Facebook Seite: Bildbearbeitung direkt auf Facebook

Facebook Seite: Bildbearbeitung direkt auf Facebook


Jeder von uns kennt den Facebook Publisher, er ist schließlich das mächtigste Tool einer Facebook Seite und das zentrale Element zum Veröffentlichen von Inhalten. Über ihn posten wir Links, Videos, Live-Videos, GIFs oder auch einfach Bilder – wir hatten über den Publisher schon im Detail berichtet.

In den letzten Wochen und Monaten hat Facebook gerade bei der Funktion zum Posten von Bildern einiges geändert. Da Facebook dafür keine Ankündigungen gemacht hat, einige es aber schon seit längerem sehen, wollen wir uns heute diese Möglichkeiten anschauen. Viele wissen nicht einmal, dass sie einfache Bildbearbeitung auch direkt auf Facebook durchführen können. Zuschneiden, Text, Filter … alles kein Problem für eine Facebook Seite. 

In diesem Beitrag stellen wir euch kurz vor was Facebook alles kann:

Bildbearbeitung auf einer Facebook Seite

Wie ihr zu den Funktionen kommt, müssen wir nicht wirklich erklären, einfach ein Foto hochladen und auf Bearbeiten klicken:

editor-publisher

Aktuell könnt ihr hier fünf unterschiedliche Funktionen nutzen. Angefangen bei der Möglichkeit, Filter für die eigenen Bilder zu nutzen. Im Vergleich zu Instagram sind diese noch recht rudimentär und ihr könnt aus sechs unterschiedlichen Filtern wählen:

editor-filter

Wenn ihr einen Facebook Shop angelegt habt (wir haben ein Tutorial hier), dann könnt ihr hier inzwischen auch einzelne Produkte im Bild verlinken. Ihr klickt einfach irgendwo ins Bild und wählt das passende Produkt aus:

editor-products

Auf unserer AllFacebook Seite macht dies natürlich nur so mäßig Sinn, weil die einzigen Produkte die wir haben Konferenztickets für die AFBMC sind. Aber wenn ihr zum Beispiel ein Modelabel seid, dann könnt ihr einzelne Kleidungsstücke im Bild einem spezifischen Produkt zuordnen.

Natürlich könnt ihr hier euer Bild auch zuschneiden oder drehen:

editor-zuschnitt

Wenn ihr Text zu einem Bild hinzufügen wollt, kann dies inzwischen auch Facebook übernehmen. Ihr habt die Wahl zwischen mehreren Textebenen mit verschiedenen Farben und Schriften:

editor-text

Denkt bei Text allerdings auch immer daran, dass Facebook in Anzeigen kein großer Fan von Text ist und viel Text eure Anzeigenperformance negativ beeinflussen kann.

Wenn ihr wollt könnt ihr schließlich auch Facebook Sticker zu einem Bild hinzufügen:

editor-sticker

Das fertig bearbeitete Bild wird dann im Publisher angezeigt. Zumindest wir haben aktuell keine Option, das Bild später nochmals zu bearbeiten. Man kann einzelne Details wie die verlinkten Produkte zwar noch ändern aber alles zurückzusetzen funktionier (bei uns) aktuell noch nicht. editor-final

Das ist natürlich alles weit entfernt von professioneller Bildbearbeitung, aber für das schnelle Bearbeiten oder Zuschneiden der Bilder wirklich gut geeignet. Gerade bei kleinen Seiten fehlt oft auch einfach das Budget für Photoshop oder einen Designer.

Mobile Bildbearbeitung im Facebook Seitenmanager

Hier gibt es schon die Möglichkeiten zum Bearbeiten von Bildern schon deutlich länger als in der Desktop-Version von Facebook. Eigentlich habt ihr die genau gleichen Optionen, ihr könnt die Bilder dort auch Beschneiden oder Filter nutzen.

mobile-editor

Es gibt aktuell drei Unterschiede: Ihr könnt hier noch keine Sticker oder Text auf die Bilder legen. Außerdem ist es hier aktuell nicht möglich, Produkte aus dem Shop im Bild zu verlinken. Wenn ihr die normale App zum Posten auf eurer Seite nutzt, gibt es einen Teil dieser Funktionen allerdings wieder.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 2 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 1
    Thomas

    Aus Versehen was vom Mobile hochgeladen … natürlich erkennt der Uploader nicht,l wo bei einem Baum oben ist.

    Flugs mal das „Rotate Left“ getestet …

    Noch mal durchs Album blättern wollen … die Previews bleiben schön queer.

    Und beim Bild sieht man das Bild erst quer und DANN wird quasi animiert nach links rotiert.

    Selten so einen Mist gesehen … aber netter Versuch.

+ Hinterlasse einen Kommentar