Facebook Events einfach auf der Webseite einbinden mit dem aktualisierten Page Plugin

Vor einigen Monaten hat Facebook das Page Plugin aktualisiert und nach Kurzem die Änderungen wieder zurückgenommen. Am 2. Dezember wurden die Änderungen wieder veröffentlicht, diese lassen sich in zwei Bereiche teilen:

Zum einen das Messages Feature, über welches man einen Facebook Chat direkt in die eigene Webseite integrieren kann. Die Besucher können dann direkt auf der Webseite mit dem Unternehmen chatten. Die Nachrichten werden im Posteingang der Seite zugestellt. Über die Integration und die Funktionen hatten wir im August bereits intensiv berichtet.

Zum anderen gibt es neue Features für Facebook Events. Auch diese können jetzt über das Page Plugin in die eigene Webseite eingebaut werden:

„55 million public events were created on Facebook last year, helping people to connect in the real world. Event organizers and promoters have told us that they’d like a more integrated experience managing their events on and off Facebook. With events in the Page plugin, people can now discover and interact with events from your Page, right on your website. For example, if you’re promoting an upcoming concert, you can create an event from your Page and feature it on your website, while managing the details from one place.“ (Facebook)

Bei den Funktionen handelt sich aber dann doch eher um die grundsätzlichen Funktionen, die ein Event so zu bieten hat, mit ein paar netten Gimmicks:

  • Darstellung der Events innerhalb des Page Plugins
  • Aktualisierungen am Event werden natürlich auch automatisch in der Darstellung im Page Plugin aktualisiert
  • Nutzer können das Event direkt auf der Webseite abonnieren
  • Wenn jemand schon am Event teilnimmt, sieht der Nutzer, wer seiner Freunde teilnimmt
  • Bei Events die in mehreren Städten stattfinden, zeigt Facebook automatisch das für den Nutzer passende Event an

Für alle anderen Funktionen muss man dann wieder zu Facebook wechseln. Wir warten ja auch schon länger auf eine eigene Facebook Events App. Diese würde sich gut in die Reihe aus Messenger und Groups App einfügen.

Die Darstellung erfolgt in einem eigenen Tab innerhalb des Plugins. Wer möchte kann nur Events darstellen. Hier ein Beispiel als Screenshot, also ohne die Funktionen:

fb-event-page-plugin

Wie könnt ihr das Page Plugin mit den Events nutzen?

Es ist direkt für alle verfügbar und an der Integration ändert sich nicht viel. Ihr findet die komplette Dokumentation hier:

https://developers.facebook.com/docs/plugins/page-plugin

Ihr müsst in der Vorschau nur die gewollten Tabs hinzufügen. Also „timeline, events, messages“. Wer nur die Events zeigen möchte, muss dort einfach nur „Events“ eintragen.

page-plugin-erstellen

Das war es dann auch schon. Den entsprechenden Code müsst ihr auf eurer Webseite dann einbinden. In unserem Beitrag zur neuen Messages-Funktion des Plugins haben wir außerdem ein paar wichtige Punkte aufgelistet, die es zu beachten gibt.

Das Plugin ist unserer Meinung nach nice-to-have. Wer ein Event organisiert, kann es mit wenig Aufwand nutzen. Kosten und Nutzen stimmen also. Was das Update definitiv nicht löst, sind die Probleme, über die sich viele Veranstalter gerade Sorgen machen. So ist die Viralität für Veranstaltungen geradezu eingebrochen, seit dem Facebook geändert hat, dass Teilnehmer standardmäßig auch nur an einer Veranstaltung „interessiert“ sein können.

blank
Philipp Rothhttp://www.allfacebook.de
Philipp ist Gründer von allfacebook.de und beschäftigt sich seit langem auch beruflich mit Facebook, organisiert Workshops, hält Vorträge und gibt konzeptionellen Input. Er realisiert viele der heute sehr erfolgreichen Auftritte und Applikationen auf Facebook und setzt seinen Fokus auf die Strategie von Unternehmen im Social Web. - Philipproth.com - Über AllFacebook.de

Neueste Artikel

Happy Birthday – allfacebook.de ist 11 Jahre alt!

Unglaublich aber wahr, elf Jahre gibt es Allfacebook.de (bzw. Facebookmarketing.de) nun schon. Unser Herz schlägt gerade etwas höher! Das sind 4017 Tage,...

Links in Instagram: So geht es auch ohne verifizierten Account

Das größte Manko der Instagram Stories im Moment? Sie sind, was Nutzerinteraktionen angeht, im Moment eine ziemliche Sackgasse. Außer einer Kommentarfunktion und einzelnen...

Ähnliche Artikel

3 Kommentare

  1. Tolle Funktion! Wie sieht es jedoch mit den rechtlichen Rahmenbedingungen aus? Ich kann meiner Seite Veranstaltungen von anderen Veranstaltern hinzufügen. Wenn ich diese nun über die Funktion auf meiner Website darstelle, gelten hier die gleichen Regelungen wie bei anderem eingebundenen („embedded“) Content?

  2. Tolle Funktion – leider wird die Reihenfolge in Facebook richtig dargestellt – im Plugin ist bei mir immer eine bestimmte Veranstaltung (nicht entsprechend der zeitlichen Abfolge) oben und ich weiß den Grund dafür nicht. Das ist Mist. Woran kann das liegen??

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren