So gehst du mit mehreren Kameras live auf Instagram

Instagram Live boomt gerade. Das hat auch Instagram selbst festgestellt und arbeitet an diversen Erweiterungen und neuen Funktionen.

Woran Instagram bisher aber nicht arbeitet, ist die Möglichkeit mit einem professionellen Setup live zu gehen. Etwa mit externen Kameras und einer Bildregie beziehungsweise einem Schnittplatz. OBS und ECamm sind in diesem Kontext beliebte Anwendungen um den Schnitt zu realisieren.

Auf Facebook gibt es die Möglichkeit externe Quellen zu verwenden aber nun schon seit einiger Zeit. Über eine offene Schnittstelle können beliebige Bildquellen in den Live-Stream übertragen werden. Warum zögert Instagram hier und wie können wir trotzdem unser Wunschkonzept realisieren?

Der illegale Weg

Tatsächlich ist es sogar so, dass Instagram die Verwendung von externen Streaming-Apps in den Nutzerbedingungen und Platform Policys explizit ausschließt:

Respect the limits we’ve placed on Instagram functionality and the way Instagram looks and functions. Don’t offer experiences that change it.

Don’t reverse engineer the Instagram APIs or any of Instagram’s apps.

Trotzdem gibt es eine Reihe an Services, welche genau diese Funktion anbieten. Wir erwähnen diese hier mit dem expliziten Hinweis, dass Instagram bei deren Verwendung euren Account auf Grund von Policy Verletzungen jederzeit und ohne Vorwarnung schließen könnte.

Zudem müsst ihr bei diesen Anwendungen eure Instagram-Account-Daten eingeben, ohne zu wissen, wie diese möglicherweise weiter verwendet werden. Auch das ist ein Risiko, welches ihr auf dem Schirm haben solltet.

Und als wäre das nicht genug, verliert ihr zudem die Möglichkeit ein IGTV-Video aus dem Stream zu machen (es gibt also kein Replay).

Aktuelle Anbieter für InstagramLive-Streams mit externen Bildquellen sind:

Wir geben hier bewusst keine weitere Einführung für einzelne Produkte. Wenn ihr diese wirklich nutzen wollt, bemüht bitte die Suchmaschine eures Vertrauens.

Der legale Weg

Es gibt aber auch einen ganz legalen „Hack“, um mit externen Anwendungen den Schnitt zu realisieren und die Policies nicht zu verletzen. Und diese Lösung ist so einfach wie genial:

Filmt mit eurem Instagram Handy den Vorschau-Monitor eurer Bildschnitt Software ab.

Bild von Michael Praetorius aus dem Onlinekurs „Live Streaming in Sozialen Netzwerken“

Klar, ein paar Tipps haben wir natürlich noch, damit die Ergebnisse auch überzeugen:

  • Versucht den Vorschau-Monitor (oder das Vorschau-Fenster) auf einen Bildschirm mit möglichst hoher Auflösung zu legen. (Retina iPad, 4K Monitor)
  • Baut eine stabile Konstruktion aus Bildschirm und Handy (mit Stativ) auf. Diese sollte erschütterungsfrei stehen. Also am besten nicht an oder auf dem Tisch, an dem auch der Regisseur arbeitet (und wackelt).
  • Werft über diese Konstruktion ein schwarzes Tuch, um Reflektionen auf dem Vorschau-Monitor auszuschließen oder baut sonstige Lichtsperren ein.
  • Der Ton geht in diesem Fall über den Lightning oder USB-C Eingang in euer Handy. Dazu braucht es noch ein wenig Zubehör (Audio Interface). Danach ist der Sound aber top!

Ihr erhaltet euch damit alle Funktionen der App und gewinnt zusätzlich noch die Freiheiten eines professionellen Regie- und Schnittsetups! Und am wichtigsten: Euer Account riskiert keine Sperrung!

Solltet ihr schon einmal mit einem solchen Setup gearbeitet haben, hinterlasst uns gerne einen Link in den Kommentaren!

blank
Jens Wiesehttp://www.jens-wiese.net
Jens berät als Freelancer internationale Unternehmen in Social Media Fragen, entwickelt neue Applikationen, organisiert Workshops und entwirft individuell passende Strategien. Zudem betreibt er unter https://papierloswerden.de eine Plattform für Menschen, die den Schritt in eine rein digitale Zukunft gehen möchten.

Neueste Artikel

Happy Birthday – allfacebook.de ist 11 Jahre alt!

Unglaublich aber wahr, elf Jahre gibt es Allfacebook.de (bzw. Facebookmarketing.de) nun schon. Unser Herz schlägt gerade etwas höher! Das sind 4017 Tage,...

Links in Instagram: So geht es auch ohne verifizierten Account

Das größte Manko der Instagram Stories im Moment? Sie sind, was Nutzerinteraktionen angeht, im Moment eine ziemliche Sackgasse. Außer einer Kommentarfunktion und einzelnen...

Ähnliche Artikel

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren