Facebook öffnet den Messenger für Nutzer ohne Facebook Account

Der Messenger 4 Business kommt und ab jetzt gibt es von Facebook den Messenger auch für alle Smartphone User. Denn ab jetzt wird zur Anmeldung nur noch eine Handynummer benötigt. Noch mal klar ausgesprochen: Man braucht keinen Facebook Account mehrn um den Messenger nutzen zu können. 

With this update, more people can enjoy all the features that are available on Messenger – including photos, videos, group chats, voice and video calling, stickers and more. All you need is a phone number.

Es ist natürlich immer noch schöner, wenn man sich mit Facebook einloggt, dann hat man als Nutzer direkt seinen kompletten Freundeskreis und ein einheitliches Archiv aller Konversationen.

Unserer Einschätzung nach ist dieser Schritt vor allem aus zwei Gesichtspunkten interessant.

  1. Der Messenger erlaubt nun die gleiche Möglichkeit zur Anmeldung wie What´s App. Man braucht nur die Handynummer. Dass Facebook nun What´s App komplett in den Messenger integriert, ist zwar wirklich sehr sehr unwahrscheinlich, aber die beiden Apps könnten näher zusammenrücken. Auch wenn beide gesondert existieren, können sie sich Features teilen, wie zum Beispiel den gemeinsamen Nachrichtenverlauf oder auch Features für Unternehmen.
  2. Mit der Handynummer schafft Facebook auch gleichzeitig die Basis dafür, dass die Messenger 4 Business-Funktionen auch genutzt werden können, wenn man keinen Facebook Account hat. Wie man im vorherigen Punkt schon sieht, schafft Facebook damit eigentlich auch die Möglichkeit, dass die Messenger 4 Business Funktionen auch in What´s App funktionieren. Letzteres sind aber wirklich nur Spekulationen.

Abgesehen von der Präsentation auf der F8 in San Francisco im März, ist es um die Integration von Unternehmen im Messenger wieder sehr ruhig geworden.

Man hat noch nichts davon gehört, dass mehr Unternehmen am Test teilnehmen dürfen und es ist weiterhin komplett offen, ob und wie die Funktionen wirklich veröffentlicht werden. Gerade für uns in Deutschland bedeutet das, dass wir jetzt erst mal abwarten müssen.

blank
Philipp Rothhttp://www.allfacebook.de
Philipp ist Gründer von allfacebook.de und beschäftigt sich seit langem auch beruflich mit Facebook, organisiert Workshops, hält Vorträge und gibt konzeptionellen Input. Er realisiert viele der heute sehr erfolgreichen Auftritte und Applikationen auf Facebook und setzt seinen Fokus auf die Strategie von Unternehmen im Social Web. - Philipproth.com - Über AllFacebook.de

Neueste Artikel

Offizielle Nutzerzahlen: Instagram in Deutschland und Weltweit

Offizielle Instagram-Nutzerzahlen kennen wir aus dem Börsenbericht von Facebook, in seltenen und unregelmäßigen Abständen gibt es allerdings auch offizielle Aussagen zu den...

Facebook Notes werden zum 31. Oktober eingestellt

Es ist eigentlich keine große Meldung wert, aber einige von euch sind sicherlich betroffen: Ab dem 31. Oktober 2020 stellt Facebook für alle Facebook-Seiten die...

Ähnliche Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren