Facebook entfernt Profil Boxen

Facebook Profile Box (Quelle: Insidefacebook.com)

Erst waren die Profilboxen gestern weg und dann plötzlich doch wieder da. Fest steht aber, dass die Boxen zukünftig nicht mehr verfügbar sein werden. Es ist also zukünftig nicht mehr möglich für Applicationen kleine Boxen auf dem Profil des Nutzers einzubinden. Die Änderung an sich kommt wenig überraschend nur die Ausführung ist wie für Facebook üblich sehr spontan.

Insidefacebook schreibt zum Entfernen der Boxen:

Facebook’s treatment of application integration with the profile page has been an interesting story over the years since the Platform launched. Initially after the Platform opened in 2007, profile boxes became an extremely powerful way for applications to spread “virally.” At that time, app boxes could be installed on user profile pages in either a “wide”format on the right side of the page, or a “narrow” format on the left side of the page.

Since then, however, Facebook has taken significant steps to change the way apps have presence on the profile. Facebook removed the “wide” format option, and height-limited the “narrow” format option, instead encouraging developers to get users to publish News Feed items and install tabs for their applications. While this hurt distribution for many apps that were primarily designed to be viral profile widgets, Facebook actually largely viewed allowing profile boxes so much profile real estate as a danger for the long term growth of the service.

Die Entfernung der Profil Boxen für Nutzer ist auch der erste Indikator für die baldige Umsetzung der angekündigten Änderungen an Facebook Pages. Auch dort werden die Boxen zukünftig nicht mehr verfügbar sein. Das Wegfallen der Profilboxen kann auch das baldige Umstellen der Tab Größe auf 520 Pixel bedeuten. Facebook setzt damit weiter auf die Strategie Nutzerprofile und Facebook Pages immer mehr aneinander anzupassen und die unterschiede so gering wie möglich zu halten. Es ist also in Zukunft nicht verwunderlich wenn weitere Änderungen an Nutzerprofilen auch die Facebook Pages beeinflussen. Für Page Besitzer bedeutet dieser Schritt, dass sie sich nun Final auf die Änderung vorbereiten müssen. Alle die bisher ihre Facebook Page mit Google Analytics getrackt haben werden in Zukunft zumindest was die Startseite anbelangt wieder auf die Facebook Insights umsteigen müssen.

blank
Philipp Rothhttp://www.allfacebook.de
Philipp ist Gründer von allfacebook.de und beschäftigt sich seit langem auch beruflich mit Facebook, organisiert Workshops, hält Vorträge und gibt konzeptionellen Input. Er realisiert viele der heute sehr erfolgreichen Auftritte und Applikationen auf Facebook und setzt seinen Fokus auf die Strategie von Unternehmen im Social Web. - Philipproth.com - Über AllFacebook.de

Neueste Artikel

Wichtige KPIs und Metriken bei E-Commerce Kampagnen

Gastbeitrag von Khoa Nguyen Damit Kampagnen für E-Commerce Geschäfte effizient gesteuert werden, sind Metriken und Erfolgskriterien bei der Steuerung der Facebook Ads genau unter die...

Auch ohne Hashtags: Instagram-Suche nach Keywords

Wenn ihr bislang auf Instagram die Suche genutzt habt, konntet ihr dort entweder Accounts, Hashtags oder Orte finden. Gerade wenn ihr nach bestimmten Begriffen...

Account-Sicherheit für Admins: Einsehen, wann man sich wo und wie eingeloggt hat

Die Vorstellung, dass jemand Fremdes Zugriff auf den eigenen Account hat? Horror. Manchmal hat man allerdings solche Schreckensmomente. Zum Beispiel wenn man sein Facebook...

Ähnliche Artikel

4 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren