Reposts: eigene Funktion direkt in Instagram


Das dürfte viele von euch freuen: Instagram bietet jetzt eine Funktion an mit der ihr den gleichen Post auf mehreren Accounts gleichzeitig posten könnt.

Wo und wie? Ganz einfach in der (aktuellen) Instagram App beim veröffentlichen des Posts die einzelnen Accounts anklicken:

Ihr müsst dazu natürlich auf dem Smartphone in jedem Account eingeloggt sein. Das heißt ihr könnt den Post nicht auf unendlich vielen Accounts veröffentlichen.

Du hast die Funktion noch nicht? Instagram und Facebook rollen ihre Features immer Stück für Stück aus. Diese Funktion steht zuerst für iOS Nutzer bereit. Eine aktuelle App hilft allerdings nicht immer.

Vorteil: ihr spart euch (ein bisschen) Zeit. Aber ihr verliert auch Potential.

Ja klar, man spart Zeit. Ein paar Klicks und der gleiche Post ist auf mehreren Accounts online. Wir haben doch jetzt schon mehrere Jahre gelernt, dass man nicht den gleichen Content auf Facebook, Twitter, LinkedIn, Instagram, … postet und jetzt fangen wir das gleiche auf Instagram an? Klar, wir sparen uns etwas Zeit, aber wie viel ist das schon? Wer schnell ist spart sich 1-2 Minuten. That’s it. Im Gegenzug gebt ihr aber Potential her …

  • Hashtags: das gleiche Foto mit den gleichen Hashtags wird dann zu den gleichen Hashtags in der Suche ausgegeben. Bedingt sinnvoll.
  • Beschreibung: macht auch nur Sinn, wenn es wirklich passt. Aber vielleicht ist der zweite Account ja mehr oder weniger international und braucht eine andere Sprache?
  • Markierungen: Passen die Markierungen im Bild zu beiden Accounts? Oder der Ort?
  • Zielgruppe: ist es wirklich die gleiche Zielgruppe? Interessiert die relevanter Inhalt nicht mehr?
  • Instagram Algorithmus: wenn der Inhalt weniger relevant ist, wird auch der Algorithmus dementsprechend.

Reposts von anderen Nutzern

Was ist mit den Reposts von anderen Nutzern? Für viele Unternehmen, die User Generated Content auf Instagram nutzen, ist dies ein großer Bestandteil im eigenen Content-Mix.

In euren Instagram Stories funktioniert dies ja ohne Probleme. Hier könnt ihr Beiträge von anderen Nutzern teilen. Für den Feed gibt es auch jetzt diese Funktion noch nicht. Ob diese noch ausgerollt wird ist aktuell offen und weiterhin fraglich.

Das heißt ihr müsst für ein ReGram bei anderen Nutzern weiterhin den Prozess manuell oder über eine App abbilden. Ihr solltet auch weiterhin die Personen um Erlaubnis fragen, sonst bleibt es ein Copyrightverstoß ;)

Beitragsbild: TechCrunch.com

+ Es gibt noch keine Kommentare

Kommentieren