Super nützlich: Facebook Audience Overlap Tool

Super nützlich: Facebook Audience Overlap Tool


Werber auf Facebook haben im vergangenen Monat ein weiteres Tool zur Kampagnenoptimierung bekommen. “Audience Overlap” soll dabei helfen, sich überschneidende Zielgruppen zu identifizieren und zu vermeiden. Die genauen Hintergründe, warum das wichtig ist, haben wir euch in einem Blogbeitrag zusammengestellt. Die Kurzform: Wenn zwei sich überschneidende Zielgruppen in einer Kampagne laufen, dann versuchen diese, sich (zu Kosten des Werbetreibenden) bei der Auktion der Anzeigenplätze zu überbieten.

Entsprechend sollte man die Zielgruppen bei einer Kampagne immer sauber voneinander trennen. Facebook erlaubt zum Beispiel im PowerEditor auch das Ausschließen einer Zielgruppe.

Ein einfaches Beispiel: Wir schalten regelmäßig Anzeigen, um euch auf unsere Konferenzen in Berlin und München aufmerksam zu machen. Nun könnten wir relativ naiv in einem Ad-Set (also einer Zielgruppe) einer Kampagne alle AllFacebook-Fans ansprechen. In einer anderen könnten wir alle t3n Fans ansprechen. Die Leser beider Magazine kommen für uns als mögliche Konferenzbesucher infrage.

Was jetzt passieren würde: Beide Ad-Sets würden sich im Versuch, die Schnittmenge der Zielgruppen mit einer Anzeige zu versorgen, überbieten. Dadurch steigt der tausender Kontaktpreis (TKP) und auch alle anderen Anzeigenkosten unnötig. Hätten wir vorher nachgedacht, wären wir vielleicht selbst drauf gekommen, dass beide Magazine eine gewisse Schnittmenge haben. Manchmal liegt der Fall aber nicht so einfach, dann hilft das Audience Overlap Tool.

Und das funktioniert so:

  1. Geht in euren Facebook Anzeigenmanager
  2. Klickt auf “Tools” -> “Audiences”
  3. Legt eure gewünschten Zielgruppen vorab an. Das ist prinzipiell immer eine gute Idee.
    Das macht ihr zum Beispiel über den Button “Create Audience” -> “Saved Audience”
  4. Abhängig von der Komplexität der Zielgruppe kann es jetzt etwas dauern, bis Facebook die Zielgruppe berechnet hat. Im Zweifel wartet ihr also 1 – 2 Stunden.
  5. Wählt über die Checkbox in der Übersicht die Zielgruppen aus, die ihr miteinander vergleichen wollt
  6. Klickt auf “Actions” -> “Show Audience Overlap”
    Bildschirmfoto_2016-01-29_um_14_10_37
  7. Es öffnet sich ein neues Fenster mit der Auswertung beider Zielgruppen:Ads_Manager

Oben rechts wählt ihr hierbei die Basis eurer Analyse aus. Auf diese beziehen sich dann alle gezeigten Ergebnisse. In unserer Auswertung bedeutet dies, dass 29.000 AllFacebook-Fans auch Interesse an t3n haben. Das wären 58 % aller AllFacebook-Fans. Bei dieser sehr großen Überlappung ist eine Anzeigenkampagne ohne gegenseitige Abgrenzung der Zielgruppen nicht sinnvoll.

Natürlich könnt ihr dieses Tool auch zur reinen Marktforschung nutzen, um einfach nur die Größe der Schnittmenge zweier Fanpages oder Marken zu ermitteln. Ganz unabhängig davon, ob ihr daraus später eine Anzeige gestalten möchtet.

Beitragsbild: Dooder @ Shutterstock.com

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Kategorien
Veröffentlichung 29. Januar 2016

Es gibt 2 Kommentare

Deinen hinzufügen

+ Hinterlasse einen Kommentar