Instagram Direktnachrichten auf Facebook oder in der IG Desktop-Version beantworten

Noch vor 1-2 Jahren musste man alle Direktnachrichten auf Instagram mühsam am Smartphone beantworten, für private Instagram Nutzer ist dies sogar bis heute so. Dies ändert Instagram in einem Test nun. Ihr habt damit in Zukunft zwei Optionen auf Nachrichten am normalen Computer zu antworten:

  1. Im Posteingang eurer Facebook Seite – nur für Unternehmen – schon länger verfügbar.
  2. Auf der Instagram Webseite – für alle – gerade im Test

Wir stellen euch die beiden Versionen einmal kurz vor:

1 – Instagram Nachrichten im Facebook Posteingang

Eigentlich ist es gar nicht so neu, dass man Direktnachrichten auf Instagram auch außerhalb der App beantworten kann.

Wer als Unternehmen auf Instagram aktiv ist und ein Instagram Profil für Unternehmen hat, hAT diese Funktion schon sehr lange.

Angekündigt wurde die Funktion von Facebook im Februar 2019:

Direktnachrichten auf Instagram muss man gerade etwas mühsam am Smartphone bearbeiten, selbst das Beantworten über externe Tools ist oft nicht möglich. Für Unternehmen ist es also ein bisschen umständlich und raubt unnötige Ressourcen. Im Februar 2019 hat Facebook angekündigt, dass Instagram Nachrichten zukünftig auch in der Inbox landen:

Bringing Instagram Direct to Facebook Page Inbox

Mobile messaging has become an integral part of people’s lives and an increasing number of people use messaging to communicate with businesses. In fact, 150 million people on Instagram have a conversation with a business every month,1 and on Messenger, 10 billion messages are sent between people and businesses every month.

To help businesses manage these conversations, we’re making it easier for businesses to receive and respond to customer messages across our platforms in a single location. In the coming weeks, businesses in Brazil and the US will be able to receive and respond to Instagram Direct messages from their Facebook Page Inbox on desktop and mobile through the Pages Manager app. This enables businesses to respond faster and never miss a message from a customer.

Grundvorraussetzung ist natürlich, dass die Facebook-Seite mit dem Instagram-Profil verknüpft ist. Dann seht ihr in eurem Posteingang einen Punkt „Instagram Direct“.

In diesem Posteingang findet ihr alle Nachrichten, die ihr auf Instagram erhaltet. Ihr könnt diese dann ganz einfach dort beantworten. Seit ein paar Monaten gibt es auch den übergeordneten Posteingang, in dem ihr einfach alle Facebook- und Instagram-Nachrichten an einem Ort findet:

Auf Facebook: Viele Vorteile und ein paar Nachteile

Ihr habt für die Beantwortung nicht alle Funktionen, die ihr auf Instagram auch habt. Wer zum Beispiel mit Bildern antworten will und für diese Instagram-Effekte nutzen möchte, ist hier an der falschen Stelle. Es unterscheidet sich also im Detail etwas. Labels könnt ihr aber vergeben oder auch Notizen zu Nutzern hinzufügen. So ganz den Funktionsumfang bei Facebook-Nachrichten haben wir hier aber noch nicht erreicht. Es fehlen umfangreichere Funktionen wie Vorlagen und automatische Antworten, usw… leider ist alles irgendwie ein bisschen unterschiedlich.

2 – Instagram Direktnachrichten auf der Instagram Website

Hier testet Instagram gerade mit einem kleineren Teil der Nutzer.

Mit diesem Test können sowohl private Nutzer als auch Unternehmen Nachrichten in der Desktop-Version von Instagram beantworten.

Aber es ist aktuell nur ein Test. „Instagram says that today’s rollout is only a test, but confirmed that DMs should become available to all via its website very soon.“

Bild: wearesm.com

Der Funktionsumfang wird auch hier ähnlich zur mobilen Version sein, zumindest laut den ersten Testern. So können auch hier neue Konversationen gestartet werden oder Gruppen erstellt werden. Uns ist aber aktuell nicht bekannt, ob es hier dann automatische Antworten, vorgefertigte Antworten oder Labels gibt.

Aber ihr könnt eben am Desktop Nachrichten beantworten. Gar nicht so schlecht :)

Fazit

Same Same But Different. Wir finden die Lösung im Facebook Posteingang für Unternehmen schon sehr praktisch, auch wenn noch einige Funktionen fehlen. Dass man hier überall unterschiedliche Funktionen hat, macht das Leben etwas schwierig.

Praktisch ist neue Funktion vor allem für private Anwender und wenn keine Facebook Seite hinter dem Profil existiert.

Philipp Rothhttp://www.allfacebook.de
Philipp ist Gründer von allfacebook.de und beschäftigt sich seit langem auch beruflich mit Facebook, organisiert Workshops, hält Vorträge und gibt konzeptionellen Input. Er realisiert viele der heute sehr erfolgreichen Auftritte und Applikationen auf Facebook und setzt seinen Fokus auf die Strategie von Unternehmen im Social Web. - Philipproth.com - Über AllFacebook.de

Neueste Artikel

Ähnliche Artikel

4 Kommentare

  1. Ich habe 3 Facebook-Seiten. Alle verknüpft mit einem Instagram-Konto. Das Instagram Direct Postfach sehe ich aber nur bei 1 von 3 Seiten. Woran kann das liegen?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren