Bei Social Media geht es nicht um Zahlen und Euros? Falsch. – Interview mit Matthias Mehner ProSiebenSat.1

Wir haben in diesem Jahr Matthias Mehner auf der AFBMC am 17. März und er stapelt nicht gerade tief mit seiner ersten Aussage „Bei Social Media geht es nicht um Zahlen und Euros? Falsch„. Social Media und der Mehrwert werden seit jeher viel diskutiert und sind eines der Themen bei den Social Media & Facebook-Verantwortlichen in den Unternehmen. Mit dem sagenumwobenen ROI kommt auch das automatisch Budget. Matthias arbeitet bei ProSiebenSat.1 in München und hat sich genau diesem Thema gewidmet. Grund genug, ihn vor seinem Vortrag nochmals etwas auszufragen:

Hallo Matthias, schön dass Du auch dieses Jahr wieder auf der AFBMC-Bühne stehen wirst!

Ich freu mich auch! Dieses Jahr bin ich auch nicht allein, sondern mit kompetenter Unterstützung von Martin Szugat on Stage!

AFBMC_2015_-773 Letztes Jahr hast Du uns ja in einem lebhaften Vortrag spannende Insights zum Thema Storytelling bei Euch gegeben – was erwartet uns dieses Jahr?

Komplett anderes Thema, aber nicht weniger spannend. Es geht darum, wie wir aus Daten echte Werte generieren und damit eine Argumentation für die Relevanz von Social Media im Unternehmen ableiten.

Wie bist Du auf dieses Thema gekommen?

Im Nachgang der AFBMC letztes Jahr sind viele Kollegen auf mich zugekommen und haben ihre Bewunderung dafür ausgedrückt, wie viele Ressourcen wir auf dem Thema haben. Ich erkläre dann immer, dass wir weniger reinstecken als wir rausholen. Das ist quasi BWL Grundkurs.

Meinst Du, dass das bei vielen Unternehmen noch nicht angekommen ist?

Absolut! Und ich sehe hier die Social Media-Verantwortlichen der Unternehmen in der Pflicht. Solange das Thema nicht professionell aus einer Business-Perspektive gesehen wird, werden wir alle belächelt und nie die Ressourcen bekommen, die wir brauchen, um Potenziale auszuschöpfen.

Was wirfst Du den Social Media-Verantwortlichen in Unternehmen vor?

Wer die Relevanz von Social Media nicht verargumentieren kann, braucht sich nicht wundern, wenn die Geschäftsführung nicht mehr Ressourcen und Prioritäten auf das Thema setzt. Warum? Weil sich 95 % aller Geschäftsführer nicht für Social Media, sondern für Umsatz, Gewinn und ROI interessieren.

Wie seid Ihr diese Herausforderung angegangen?

Wir mussten beweisen, dass Social Media maßgeblich zum Unternehmenserfolg beiträgt und wie wir das noch weiter profitabel ausbauen können. Dafür haben wir uns vor einem Jahr mit Martin Szugat einen (wenn nicht sogar DEN!) Datenguru auf diesem Gebiet ins Boot geholt. Was wir dann gemacht haben, und wie wir unser Ergebnis damit in 2015 um 100 % steigern konnten, zeigen wir Euch dann bei unserem Vortrag.

Dann sind wir ja mal gespannt! 

Die AFBMC findet am 17. März in München statt. Matthias steht zusammen mit Martin um 12.10 Uhr in Raum B auf der Bühne. Weitere Details zum Talk findet ihr hier und das komplette Programm hier.

Den Vortrag aus dem letzten Jahr könnt ihr euch hier nochmals anschauen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von de.slideshare.net zu laden.

Inhalt laden

blank
Philipp Rothhttp://www.allfacebook.de
Philipp ist Gründer von allfacebook.de und beschäftigt sich seit langem auch beruflich mit Facebook, organisiert Workshops, hält Vorträge und gibt konzeptionellen Input. Er realisiert viele der heute sehr erfolgreichen Auftritte und Applikationen auf Facebook und setzt seinen Fokus auf die Strategie von Unternehmen im Social Web. - Philipproth.com - Über AllFacebook.de

Neueste Artikel

Kostenlose Musik und Soundeffekte für Facebook / Instagram Stories und Videos 

Es gibt mal wieder etwas kostenloses von Facebook und Instagram. Die Millionen von kostenlosen Bildern, die ihr für Facebook-Anzeigen benutzen könnt, kennt ihr hoffentlich...

„Hallo Messenger Bots!“ jetzt auch in Instagram

Nachdem Facebook und Instagram den seit langem geplanten Schritt der Verknüpfung ihrer Messenger Dienste Schritt für Schritt voran gehen (wir berichteten), wird...

Offizielle Nutzerzahlen: Instagram in Deutschland und Weltweit

Offizielle Instagram-Nutzerzahlen kennen wir aus dem Börsenbericht von Facebook, in seltenen und unregelmäßigen Abständen gibt es allerdings auch offizielle Aussagen zu den...

Ähnliche Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren