Neues Werbeformat: Facebook Slideshows – interaktive Anzeigen mit wenig Aufwand für geringe Bandbreiten

Neues Werbeformat: Facebook Slideshows – interaktive Anzeigen mit wenig Aufwand für geringe Bandbreiten


Videos sind eines der erfolgreichsten Formate für Facebook Ads und bei den Unternehmen immer beliebter. Videoanzeigen haben allerdings zwei Probleme: Sie sind zum einen aufwendig zu produzieren und zum anderen nicht mit geringer Bandbreite verfügbar. Aus diesem Grund hat Facebook letzte Woche das neue Anzeigenformat „Slideshow“ vorgestellt
To make video ads easier to create and possible to watch on every device and connection speed, today we’re launching slideshow, a new type of lightweight video ad created from a series of still images. Slideshow is easy for advertisers to use and engaging for people.

Eine Slideshow besteht dabei aus bis zu sieben unterschiedlichen Bildern, die von Facebook automatisch abgespielt werden. Sie sind somit ein Zwischenelement aus einfachen Bild-Anzeigen und den aufwendigen Video-Anzeigen:

facebook-sideshow

Auf neueren Smartphone sieht die Anzeige dann so aus (hier nicht animiert):

facebook-slideshow2

Die gute Nachricht für alle Werber: Das neue Format ist bereits für alle verfügbar und wird in den kommenden Wochen über alle Ads Manager ausgerollt. Das heißt, auch wir hier in Deutschland können das Format direkt nutzen.

Wie kann eine Facebook Slideshow-Anzeige erstellt werden?

Wenn Facebook euren Anzeigenmanager aktualisiert hat (Tipp: Wer Facebook in „English (US)“ nutzt, sollte das Feature schneller haben als andere) findet ihr das neue Format im dritten Schritt beim Erstellen von Anzeigen. Also in dem Schritt, in dem ihr das Aussehen euer Anzeige bestimmt. Dort wählt ihr einfach „Select Video“ und habt dann dort die Möglichkeit, ein Video hochzuladen oder eine Slideshow zu erstellen:

Slideshow-1

Einmal ausgewählt könnt ihr wie immer eigene Bilder hochladen oder auswählen:

Slideshow-2

Die ausgewählten Bilder lassen sich dann noch zusammenstellen. Zusätzlich können einige Einstellungen vorgenommen werden:

  • Slideshow Länge: 3 – 15 Sekunden
  • Slideshow Übergang: Ohne oder mit Überblenden

Slideshow-3

Danach erstellt Facebook eure Slideshow. In diesem Schritt erhalten wir manchmal noch eine Fehlermeldung, aber das legt sich bestimmt in den nächsten Tagen.

Das war es dann auch schon. Alles andere ist bei der Erstellung wie gewohnt, das heißt mit den üblichen Funktionen möglich.

Attraktiv ist das neue Format vor allem dann, wenn ihr Anzeigen in Märkten schaltet, die in der Regel keine hohe Bandbreite besitzen. Denn die Slideshows sind deutlich kleiner als Videos und eben deutlich interaktiver als nur Bilder. Genau für diese Märkte hat Facebook dieses Format auch entwickelt:

We created slideshow to help businesses reach the people in emerging and high-growth markets who want to watch more video content, but businesses everywhere are adopting slideshow as a way to overcome the challenges of creating videos, or simply to try a new and engaging ad format.

Wie Facebook selbst sagt, sollte das euch aber nicht davon abhalten, das neue Format zu testen. Es kann eine gute Ergänzung zu den vorhanden Werbemitteln sein. Und der Aufwand ist wirklich überschaubar.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 9 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 1
    Alexia Lingenheld

    Dieses Format ist wirklich interessant. Wissen Sie, ob bei den BIldern, die man für dieSlideshow reinstellt, die gleiche Regel gilt, wie bei dem Werben mit Bildern, sprich weniger als 20 % Text?

  2. 5
    Carola

    Hallo,
    die Funktion ist im Konto schon vorhanden, aber die Slideshows lassen sich sowohl im Power Editor, als auch im Business Manager noch nicht erstellen bzw. führen zu Fehlermeldungen. Hat noch jemand das Problem?

    • 6
      Wolfgang

      Ja, das Problem habe ich auch. Es funktioniert bei mir nur, wenn ich eine recht kleine Bildgröße nehme ….kleiner als die normal empfohlene Bildgröße…aber dann sieht´s nicht mehr gut aus.

  3. 9
    Kara

    Ja das mit der Slideshow find ich echt spitze und ist eigentlich auch recht einfach umzusetzen. Lediglich das Mit der Musik finde ich etwas tricky: 1. wegen der Länge der Musikstücke, die passen muss, 2. die Auswahl der Musiken ist doch sehr eingeschränkt 3. ich vermisse die möglichkeit eigene Musik hochzuladen. 4. Die größe der für die slideshow benötigten Bider herauszufinden war etwas tricky, weswegen meine erste slideshow nicht besonders schön geraten ist und weil die erwarteten Anpassungen nicht stattfgefunden haben. Bei der zweiten ging es schon besser, mal sehn wie erfolgreich die Anzeige ist. Auch die Handy-Vorschau wurde mir nicht auf dem PC angezeigt, sondern nur auf dem handy, was ich auch suboptimal fand. Ich wünschte dass dies ausführliche Kritik bei den Leuten landet, die es verbessern können! Danke

+ Hinterlasse einen Kommentar