Gesichtserkennung in Facebook Photos

Facebook Foto-Tagging in Aktion

Etwas über ein Jahr ist es her, dass Face.com eine Gesichtserkennung für Facebook Fotos vorstellte. Dabei wurde über Facebook Connect sowohl die Nutzerfotos als dessen Freundeslisten geladen und miteinander gematched. Heute nun startet Facebook mit einem eigenen Dienst, der in diese Richtung geht. So ist es nicht länger nötig einzelne zu taggende Personen in einem Foto anzuklicken, sondern die Gesichter dieser Personen werden automatisch erkannt. In der aktuellen Ausführung muss der Name der entsprechenden Person dann aber noch von Hand angegeben werden. Es findet also (vorerst) kein vollautomatisches Tagging statt.

Der offizielle Facebook Blog lässt dazu verlauten:

People love tagging their friends and family in photos, but we’ve heard that it can be a tedious process. You now can add tags with just a couple of clicks directly from your home page and other sections of the site, using the same face detection technology that cameras have used for years. We’re running a limited test of this technology so you may not see it yet.

Sollte ein automatisches Tagging geplant sein, so geht Facebook wohl wieder einen ähnlichen Weg, wie auch bei der Lokalisierung der Plattform. Statt ein Matching aus biometrischen Foto-Daten und Nutzernamen komplett selbst zu errechnen, tragen die Nutzer bereits im Vorfeld selbst zur Sammlung dieser Daten bei und entlasten so auf lange Sicht die Facebook-Server.

Möglich wurde dieses Update der Photosoftware durch den Kauf von Divyshot, einem kleinen Foto und Bilderdienst Startup, welches diese Technologie bereits in ihren eigenen Produkten einsetzte.

Facebook gibt zudem an, dass jeden Tag über 100 Mio Fotos auf der Plattform hochgeladen werden. 99 Prozent der Nutzer haben mindestens ein Foto (wahrscheinlich ihr Profilfoto) bei Facebook eingestellt. Weitere Verbesserungen an der Photosoftware sind von Facebook bereits geplant, ob und wann es eine echte Gesichtserkennung wie bei Faces.com geben wird ist nicht bekannt.

blank
Jens Wiesehttp://www.jens-wiese.net
Jens berät als Freelancer internationale Unternehmen in Social Media Fragen, entwickelt neue Applikationen, organisiert Workshops und entwirft individuell passende Strategien. Zudem betreibt er unter https://papierloswerden.de eine Plattform für Menschen, die den Schritt in eine rein digitale Zukunft gehen möchten.

Neueste Artikel

Offizielle Nutzerzahlen: Instagram in Deutschland und Weltweit

Offizielle Instagram-Nutzerzahlen kennen wir aus dem Börsenbericht von Facebook, in seltenen und unregelmäßigen Abständen gibt es allerdings auch offizielle Aussagen zu den...

Facebook Notes werden zum 31. Oktober eingestellt

Es ist eigentlich keine große Meldung wert, aber einige von euch sind sicherlich betroffen: Ab dem 31. Oktober 2020 stellt Facebook für alle Facebook-Seiten die...

Ähnliche Artikel

1 Kommentar

  1. Aus Fotografen-Sicht ist diese Entwicklung schon sehr spannend… Ich muss nur noch ein Bild einer größeren Menschenmenge schießen, es auf FB hochladen und schon erkenne ich, wo in dieser Masse meine Freunde stehen. Herrje, das könnte manch einen Innenminister auf Ideen bringen…

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren