Facebook Privacy im Überblick (NY Times)

Facebook Privacy Überblick (Quelle: NY Times)

Die von der deutschen und internationalen Presse weiter vorangetriebene Kritik am Datenschutz innerhalb von Facebook hält weiter an. Wir haben zum inzwischen schon etwas leidigen Thema Facebook Privacy auch schon einige Beiträge verfasst.  In einem Bericht vom 12. Mai hat die NY Times das Thema aufgegriffen und die Facebook Privatsphäre Einstellungen in einer Übersicht zusammengefasst. Wie wir auch schon erwähnt haben mangelt es in Facebook nicht an irgendwelchen Datenschutzeinstellung, genau dieses Thema wird in vielen Pressemeldungen dann leider auch verschwiegen. Wer sich Schützen will kann extrem genau bestimmen welche Daten sichtbar sind und welche nicht. Das große Problem dabei: Wer sich schützen will muss sich durch über 50 Einstellungen mit über 170 Optionen quälen. Die Privacy Policy von Facebook umfasst 5830 Wörter und ist damit fast genauso lang wie Privacy Policy von Twitter, Flickr, Friendster und Myspace zusammen.

FAcebook Privacy Policy (Quelle: NY Times)

Ein Ausschnitt aus der NY Times Meldung:

As a result, the company has come under a blitz from privacy groups, government officials and its own users, who complain that the new policy is bewildering and the new opt-out settings too time-consuming to figure out and use.

“There are always trade-offs between providing comprehensive and precise granular controls and offering simple tools that may be broad and blunt,” said Elliot Schrage, vice president for public policy at Facebook. “We have tried to offer the most comprehensive and detailed controls and comprehensive and detailed information about them.”

The new opt-out settings certainly are complex. Facebook users who hope to make their personal information private should be prepared to spend a lot of time pressing a lot of buttons. To opt out of full disclosure of most information, it is necessary to click through more than 50 privacy buttons, which then require choosing among a total of more than 170 options. (Weiterlesen)

Für Einsteiger empfiehlt sich auch der Leitfaden den Thomas Hutter veröffentlicht hat, auf 30 Seiten werden die Einstellungen im Detail beschrieben. Erfahrene Facebook Nutzer werden sich wohl auch so durch die Einstellungen hangeln können.

blank
Philipp Rothhttps://www.linkedin.com/in/philipproth/
Philipp war einer der Gründer von AllFacebook.de und hat sich sich 2021 von AllFacebook getrennt. Er ist diesem Blog als Gastautor treu geblieben. Durch über 10 Jahre Erfahrung ist einer der bekanntesten Experten zum Thema Social Media Marketing, berät Unternehmen, organisiert Workshops, hält Vorträge und realisiert viele der heute sehr erfolgreichen Auftritte auf Facebook, Instagram, TikTok, WhatsApp und LinkedIn.

Neueste Artikel

Ähnliche Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren