Anleitung: So könnt ihr ab sofort alle Fans einer Facebook-Seite einsehen

Anleitung: So könnt ihr ab sofort alle Fans einer Facebook-Seite einsehen


Man kann jede Menge Informationen über die eigenen Fans in den Facebook Insights einsehen. Man sieht woher sie kommen, wie alt sie sind, welches Geschlecht sie haben und vieles mehr. Eines hat uns Facebook aber die letzten Jahre über nicht gegeben: eine vollständige Liste aller Fans.

Genau dies ändert sich jetzt. Ab sofort können Administratoren einer Seite alle Nutzer einsehen, denen die Seite gefällt. Und dies auf einem relativ einfachen Weg:

  1. Ruft eure Facebook-Seite auf
  2. Geht dort in die Einstellungen
  3. Ruft dort den Punkt „People and other Pages“ / „Personen und andere Seiten“ auf
  4. Dort seht ihr eine Liste an Fans 

Eine ähnliche Liste hat bereits in den letzten Jahren existiert, diese war jedoch auf die letzten 500 Fans beschränkt. Diese Einschränkung hat diese Liste nicht. Wer genug Geduld hat kann nach unten scrollen und scrollen und scrollen … bis man das Ende erreicht hat.

Aus der Liste ist erkennbar, wer die entsprechende Seite wann geliked hat und man kann drei verschiedene Funktionen ausführen:

fans-bearbeiten

 

  • Der entsprechenden Person eine Rolle auf der Seite zuordnen, also zum Beispiel zum Administrator machen
  • Die entsprechende Person aus den „Gefällt mir“ entfernen. Das heißt, wenn ihr einzelne Fans nicht mehr wollt, könnt ihr diese von der Seite entfernen
  • Die entsprechende Person von der Seite verbannen. Die Person verschwindet dann aus den Likes und hat auch keine Chance, die Seite wieder zu liken oder dort etwas zu veröffentlichen

Wenn ihr oben die Auswahl von „Personen“ auf „Seiten“ ändert, könnt ihr sogar noch sehen, welche Seiten eure Seiten geliked haben. Auch hier besteht aktuell kein Limit.

Wenn ihr alle eure Fans sehen wollt, ist dies also ganz einfach möglich. Es gibt aber natürlich ein paar Einschränken. So lässt sich die Liste weder durchsuchen noch exportieren. Ab einer gewissen Anzahl an Fans hält sich der Mehrwert also in Grenzen. Einen Export wird es aus Datenschutzgründen auch nie geben.

Was kann man mit der kompletten Liste an Fans tun?

Die Liste dürfte vor allem für KMUs und kleine Seiten interessant sein, denn ab einer gewissen Anzahl an Fans ist es nicht praktikabel, die Fans durchzuschauen. Wir würden euch an dieser Stelle auch empfehlen, nur die bereitgestellten Funktionen zu nutzen. Also zum Beispiel, um Personen zu sperren oder zu entfernen. Was definitiv ein No-Go ist, ist aktiv auf die Personen zuzugehen. Zum Beispiel über private Nachrichten. Warum? Weil es verboten ist. 

Rechtsanwalt Thomas Schwenke klärt in einem ausführlichen Beitrag hier auf AllFacebook über die Regeln im Direktmarketing auf Facebook auf. Darunter fallen auch Direktnachrichten an Fans, die nicht durch den Nutzer selbst initiiert worden sind:

 Privatnachrichten an Fans gehören weder zu den regulären Funktionen von Facebook, noch bedeutet ein „Like“ eine Einwilligung in deren Empfang. Mit einem Like erklären sich die Nutzer lediglich einverstanden, passive Nachrichten der Facebook-Seite in ihrem Newsstream zu empfangen.

Das heißt, Sie sollten auf solche Nachrichten verzichten, da auch diese mit einer Abmahnung belegt werden können.

Es ist also wie gesagt schön, die Liste zu haben und sie durchsehen zu können, aber aktiv Personen aus dieser Liste anschreiben dürft ihr nicht. Mehr zum Thema, wann ihr Personen anschreiben dürft und wann nicht, findet ihr auch in diesem Beitrag:

Rückschlüsse lassen sich aus der Liste vor allem dann ziehen, wenn man seine Fans persönlich kennt. Was bei lokalen Geschäften ja durchaus der Fall ist.

Kurze Anmerkung für Personen, die nicht beruflich mit Facebook zu tun haben: Die oben genannten Daten über Alter, Geschlecht, Wohnort, usw… sind für Facebook-Seiten / Unternehmen nur in anonymisierter und aggregierter Form verfügbar und werden erst freigeschaltet, wenn vielen Personen eine Seite gefällt. Die Privatsphäre-Einstellungen bleiben bestehen und die Daten geschützt. Als Unternehmen sieht man so zum Beispiel nur, dass 24 % der Fans zwischen 44 – 54 Jahre sind und männlich. Welche Fans das konkret sind ist nicht einsehbar. 

Anmerkung zur „Vollständigkeit“ – wenn man möchte kann man als Nutzer seine Likes aktiv verbergen. Tut dies eine Person so erscheint diese nicht in dieser Liste. Einzelne Personen können also fehlen. Ebenso kann es leichte unterschiede zwischen der angezeigten Zahl und der Anzahl an Fans geben da Facebook fortlaufend Fake-Accounts entfern. 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 13 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 2
    Ill

    Leute, seid ihr grade erst von der Silvesterparty nach Hause gekommen?! Die Funktion ist schon so lange bekannt.

    Aber die Tipper entschuldigen euch wieder („Was kann der kompletten Liste an Fans tun?“) =)

    Insgesamt aber top, was ihr hier liefert!
    Danke u Grüße!!

  2. 3
    Viktor

    Ich verstehe den Sinn nicht. Eigene Fans anzuschreiben ist doch schon seit ewig und drei Tage simpel per Ad möglich. Wenn die Anzeige gut ist, kostet das sogar grad mal paar Cent. Mann kann also locker alle 5000 Fans mit grad mal 500 EUR erreichen…. Außerdem kann ich die dann auch noch schön säuberlich vorselektieren.
    Alles andere ist doch eh verboten oder „naives herumstochern im Heuhaufen“… Also erklärt mir bitte nochmal den Durchbruch?!

  3. 6
    Florian

    Sind es wirklich alle Fans? Als User kann man doch über die Einstellungen der Privatsphäre bestimmen, wen oder was man geliked hat.
    Wenn es nicht öffentlich war, wurden bisher auf jeden Fall, dem Seitenbetreiber diese Personen auch nicht in der Liste angezeigt.

  4. 7
    Nicole

    Also ich sehe nur 34 von 54 Fans…
    Bei so kleinen Seiten kann man ja noch zählen :-)
    Auch ich kannte die Funktion (etwas versteckter) schon länger, dachte aber ich könnte jetzt WIRKLICH mal alle sehen… naja etwas Privatsphäre gibt es wohl doch noch auf FB.

  5. 8
    CQ

    Eben habe ich die Fanlisten von zwei kleinen Facebook-Seiten nachgezählt – und beide scheinen nicht vollständig zu sein:
    Seite A: 79 Gefällt mir – auf der Liste sind nur 46 Personen und 4 Seiten (= 50 Gefällt mir)
    Seite B: 54 Gefällt mir – auf der Liste sind nur 21 Personen und 6 Seiten (= 27 Gefällt mir)

  6. 9
    Britta Z.

    Danke für den hilfreichen Artikel! Ich würde gerne die Fans von mehreren Facebook-Seiten vergleichen, ist das irgendwie möglich? Gerade, wenn man mehrere Seiten betreibt, wäre es hilfreich zu wissen, inwiefern sich diese Fangemeinschaften überschneiden! Ich freue mich sehr über Tipps :)

  7. 11
    Adam

    Frage: kann man über irgendwelche APIs oder sonstiges Fans alle entfernen, die älter als 5 Jahre z.B. sind?
    Besonders bei uns als Club wäre das sinnvoll, da Leute von vor 5 Jahren in der Regel nicht mehr bei uns zu Gast sind und wir somit die Quote der Interaktion verbessern könnten.

  8. 13
    Maire_Fisher

    Gibt es eine Möglichkeit zu sehen, ob eine Person, die auf einen eigenen Post reagiert hat, Fan meiner Seite ist? Zum Beispiel bei Interaktionen zu Gewinnspielen, da will man ja die echten Fans belohnen und nicht unbedingt jemanden, der nur am Gewinnspiel teilnimmt, aber sonst nichts mit der Seite zu tun hat.

+ Hinterlasse einen Kommentar