„Warum sehe ich diese Anzeige?“ jetzt noch detaillierter

Facebook möchte mehr Transparenz. Nicht nur bei politischer Werbung, sondern bei jeder Werbung auf der Plattform.

Schon seit Jahren gibt es deshalb de Möglichkeit über den Punkt „Warum sehe ich diese Anzeige?“ bei einer Anzeige eben genau diese Information abzufragen. Also, warum sehe ich genau diese Anzeige?

Während die Informationen dort in der Vergangenheit aber eher vage waren, wird es nun deutlich konkreter. Bereits seit ein paar Wochen verrät Facebook den Nutzern jetzt sehr genau, welches Targeting gewählt wurde.

Ganz neu ist, dass Facebook hier auch angibt, wie es zu der entsprechenden Einschätzung kam. Am Beispiel des Location Targetings wird das sehr schön sichtbar:

Diese Information ist für euch nicht nur spannend, wenn ihr das Targeting eines Mitbewerbers analysieren wollt. Denn dazu müsstest ihr die Anzeigen ja erst einmal sehen.

Nein, ihr solltet vor allem sensibilisiert werden. Denn wenn ihr das Targeting einsehen könnt, dann können andere das auch bei euren Anzeigen. Passt also gut auf wenn ihr Targeting Parameter nutzt, die diskriminierend sein könnten. Oder wenn ihr illegale Sachen macht, wie etwa der nicht genehmigte Upload von Personendaten an Facebook.

Fazit

Wir finden diese Entwicklung sehr gut. Transparenz ist auf einer Plattform, die eh mit Vertrauensproblemen zu kämpfen hat äußerst wichtig. Und auch die Werbebranche sollte sich an den „guten Stil“ und deutsches Recht halten.

Jens Wiesehttp://www.jens-wiese.net
Jens hat Digitale Medien (M.Sc.) an der Hochschule Furtwangen studiert. Jens berät als Freelancer internationale Unternehmen in Social Media Fragen, entwickelt neue Applikationen, organisiert Workshops und entwirft individuell passende Strategien. Zudem hat er das Bio-Verzeichnis Biodukte.de und den gleichnamigen Bio Blog gegründet.

Neueste Artikel

OG Tags optimieren – Tipps und Tricks für bessere Webseiten Vorschau auf Facebook

Eine Facebook Page haben inzwischen fast alle Unternehmen. Darauf schöne Posts zu veröffentlichen, ist auch kein großes Problem. Dazu gibt es die umfangreichen Möglichkeiten...

Pods: Digitales Geschwür oder Chance?

Gastbeitrag von Nora Turner Protagonist des heutigen Artikels ist einer Influencerin, deren Kommentare unter bezahlten Posts für Marken...

Ähnliche Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren