Followers, Shares, Recommendations, and Paid. We’ve launched new video insights, called Traffic Source Insights, in Creator Studio’s Retention Insights surface so you can see how much watch time your videos are generating from each of these sources.“ (Facebook)

Wo genau? Im Creator Studio innerhalb der Retention Insights.

Relevant sind die Statistiken dann, wenn ihr analysieren wollt, woher genau ihr euren Traffic für die Videos erhaltet. Wie viele Follower sehen eigentlich meine Videos? Wie viele Views erhalte ich durch Shares? Sind meine Videos wirklich viral? Welchen Anteil hat meine Werbung an allem? Welche Videos kommen vor allem in der eigenen Community gut an? … und mit einem Blick auf die Details dann auch was genau der Grund dafür ist – mit allen üblichen Statistiken.

Ihr erhaltet von Facebook eine Auswertung innerhalb dieser vier Kennzahlen:

  • „Followers. Someone who has liked or followed your Page may see your newly published video content in multiple places, including News Feed, Watch, or directly on your Page. Regardless of where they occur, all views from your Followers will be included in this category. Think of Followers as your home base — your core video audience on Facebook.
  • Shares. Someone may see your video content when it gets shared by one of their friends or by another Page they’ve followed. Think of Shares as your „word-of-mouth“ marketing — a chance to reach new potential fans and followers above and beyond your home base.
  • Recommendations. Someone who has not (yet) liked or followed your Page may still see your video content when we feature it in various discovery surfaces. These discovery surfaces include News Feed, Facebook Watch …
  • Paid. Someone who viewed your video on a post you boosted.

Mit diesen vier Kennzahlen könnt ihr die Zahlen in Zukunft deutlich besser trennen. Organische und bezahlte Aufrufe kann man natürlich schon lange trennen, ihr kennt vermutlich die Darstellung der Zahlen in den Insights beim Video, die ihr auch bei den entsprechenden Details aufrufen könnt.

Mit den neuen Zahlen sollte euer Dashboard innerhalb des Creator Studios dann so aussehen:

Am besten ihr schaut es euch selbst kurz an:

Bei Fragen zur Optimierung auf die einzelnen Kennzahlen liefert Facebook noch einige Details und Tipps in diesem Beitrag.

Um Fragen vorweg zu nehmen: Facebook launcht solche Features Stück für Stück. Leider.

„Note: like all insights products, Traffic Source Insights will roll out to 100% of our user base over the next few months, so if you don’t have access at the time of publication, don’t worry, you’ll have it soon!

Philipp Rothhttp://www.allfacebook.de
Philipp ist Gründer von allfacebook.de und beschäftigt sich seit langem auch beruflich mit Facebook, organisiert Workshops, hält Vorträge und gibt konzeptionellen Input. Er realisiert viele der heute sehr erfolgreichen Auftritte und Applikationen auf Facebook und setzt seinen Fokus auf die Strategie von Unternehmen im Social Web. - Philipproth.com - Über AllFacebook.de

Neueste Artikel

Ähnliche Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren