Graph API v2.1 – Neue Version der Facebook API veröffentlicht

Graph API v2.1 – Neue Version der Facebook API veröffentlicht


Bei der Facebook-Konferenz F8, die im April 2014 in San Francisco stattfand, veröffentlichte Facebook eine neue Version der Graph API (v2.0). Nach rund drei Monaten folgt nun das Update auf Version 2.1. Die mobilen SDKs (iOS und Android) erhalten ebenfalls Updates mit Support für die neueste Version der Graph API.

“Das Like-Gate ist tot, kurz lebe das Like-Gate”

Das wichtigste und zugleich unwichtigste Update – Ansichtssache – zu Beginn: Das ziemlich aus der Mode gekommene “Like-Gate” ist mit dem gestrigen Tage (7. August 2014) nicht mehr. Beim Like-Gate wurde innerhalb einer Seitenreiter-Anwendung eine API-Anfrage gestellt, ob der Nutzer Fan der jeweiligen Seite ist oder nicht. Für das “liked”-Feld des page Attributes, das mit dem Signed Request (signed_request) an Seitenreiter-Anwendungen gesendet wird, wird die API immer den Wert true zurückgeben, unabhängig davon, ob der Nutzer die Seite “geliked” hat oder nicht.

Über die Konsequenzen dieser Änderung haben wir bereits heute in einem separaten Artikel berichtet.

2 Jahre, 90 Tage oder 0 Tage?

Mit diesem Teil des ersten Updates nach der Einführung der API-Versionierung werden auch die Stolperfallen des Systems sichtbar: Da der Signed Request und die enthaltene “liked”-Information nicht Teil der Core API sind, gilt für diese Features die von Facebook ausgesprochene 2-Jahre-Stabilitäts-Garantie nicht. Der API-Endpunkt stellt für neuerstellte Anwendungen unmittelbar seine Funktionsfähigkeit ein. Alle Anwendungen, die vor diesem Stichtag erstellt worden, können das Feature noch weitere 90 Tage (bis zum 5. November 2014) nutzen.

Dieses Beispiel macht deutlich, dass unbedingt auf die entsprechenden Informationen und Kennzeichnungen in der API-Dokumentation zu achten ist: Alle Core-Methoden sind mit einem blauen “C” markiert.

Instant Chat API Endpunkt

Neben der Like-Gate Story ist uns ein verstecktes Update besonders ins Auge gefallen: Über Facebook-Seiten kann in der V2.1 eine “Screenname”-Information abgerufen werden. Der “screennames”-API-Endpunkt gibt eine Liste von Instant-Messaging Services sowie den zugehörigen Nutzernamen zurück. Diese Option ist allerdings lediglich für Seiten der Kategorie “Personen” verfügbar. Bisher lassen sich Screennames nur auslesen, das Hinzufügen per API-Request ist nicht möglich.

Laut API-Dokumentation stehen folgende Chat, Phone und Video Services zur Auswahl: AIM, Gadu, ICQ, GTalk, MSN, Skype, Yahoo, QQ, Nateon, Twitter, Hyves, Orkut, Myspace, Groupwise, Cyworld, Mixi, QIP, Rediff Bol, Vkontakte, EBuddy, Mail.ru, Jabber, iCloud und BlackBerry Messenger. Die Liste unterscheidet sich damit leicht von den in den Seiten-Einstellungen verfügbaren Optionen.

Im Rahmen unserer Recherche haben wir herausgefunden, dass der API-Endpunkt für Nutzerprofile ebenfalls vorhanden ist, allerdings nur von ausgewählten (whitelisted) Anwendungen angesprochen werden kann. In Testanfragen gab die API den Fehler “Application does not have the capability to make this API call.” für die Anfrage an /me/screennames zurück. Daher ist davon auszugehen, dass dieser API-Endpunkt in naher Zukunft auch zum User-Objekt hinzugefügt wird.

Weitere API-Updates

Neben den ausführlich behandelten Updates beinhaltet Version 2.1 noch eine Reihe von kleineren Änderungen:

  • Tagging von Seiten: Seiten haben nun die Möglichkeit, andere Seiten in ihren Beiträgen zu erwähnen. Allerdings stehen nur Seiten, die von Entwicklern der jeweiligen Anwendung verwaltet werden, zur Auswahl. Alle anderen erwähnten Seiten müssen sich einem Review durch Facebook unterziehen.
  • Anzahl der Freunde: Der API-Endpunkt /friends liefert nun die Anzahl der Freunde. Dieses Update wurde rückwirkend auf Version 2.0 angewendet.
  • JSON Format: Alle API-Antworten werden als JSON-Objekt zurückgegeben. Für gewisse Anfragen wurde in Version 1.0 und 2.0 Boolean-, Integer- oder String-Werte zurückgegeben.
  • App Insights API: Daten der neuen App-Insights-Version können nun über die API abgerufen werden: {app-id}/app_insights
  • Events API: Für Events können nun neue Informationen abgerufen werden: Zusagen, Absagen, Vielleicht-Angaben, Unbeantwortete Einladungen, Gesamtzahl Einladungen

Weitere Informationen und Links findet ihr im Facebook Blog (https://developers.facebook.com/blog/) oder im Change-Log (https://developers.facebook.com/docs/apps/changelog).

Image Credits: Thinglass @ shuttertsock.com

(Absatz zum Instant Chat am 11. August um 10 Uhr aktualisiert) 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Kategorien
Veröffentlichung 8. August 2014

Es gibt 1 Kommentar

Deinen hinzufügen
  1. 1
    Angie Taylor

    Hallo,

    ich habe nach allen Vorschriften meine 2 Seiten zusammenführen wollen und alles abgeschickt. Es ist leider nichts passiert.

    Gibt es da irgendeinen Trick oder funktioniert das nichtmehr?

    Hier meine Seiten:

    1.Hauptprofil: https://www.facebook.com/angietaylorofficial?ref=hl

    2. https://www.facebook.com/pages/Angie-Taylor/1549441248617490?ref=hl

    Ich würde mich über eine Hilfe sehr freuen und schalte dann auch gerne Werbung von euch oder Teile :)

    Herzliche Grüsse,

    Angie Taylor

+ Hinterlasse einen Kommentar