„Seiten die du verwaltest“ – Referenzen im Privatprofil angeben

„Seiten die du verwaltest“ – Referenzen im Privatprofil angeben


Mit einer neuen Funktion überrascht Facebook heute morgen die Administratoren von Facebook Seiten. Diese können jetzt in ihrem Privatprofil hinterlegen, welche Seiten sie verwalten.

Die entsprechende Funktion findet sich im privaten Profil in der linken Seitenleiste:

Einmal angeklickt, kann man dann die entsprechenden Seiten auswählen:

In unserem ersten Test wurde hier aber nur ein Bruchteil der verwalteten Seiten zur Auswahl angeboten. Nach welchem System die Seiten gelistet werden, ist uns im Moment nicht klar. Sowohl Seiten mit und ohne Business-Manager, als auch mit und ohne Global-Pages werden gelistet. Wahrscheinlich werden dort bald auch alle möglichen Seiten zu sehen sein.

Außerdem solltet ihr auch auf den Text in der Auswahlbox achten: Seiten die ihr auswählt erscheinen nicht nur in eurem Profil, sondern ihr werdet bei der entsprechenden Seite auch öffentlich als Mitarbeiter gelistet. Zudem ist die Information über verwaltete Seiten immer öffentlich, ihr könnt es also nicht vor einzelnen Nutzern verbergen.

Aber Achtung: Wenn ihr diese Seiten im Auftrag von jemand anderem verwaltet, etwa eines Unternehmens, solltet ihr vorab klären, ob ihr diese Referenz listen dürft! Nicht alle Unternehmen mögen es, wenn nach außen hin die Dienstleister sichtbar werden.

Nachdem man die Seiten ausgewählt und gespeichert hat, erscheinen sie dann entsprechend in der Seitenleiste:

In der mobilen (iOS) App wird diese Information bisher noch nicht ausgegeben. Das dürfte aber auch nur eine Frage der Zeit sein.

Wir denken, dieses Feld ist besonders gut geeignet für Social Media Manager in Unternehmen, die ihr Profil erweitern möchten und stolz auf ihre Arbeit im Unternehmen sind. Auch Freelancer und Mitarbeiter in kleinen Agenturen können (nach Rücksprache) so ihre Referenzen zeigen und sich für neue Kunden attraktiv machen.

Administratoren auf der Seite anzeigen

Was schon sehr sehr sehr lange funktioniert ist, dass ihr auf der Facebook Seite anzeigen könnt, wer diese verwaltet. Im Zuge dieses neuen Features wurde auch hier von Facebook nachgebessert. Ihr findet dort nun diesen neuen Dialog:

Ansonsten hat sich da wirklich nichts getan. Darstellung und Position ist wie die letzten Jahre auch schon. Neu ist hier nur, dass es wohl die Bindung an die Darstellung im Profil gibt. Wer also auf der Seite als Admin angezeigt werden will, muss auch den entsprechenden Verweis auf dem Profil angeben. So wie es aussieht, müsst ihr dies auch nochmals frisch aktivieren, da sich ja die Bedingungen geändert haben und Facebook nicht automatisch Informationen auf dem privaten Profil ergänzt.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Kategorien
Veröffentlichung 14. August 2017

Es gibt 4 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 1
    Ina Bodenröder

    Das ist ja eine ganz interessante Funktion. Ich verstehe allerdings nicht, warum es auf private Seiten beschränkt ist. Mehr Sinn würde es meines Erachtens machen, wenn man es als Referenz auf der Unternehmensseite einbinden könnte. Oder habe ich da irgendetwas falsch verstanden?

  2. 4
    Victor

    Bei mir werden nur Seiten angezeigt, bei denen ich Owner bin oder als Admin in den Seiteneinstellungen eingefügt wurde. Seiten, die ich zB über den BM betreue sind nicht dabei. Bei euch anders?

+ Hinterlasse einen Kommentar