Mehr Interkationen: Facebook testet mehr Wege für die direkte Kommunikation via Privatnachrichten und Statusupdates

Für Facebook stehen die Nutzerinteraktionen im Mittelpunkt. Je mehr Interaktionen entstehen und je mehr Nutzer miteinander Interagieren desto höher wird die Bindung an Facebook. Mit zwei weiteren kleinen Tests versucht Facebook derzeit Nutzer zu mehr Kommunikation zu bewegen. Dabei stehen sowohl Statusupdates als auch Privatnachrichten im Mittelpunkt der Tests:

1. Statusupdates über Icon im Header stellen

PostOnYourTimeline2

Bei der neuen Funktion ist ein kleiner Button zum Verfassen eines Statusupdate in der Statusleiste verfügbar. Von dort aus lässt sich direkt ein neues Statusupdate veröffentlichen. Egal an welcher Stelle man sich gerade auf Facebook befindet. Verfügbar ist dafür der normale Facebook Dialog über den auch Bilder oder Videos veröffentlicht werden können:

PostOnYourTimeline3

2. Private Nachrichten aus dem Publisher heraus 

907670_467894469949520_259707201_n

Wie bereits gesagt ist es Facebook nicht nur wichtig die öffentliche Kommunikation voran zu treiben, auch die Kommunikation über Statusupdates ist Facebook extrem wichtig. So testet Facebook derzeit auch noch eine weitere Version des Publishers über den auch Privatnachrichten verfasst werden können. Ein weiteres interessantes Detail ist die Integration der Facebook Gruppen an dieser Stelle. Die gibt es derzeit so auch nicht für alle Nutzer.

Etwas Ähnliches haben wir auch schon vor zwei Wochen gesehen. Damals hatte Facebook die Nutzer über iOS Push Benachrichtigungen aufgefordert neue Inhalte zu posten. Vielleicht hatte Facebook aber auch mit der Umstellung auf den neuen Newsfeed gute Erfahrungen gemacht. Dort wird in der Chat-Leiste ein neues Icon eingeblendet über welches auch direkt private Nachrichten verfasst werden. Es könnte nur etwas verwirrend werden, denn das neue Icon in der Chatleiste sieht genauso aus wie die Funktion zum Status Aktualisieren im ersten Test. Verschiedene Funktionen hinter gleichen Icons sind natürlich im Hinblick auf die Usability nicht gerade optimal, auch wenn der Hintergrund eine andere Farbe hat:

icons

Wie immer ist es nicht bekannt was aus den aktuellen Tests von Facebook wird. Sobald etwas von offizieller Stelle bekannt ist werden wir es natürlich im Blog veröffentlichen.

Jens Wiesehttp://www.jens-wiese.net
Jens berät als Freelancer internationale Unternehmen in Social Media Fragen, entwickelt neue Applikationen, organisiert Workshops und entwirft individuell passende Strategien. Zudem betreibt er unter https://papierloswerden.de eine Plattform für Menschen, die den Schritt in eine rein digitale Zukunft gehen möchten.

Neueste Artikel

Die perfekte Kampagnenstruktur im E-Commerce

Gastbeitrag von Philipp Kammerer Ich selbst habe lange Zeit nach der perfekten Kampagnenstruktur gesucht. Es gibt dazu keine guten Quellen. Wenn ich ein neues Werbekonto...

Wichtige KPIs und Metriken bei E-Commerce Kampagnen

Gastbeitrag von Khoa Nguyen Damit Kampagnen für E-Commerce Geschäfte effizient gesteuert werden, sind Metriken und Erfolgskriterien bei der Steuerung der Facebook Ads genau unter die...

Auch ohne Hashtags: Instagram-Suche nach Keywords

Wenn ihr bislang auf Instagram die Suche genutzt habt, konntet ihr dort entweder Accounts, Hashtags oder Orte finden. Gerade wenn ihr nach bestimmten Begriffen...

Ähnliche Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren