Neue Facebook Anzeigenplatzierungen: Marketplace Ads

Neue Facebook Anzeigenplatzierungen: Marketplace Ads


Die Orte, an denen ich als Werbetreibender bei Facebook Anzeigen schalten kann, sind vielfältig und häufig kaum noch zu überblicken. Sei es Mobil, am Desktop, in der Instagram – oder Messenger-App.

Jetzt testet Facebook eine weitere Platzierung, die gerade für alle E-Commerce Unternehmen interessant sein dürfte: Facebook Marketplace Ads.

Ihr habt den Marketplace sicher schon in eurer Facebook App unter iOS oder Android gesehen und vielleicht auch schon genutzt. In diesem Marketplace können Privatpersonen in einer Art Kleinanzeigenportal alles verkaufen, was sie nicht mehr benötigen. Sei es nun das alte iPhone, Babybekleidung oder auch ein Satz Winterreifen. Damit platziert sich Facebook ein Stück weit als Konkurrent zu eBay Kleinanzeigen.

Die Kollegen von AdEspresso haben sich bereits damit beschäftigt, wie man den Facebook Marketplace auch für das eigene Unternehmen nutzen kann, ohne Anzeigen zu schalten.

Werbeanzeigen im Marketplace

In einem aktuellen Test ist es Werbetreibenden jetzt möglich auch in diesem Umfeld Werbeanzeigen zu schalten. Sowohl aus den USA, als auch aus GB gibt es bereits entsprechende Berichte. Die Facebook Hilfe spricht derzeit von keiner Beschränkung auf einzelne Länder:

This feature is gradually rolling out and may not be available to you yet.

Die Spezifikationen für die Maketplace Platzierung sind derzeit die selben wie für den Newsfeed. Es können Anzeigen mit einem Bild oder Carousel Anzeigen geschaltet werden.

Unser Kollege John Loomer hat bereits Zugriff auf die Platzierung und stellt in seinem Blog dazu einen Screenshot aus seinem Werbeanzeigenmanager zur Verfügung:

 

Die Platzierung steht derzeit für drei Zieldimensionen zur Verfügung: Traffic, Conversions und Catalog Sales. Damit garantiert Facebook gleichzeitig, dass das Werbeumfeld stets mit dem Konzept eines Marktplatzes übereinstimmt und keine Like-Ads oder Ähnliches dort ausgespielt werden. Da die Anzahl der Werbeplätze in der App selbst derzeit aber noch beschränkt sind, kann die Platzierung nur zusammen mit einer Feed Platzierung gebucht werden. Ähnliches haben wir vor dem großen Roll-Out der Messenger-Home Platzierung auch bei diesem Format gesehen.

Marketplace Ads für Autohändler und Makler

Neben diesen Anzeigenformaten, die irgendwann jedem Werbetreibenden zur Verfügung stehen sollen, gibt es bereits jetzt die Möglichkeit über Facebook Partner in den USA Gebrauchtwagen und Immobilien im Marketplace anzuzeigen.

 

Wann diese Funktion nach Europa kommt ist noch nicht klar und wird zu einem großen Teil auch damit zusammen hängen, wie erfolgreich der Marketplace überhaupt wird.

Kategorien
Veröffentlichung 8. März 2018

Workshop: Facebook Anzeigen für Anfänger und Fortgeschrittene

Ihr möchtet euer Wissen zum Thema Facebook Anzeigen auf den neuesten Stand bringen? Dann besucht doch einen unserer Academy-Workshops zu diesem Thema und lernt von unseren Experten wie ihr aktuelle Technologien sinnvoll für euer Unternehmen einsetzt.

Mehr Infos

+ Es gibt keine Kommentare

Deinen hinzufügen