Studie: Hashtags auf Instagram. Wie viele sollte man nutzen?

Auf unseren letzten Instagram Konferenzen war eine Frage an unsere Speaker immer sehr beliebt: wie viele Hashtags sollte man auf Instagram verwenden? Welche Hashtags sind denn die besten Hashtags?

Als ob der komplette Erfolg auf Instagram von Hashtags abhängig wäre. Wir haben für euch einmal die gängigsten Fragen zu Hashtags auf Instagram gesammelt und aktuelle Statistiken hinterlegt.

Eine kurze Zusammenfassung:

  • Hashtag-Spamming ist keine Strategie: mehr ist nicht besser.
  • 2-4 werden oft als Optimum kommuniziert.
  • Hashtags sollten sinnvoll sein. Einfach ein paar beliebte Hashtags unter einem x-beliebigen Foto ist auch nur Spam.
  • Ob ihr Hashtags im Bild oder im ersten Kommentar macht, ist total egal.
  • In der Regel reichen wenige Hashtags die das Bild gut beschreiben. Je größer der Account, desto irrelevanter werden Hashtags.

Die etwas längere Version:

Wie viele Hashtags? Das sagt Instagram selbst:

Auf Vorträgen von Instagram werden immer 2-4 sinnvolle Hashtags als guten Wert kommuniziert. That´s it. Mehr nicht.

Wie viele Hashtags? Das sagen die Zahlen:

Schauen wir uns mal die neuste Studie von Quintly an. Quintly hat das Engagement auf Posts mit der Anzahl an Hashtags kombiniert.

Ergebnis: weniger Hashtags = mehr Interaktionen. Interessant, oder?

Man muss allerdings schon auf die Größe der Accounts schauen. Je kleiner die Accounts, desto mehr scheinen Hashtags noch zu helfen. Wir würden hier aber dennoch zur Vorsicht raten, denn wir sehen in den letzten Jahren bei Hashtags vor allem auch eines: viel Spam. Wer allgemeine Hashtags benutzt erntet sehr schnell und automatisch ein paar Likes und Kommentare. Dann hat man ein paar mehr Interaktionen, aber einen Mehrwert hat man davon nicht.

Bei kleineren Accounts können Hashtags also noch einen Einfluss haben. Je größer der Account, desto irrelevanter sind Hashtags für das Ergebnis.

Was ist das Maximum an Hashtags?

30 lässt Instagram zu. Also ihr könnt auch mehr hinschreiben, wird Instagram aber ignorieren.

Im ersten Kommentar, im Text oder unter dem Text?

Rein technisch ist das Instagram total egal. Das heißt wo jetzt euer Hashtag ist, ist nur kosmetisch. Gerade als Unternehmen können viele Hashtags einen Post in der Optik schon etwas versauen.

Wie viel Hashtags nutzen die anderen?

Auch das hat Quintly einmal analysiert. Je größer das Profil, desto weniger Hashtags werden in Posts genutzt. Bei den richtig großen Accounts hat 1/3 gar keine Hashtags mehr in den Posts.

Was sind relevante und irrelevante Hashtags?

Grundsätzlich gilt: je aktiver die Community dahinter, desto besser. Es gibt aber keine genauen Werte, ob jetzt ein Hashtag der 1.000x pro Monat genutzt wird gut ist oder einer der 100.000x genutzt wird. Das heißt für euch, dass ihr vor allem eine gute Recherche braucht, welche denn sinnvoll sind und euch im besten Fall dann aktiv beteiligt.

Welche Tests gibt es gerade von Instagram?

Instagram testet schon seit ein paar Monaten ein paar Features um den Hashtag-Spam zumindest optisch etwas einzudämmen.

So könnte in Zukunft ein einiges Feld für Hashtags ergänzt werden, damit diese nicht mehr in der Beschreibung angegeben werden müssen.

Allerdings hält sich Instagram hier auch schon seit vielen Monaten sehr bedeckt.

Fragen zu Hashtags auf Instagram?

Wir hatten nicht das Ziel den umfassendsten Beitrag der Welt zu schreiben, deshalb: Wenn ihr Detailfragen habt, nutzt einfach die Kommentare unter diesem Beitrag.

Vielleicht seht ihr aber auch, dass Hashtags auf Instagram zwar wichtig sind, aber nicht den Erfolg ausmachen. Manchmal macht es Sinn die Zeit in den Inhalt zu investieren.

(Anmerkung: dieser Beitrag wurde im Jahr 2015 zum ersten Mal veröffentlicht und aktualisiert. Kommentare bleiben erhalten.)

Neueste Artikel

Search Intent Targeting – Facebook Ads auf Basis von Suchmaschinenanfragen

Werbetreibende betrachten nur ungerne einzelne Kanäle isoliert. Die Herausforderung liegt darin, die Customer Journey seiner Kunden korrekt abzubilden und zu messen. Facebook...

Ganz persönlich: Seitenadmins als Absender von Seitennachrichten

Facebook hat ein neues Update für den Posteingang eurer Facebook-Seite veröffentlicht. Administratoren können nun direkt mit ihrem eigenen Profil innerhalb vom Posteingang...

Ähnliche Artikel

5 Kommentare

  1. Lieeber Himmel,
    nutzt eure Zeit lieber mal für was Sinnvolles im Real Life, als so nen kranken Mist mit Hashtags untersuchen :-D Das ist ja schon echt extrem nerdy und braucht kein Mensch!

    • „Nerdy“ ist doch cool in dem Fall! Also ich finde es spannend, wenn auch nicht überraschend. Entspricht meinen persönlichen Erfahrungen auf Instagram.

  2. Hi wie habt Ihr die Interaktionsrate gemessen, respektive wo kann ich mir anzeigen lassen wie viele Views ein Beitrag bekommen hat.
    cya

    der bagalutenGregor

  3. ps: wären alle nach deinem gusto brav dann gäbs nur 3 sorten hashtags: 1. #jungeintshirt 2. #girlmitmakeup 3. alles andere, wobei 1. und 2. 90% aller posts abdecken ;-) eines tages hat insta sicher bildscanbots und weist 1. und 2. zwangsweise diese hashtags zu und endlich ist das gute alte instagram wieder sauber, hahahah

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren