Jetzt möglich: Statusupdates für Bewohner einzelner Städte

Seit dem 19. November 2009 ist das Targeting der Statusupdates von Facebook Seiten nach Land und Sprache möglich. Nun hat Facebook etwas nachgelegt. Wir wir auf unserem Englischen Allfacebook Blog bereits berichteten ermöglicht Facebook seit wenigen Tagen noch genaueres Targeting. Eine Facebook Seite kann nun genau wie bei den Werbeanzeigen auch Nutzer aus einzelnen Städten ansprechen.

Targeting eines Facebook Statusudpates einstellen

So könnt ihr das Feature nutzen:

  • Im Publisher auf das kleine Schloss neben dem Post Button drücken
  • Dort erst Land und dann Stadt eingeben
  • Kombinieren von Städten ist möglich (umgekehrt ist dass ausschließen von bestimmten Regionen aber nicht möglich)
  • Das Statusupdate ist im Stream dann nur für Nutzer aus der Region sichtbar

Nach Eingabe eines Landes ist auch das Targeting nach Städten möglich

Erst vor wenigen Wochen hat Facebook begonnen die Standortdaten dr Nutzer für diese Art Statusupdates sowie für Facebook Anzeigen zu verifizieren. Nutzern werden so immer öfter gefragt ob der aktuelle Standort korrekt identifiziert wurde. Habt ihr in der Vergangenheit überhaupt das Targeting nach Land und Sprache genutzt?

blank
Philipp Rothhttps://www.linkedin.com/in/philipproth/
Philipp war einer der Gründer von AllFacebook.de und hat sich sich 2021 von AllFacebook getrennt. Er ist diesem Blog als Gastautor treu geblieben. Durch über 10 Jahre Erfahrung ist einer der bekanntesten Experten zum Thema Social Media Marketing, berät Unternehmen, organisiert Workshops, hält Vorträge und realisiert viele der heute sehr erfolgreichen Auftritte auf Facebook, Instagram, TikTok, WhatsApp und LinkedIn.

Neueste Artikel

Ähnliche Artikel

22 Kommentare

  1. Für McDonald’s Deutschland haben wir am Freitag allen Fans in ihrer eingestellten Sprache ein schönes Wochenende gewünscht. Das Ganze gab es also in den Sprachen Deutsch, Englisch, Türkisch, Französisch, Indonesisch, Italienisch, Spanisch, Kroatisch, Arabisch, Albanisch, Polnisch, Griechisch, Ungarisch, Serbisch, Malaiisch, Russisch und Bulgarisch.

  2. Das ist doch nicht neu, oder!?

    Wir haben letzten Sommer schon mal eine Statusmeldung nur an Berliner geschickt, wenn ich mich richtig erinnere… Und Anfang des Jahres eine nur an Züricher.

    Bin verwirrt. ;)

  3. @Jochen – du kannst das schon seit einiger Zeit als „Update“ bzw. „Nachricht“ d.h. in die Postbox der Fans. Dort kann man auch andere Faktoren wie Alter oder Geschlecht angeben. Bei den Statusupdates an sich waren bis jetzt nur Länder verfügbar.

  4. finde es klasse posts nun regional ausrichten zu können! mit den sprachen habe ich nicht wirklich sinnvoll mit nachrichtinhalten agieren können, auch länderbezüge machten weniger sinn – erst jetzt mit den städten hat es für mich einen nutzen. nur würde ich das auch gerne mit meinem personenprofil machen können.

  5. finde es klasse posts nun regional ausrichten zu können! mit den sprachen habe ich nicht wirklich sinnvoll mit nachrichtinhalten agieren können, auch länderbezüge machten weniger sinn – erst jetzt mit den städten hat es für mich einen nutzen. nur würde ich das auch gerne mit meinem personenprofil machen können.

  6. Ok, dann war „mein“ Facebook schneller als eures. Mir ist die Funktion schon seit Wochen bekannt …

    @Richard: Eigentlich gibt es für deine privaten Posts eine ähnliche Funktion. Hier kannst du zwar nicht nach Land, Sprache oder Stadt targeten, aber innerhalb deiner Freundeslisten – wenn du welche angelegt hast ;o) Du kannst ein Post soagr nur einzelnen Personen zeigen, wenn du willst. Einfach neben dem „Teilen“-Button auf das kleine Schloss klicken und schon geht’s los …

  7. Ok, dann war „mein“ Facebook schneller als eures. Mir ist die Funktion schon seit Wochen bekannt …

    @Richard: Eigentlich gibt es für deine privaten Posts eine ähnliche Funktion. Hier kannst du zwar nicht nach Land, Sprache oder Stadt targeten, aber innerhalb deiner Freundeslisten – wenn du welche angelegt hast ;o) Du kannst ein Post soagr nur einzelnen Personen zeigen, wenn du willst. Einfach neben dem „Teilen“-Button auf das kleine Schloss klicken und schon geht’s los …

  8. @ allfacebook: Ja, auch mit Städten. Ich kann mich so gut daran erinnern, weil ich bei einer unserer Kunden-Fanpages die Urlaubsvertretung für eine Kollegin gemacht habe und mich tierisch mit dem Targeting nach Städten rumgeärgert habe. Städte mit Umlaut konnte man nämlich nur in ihrer englischen Schreibweise eingeben, z.B. Nuremberg statt Nürnberg :o)

    Gefühlt war das so vor vier bis fünf Wochen …

  9. @ allfacebook: Ja, auch mit Städten. Ich kann mich so gut daran erinnern, weil ich bei einer unserer Kunden-Fanpages die Urlaubsvertretung für eine Kollegin gemacht habe und mich tierisch mit dem Targeting nach Städten rumgeärgert habe. Städte mit Umlaut konnte man nämlich nur in ihrer englischen Schreibweise eingeben, z.B. Nuremberg statt Nürnberg :o)

    Gefühlt war das so vor vier bis fünf Wochen …

  10. @jana: ja das ist mir schon bekannt gewesen und sicherlich nutze ich freundeslisten, diese sind jedoch nicht geografischer natur und ich führe keine regionale buddylisten – die zeit hole ich nie wieder rein – wehe dem einer zieht um ;o) generell wurde ja nicht nach „nutze ich targeting“ gefragt sondern nutze ich als zielausrichtung land und/oder sprache. die kanalisierung von privaten posts ist für mich ein unabdingbares feature.

  11. Ich betreue verschiedene Artist-Accounts: Besonders für Vorverkaufsstarts und Verlosungen ist das Update ein Segen.
    Habe ich mir schon seit Ewigkeiten gewünscht, v.a. wenn die Likes des Künstlers international verteilt sind!

  12. @Andreas: Genau. Alter Hut. Der Meinung war ich auch. Wir haben für einen Kunden irgendwann letztes Jahr eine Statusmeldung nur für Berliner abgeschickt.
    (Vielleicht liegt das daran, dass ich Facebook seit Jahren in English nutze…?!)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren