Ein Like zum Anbeißen: Wiener Bäcker verschenkt Like-Brot

943657_561157153928497_1840690743_n-1
Die Wiener Bäckerei Joseph Brot zeigt aktuell mal wieder ein gutes Beispiel für die Offline-Verlängerung der eigenen Facebook-Aktivitäten. Als Dankeschön für das 10.000ste Like auf der Page können sich die Facebook-Fans morgen in der Filiale ein spezielles Like-Brot als Geschenk abholen, wenn Sie den Satz „Ich bin Facebook-Fan vom Pheinsten“ als Stichwort nennen. Ob, und wenn ja wie, die Bäcker in der Filiale auch prüfen, ob man wirklich Fan ist, weiß ich nicht ;)
Die Wiener sind nicht die Ersten, die eine solche Offline-Verknüpfung bei einem Fanmeilenstein versuchen. Der britische Süßwarenhersteller Cadbury hatte Anfang 2012 anlässlich seines millionsten Fans einen riesigen Like-Button aus Schokolade gebaut. Damals gab es aber zum Teil harsche Kritik an den Briten. Viele waren der Meinung, es sei eine schnöde Lebensmittelverschwendung. Da in diesem Fall die Brote beim Kunden landen, muss sich Jospeh Brot wohl eher nicht vor ähnlicher Kritik fürchten.
Falls jemand unter euch Lesern morgen ein Like-Brot abholt, freuen wir uns über exklusive Rezensionen in den Kommentaren.
blank
Patrick Schneiderhttp://www.patrickschneider.net
Patrick arbeitet als Social Collaboration Manager bei DEKRA in Stuttgart. Zuvor war als Consultant, Redakteur und Social Media Manager in Rundfunk und IT tätig. Zudem hält er regelmäßig Vorträge und Workshops zur Digitalisierung von Arbeit und Kommunikation. Privat bloggt er auf patrickschneider.net

Neueste Artikel

Offizielle Nutzerzahlen: Instagram in Deutschland und Weltweit

Offizielle Instagram-Nutzerzahlen kennen wir aus dem Börsenbericht von Facebook, in seltenen und unregelmäßigen Abständen gibt es allerdings auch offizielle Aussagen zu den...

Facebook Notes werden zum 31. Oktober eingestellt

Es ist eigentlich keine große Meldung wert, aber einige von euch sind sicherlich betroffen: Ab dem 31. Oktober 2020 stellt Facebook für alle Facebook-Seiten die...

Ähnliche Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren