Myth Busting! Top 3 Instagram-Mythen

Wie bekomme ich den blauen Haken? Leidet meine Instagram-Reichweite, wenn ich das Branded Content Tool nutze? Mathilde „Thilda“ Burnecki hat sich auf der #AFBMC Berlin den Fragen des Publikums gestellt. Wir haben für Euch die drei Top-Instagram-Mythen im Gepäck.

Mythos 1: Schränkt die Nutzung des Branded Content Tools meine Reichweite bei Instagram ein?

Antwort: Nein. Die Nutzung des Tools hat technisch gesehen keine Auswirkungen auf deine Reichweite. Das Branded Content Tool ist aus zwei Gründen sinnvoll: Zum einen bist du gegenüber deiner Community transparent, wenn du eine Kooperation hast. Übrigens haben auch die Medienanstalten das Tool als Kennzeichnung für Werbeanzeigen für ausreichend erklärt. Zum anderen gibst du der Brand, mit der du zusammenarbeitest, die Chance, die Insights parallel zu sehen und den Beitrag via Ads noch weiteren Zielgruppen ausspielen zu können.

Mythos 2: Es gibt keine Regeln für den blauen Haken?

Antwort: Doch! Der blaue Haken kennzeichnet Personen des öffentlichen Lebens. Diese muss gewisse Kriterien erfüllen, die hier genauer nachgelesen werden können. Wenn über dich regelmäßig in überregionalen Medien Berichterstattung stattfindet, kannst du in der App die Prüfung des blauen Hakens beantragen.

Mythos 3: Ist Speichern das neue Superlike?

Antwort: Nein. Es gibt nicht den einen Trick, um mehr Reichweite zu generieren – denn am anderen Ende sitzen Menschen und jeder Mensch interagiert anders, interessiert sich für andere Themen, Inhalte, usw. Interaktion ist wichtig, aber es gibt nicht DEN einen Algorithmus, sondern viele verschiedene, die sich am Verhalten der Nutzer*innen orientieren.

Vielen Dank, Thilda!

Übrigens: In einem vorherigen Artikel hat Thildas Kollegin Carsta Maria Müller für uns gängige Facebook Marketing-Mythen aufgeklärt. Für Interessierte: Hier entlang!

Neugierig auf den 1:1-Austausch mit Branchenexpert:innen und weitere solcher Insights? Jetzt anmelden zur #AFBMC am 16. & 17. März 2022 in München!

Thomas Richterhttp://www.wirmoderieren.com
Thomas Richter ist Teil und Co-Initiator des Moderationsnetzwerks wirmoderieren.com und hat unter anderem fürs Bundesarbeitsministerium, Konferenzen wie StartupCon, digitalBAU und das Mediencampus Areal der Medientage München moderiert. Zudem ist er vermehrt in Online-Videoformaten zu sehen. Für Tech- und Gesellschafts-Konferenzen wie die DLD Conference, den Deutschen Nachhaltigkeitspreis, die AllFacebook Marketing Conference sowie das OMR Festival ist er als Live Social Media-Person im Einsatz. In seiner Selbständigkeit berät Thomas Firmen in Fragen der Kommunikation, PR und Content-Erstellung. Alumnus der Hamburg Media School (MBA in Media Management).

Neueste Artikel

Ähnliche Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren