So gehts: Instagram Live Video aufnehmen und abspeichern

So gehts: Instagram Live Video aufnehmen und abspeichern


Dieses Wochenende hat uns die Aussage einer Bekannten zum grübeln gebracht. Sie stand vor der Entscheidung, wo sie denn nun Live streamen soll, auf Facebook (mit wenigen Fans) oder auf Instagram (mit vielen Followern). Im Sinne der Reichweite, wäre die Entscheidung normalerweise auf Instagram gefallen. Aber dort gibt es ein großes Problem, denn Instagram erlaubt kein Abspeichern der Live Stories. Man kann man das Video also später nicht in anderen Kanälen zur Verfügung stellen.

Letztendlich haben wir eine kostenlose Lösung gefunden und ihr gezeigt, wie sie auch ein Instagram Live Video aufnehmen und abspeichern kann. Und diese Lösung wollen wir euch natürlich auch nicht vorenthalten.

Es gibt zwei Vorraussetzungen: Ihr nutzt für Instagram ein iPhone oder iPad und habt einen Apple Rechner oder Laptop.

Instagram Live Aufnahme: So gehts

Die nötigen Schritte zur Aufnahme der Instagram Live Story sind einfach und übersichtlich:

  1. Rechner und iPhone/iPad mit einem USB-Kabel verbinden (Wer unterwegs Live gehen will, braucht also ein Macbook)
  2. Auf dem Rechner Quicktime Player starten. Dieser ist bei jedem Mac vorinstalliert
  3. Im Menü „Ablage“ den Menüpunkt „Neue Video-Aufnahme starten“ wählen
  4. Auf einem Rechner mit eingebauter Webcam müsst ihr unter Umständen noch das iPhone als Bild- und Ton-Quelle wählen (siehe Screenshot unten)
  5. Aufnahmebutton drücken und Instagram Live Story starten
  6. Nach der Story die Aufnahme beenden und Video abspeichern

Wenn man das ganze einmal getestet hat, geht es anschließend ziemlich schnell von der Hand. Auch das ist ein großer Vorteil, dass man ohne großes Setup direkt starten kann.

In Quicktime kann neben dem Aufnahmeknopf die Eingangsquelle für Bild und Ton ausgewählt werden.

In Quicktime kann neben dem Aufnahmeknopf die Eingangsquelle für Bild und Ton ausgewählt werden.

Vorteile

Die Vorteile liegen klar auf der Hand:

  • Ihr könnt das aufgenommene Video direkt vom Rechner aus auf andere Kanäle hochladen
  • Ihr könnt das Video nachbearbeiten. Also zum Beispiel noch schneiden, vorne und hinten kürzen oder auch Untertitel einbinden.

Nachteil

Natürlich hat auch diese Methode ein paar Nachteile:

  • Es wird der komplette iPhone Screen abgefilmt. Wenn während der Live Story also Benachrichtigungen von anderen Apps reinkommen, werden diese mit aufgenommen. Diese könnt ihr aber vorab ja ausschalten
  • Ihr müsst immer einen Rechner in der Nähe haben (oder ihr habt ein seeeehr langes USB Kabel :) ). Damit eignet sich nur bedingt für „Follow me around“ Stories. Aber viele andere Formate werden dadurch natürlich nicht berührt.
  • Dadurch das es für Live-Kommentare keine vorab Moderations-Möglichkeit gibt, werden natürlich auch die eher unpassenden Kommentare für die Nachwelt konserviert.

Und was kann man damit noch machen?

Natürlich funktioniert diese Methode nicht nur zur Aufnahme von eigenen Instagram Live Stories, sondern für jede iPhone Anwendung. So könnt ihr also auch Live Stories anderer Nutzer speichern oder ganze Stories eines anderen Nutzers aufnehmen. Dasselbe gilt so auch für Snapchat und Co.

Weitergedacht – aber nicht getestet – könntet ihr mit einer Streaming Software auf dem Rechner auch den iPhone Screen direkt wieder in einen Facebook Live Stream einspeisen und so auf beiden Kanälen gleichzeitig Live gehen.

Die vorgestellte Methode ist auch für Influencer nicht uninteressant, nämlich immer dann, wenn sie einem Auftraggeber einen Leistungsnachweis vorlegen sollen. Das geht bei Instagram und Snapchat Stories ja sonst sehr schwer.

Ihr wollte mehr zu Instagram Stories wissen? Dann ladet euch unbedingt unser kostenloses Chat-Sheet herunter!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Kategorien
Veröffentlichung 6. Februar 2017

Workshop: Instagram für Unternehmen

Ihr möchtet mehr über den Einsatz von Instagram im Marketingmix wissen? Dann besucht doch einen unserer Academy-Workshops zu diesem Thema und lasst euch von unseren Experten auf den neuesten Stand bringen.

Mehr Infos

Es gibt 2 Kommentare

Deinen hinzufügen

+ Hinterlasse einen Kommentar