Instagram „Donate“ Sticker für NGOs startet in den USA


Facebook bietet für Vereine und NGOs ja schon länger die Möglichkeit an Spenden im Facebook Newsfeed und auf der Seite zu sammeln.

Dazu gibt es zum einen den „Donate“ Button im Header der entsprechenden Facebook Seite, zum anderen gibt es einen speziellen „Donate“ Button, der einzelnen Posts hinzugefügt werden kann.

Jetzt erfolgt der Sprung zum nächsten Netzwerk: Mit dem „Donate“ Sticker können NGOs auch direkt in einer Instagram Story beginnen Spenden zu sammeln. Die Funktion startet jetzt erstmals in den USA.

Eine wirklich smarte Idee, wie wir finden, da sich das Anliegen und der Grund einer Spendensammlung in einer Instagram Story doch sehr gut vermitteln und vor allem auch visualisieren lässt.

Spendenannahme

Voraussetzung für die Annahme von Spenden ist eine Prüfung durch Facebook. Dazu werden neben der Kontoverbindung, Steuernummer und Auszug aus dem Vereinsregister auch persönliche Informationen (Name & Geburtstag) des entsprechenden NGO- oder Vereinsvorsitzenden benötigt.

Die Prüfung kann bei Facebook direkt online angestoßen werden.

Darüber hinaus müssen auch ein paar ganz praktische Vorraussetzungen im Facebook ind Instagram Setup erfolgen:

Spendenauszahung

Bei allen Spenden verzichtet Facebook auf die sonst übliche Facebook Payment Fee, also auf die Vermittlungsgebühr. das bedeutet dass die Spenden zu 100% ausgezahlt werden.

Die Auszahlung erfolgt in der Regel alle zwei Wochen. Vereine und Hilfsorganisationen erhalten eine tägliche Auswertung zu den eingegangenen Spenden. Wenn ein Nutzer zudem seine Kontaktdaten für weitere Informationen frei gibt, wird auch diese an die NGO übermittelt.

Roll-Out

Wie bereits zu Beginn des Artikel erwähnt ist die Funktion im Moment nur in den USA verfügbar. Sobald der Roll-Out auch in Deutschland startet werden wir diesen Beitrag aktualisieren.

Kategorien
Veröffentlichung 31. Mai 2019

Workshop: Instagram für Unternehmen

Ihr möchtet mehr über den Einsatz von Instagram im Marketingmix wissen? Dann besucht doch einen unserer Academy-Workshops zu diesem Thema und lasst euch von unseren Experten auf den neuesten Stand bringen.

Mehr Infos

+ Es gibt noch keine Kommentare

Kommentieren