Instagram Story Analyse: Durchschnittliche Absprung- und Interaktionsraten

Es gibt einige zentrale Fragen bei der Konzeption und Erstellung von Instagram Stories. Zum einen natürlich der Inhalt und die Story an sich, aber immer auch die Format-spezifischen Aspekte: wie viele Elemente hat eine Story im Idealfall? Ab wann springen die meisten Nutzer ab? Bilder oder Videos? Wie erhalte ich am meisten Feedback? Wie viele Stories posten eigentlich andere Unternehmen im Schnitt?

Der beste Ansatz auf diese Fragen eine Antwort zu finden ist natürlich ein Blick in die eigenen Instagram Insights zu Stories und hier eigene Erfahrungen zusammen. Es gibt aber natürlich auch aktuelle und größere Studien die euch diese Zahlen liefern.

SocialInsider.io hat im Oktober 2020 eine Studie veröffentlicht und dafür mehr als 700.000 Stories analysiert. Die größten Learnings aus der Analyse sind:

  • Unternehmen veröffentlichen im Schnitt zwischen 7 bis 8 Stories pro Monat. Es unterscheidet sich aber sehr stark nach der Größe des Accounts. Kleine Accounts mit weniger als 5.000 Followern kommen nur auf etwa 4 Stories pro Monat. Die großen Seiten mit über 100.000 Followern kommen schon auf einen Wert von um die 14 Stories pro Monat. Also fast jeden zweiten Tag.
  • Die meisten Nutzer springen in den ersten drei Elementen einer Story ab. Danach wird die Rate deutlich geringer. Für euch heißt das: wenn die ersten drei Elemente sitzen und ihr es schafft eure Follower zu überzeugen, dass es sich um etwas interessantes handelt, dann bleiben sie vermutlich auch länger dabei. Das heißt nicht, ihr solltet alles in die ersten drei Elemente packen ;)
  • Die Interaktionsrate ist generell sehr gering, aber bei Bildern deutlich höher als bei Videos. Eine Interaktionsrate von 0,x% im Feed wäre ein ziemliches Desaster für ein Post im Feed. In Stories ist dies allerdings Alltag und ganz normal. Es ist auch kein Wunder, das Format ist nicht dazu gemacht einen Inhalt schnell zu liken oder überall zu kommentieren. Wenn es allerdings darum geht, dass ihr Nutzerfeedback wollt, dann funktionieren Videos laut dieser Statistik besser.
  • Die CTR in Video Story Ads ist deutlich höher als in Story Ads die nur Bilder nutzen. Wenn es also darum geht die Performance eurer Anzeigen zu erhöhen: macht euch Gedanken dazu es als Video zu verpacken.

Den kompletten Report und weitere Zahlen findet ihr bei SocialInsider.io.

Unser Tipp: folgt nicht blind solchen Statistiken. Schaut euch die Zahlen an, bildet für euch Ableitungen und definiert ein paar Tests. Setzt diese dann um und schaut, ob sich bei euch dieser Effekt auch einstellt. Am Ende geht es um den Inhalt und die Relevanz beim Nutzer, wenn das stimmt, könnt ihr mit so einer Analyse dann noch die letzten %te bei KPIs rausholen.

Wir hatten hier im Blog im März 2019 eine ähnliche Studie von Fanpagekarma. Auch wenn die Zahlen nicht mehr ganz so aktuell sind, auch hier könnt ihr einige Ableitungen für die eigenen Stories treffen.

Wenn es darum geht die eigenen Stories zu analysieren: hier ist eine Einführung in die Instagram Story Insights.

blank
Philipp Rothhttp://www.allfacebook.de
Philipp ist Gründer von allfacebook.de und beschäftigt sich seit langem auch beruflich mit Facebook, organisiert Workshops, hält Vorträge und gibt konzeptionellen Input. Er realisiert viele der heute sehr erfolgreichen Auftritte und Applikationen auf Facebook und setzt seinen Fokus auf die Strategie von Unternehmen im Social Web. - Philipproth.com - Über AllFacebook.de

Neueste Artikel

Die perfekte Kampagnenstruktur im E-Commerce

Gastbeitrag von Philipp Kammerer Ich selbst habe lange Zeit nach der perfekten Kampagnenstruktur gesucht. Es gibt dazu keine guten Quellen. Wenn ich ein neues Werbekonto...

Wichtige KPIs und Metriken bei E-Commerce Kampagnen

Gastbeitrag von Khoa Nguyen Damit Kampagnen für E-Commerce Geschäfte effizient gesteuert werden, sind Metriken und Erfolgskriterien bei der Steuerung der Facebook Ads genau unter die...

Auch ohne Hashtags: Instagram-Suche nach Keywords

Wenn ihr bislang auf Instagram die Suche genutzt habt, konntet ihr dort entweder Accounts, Hashtags oder Orte finden. Gerade wenn ihr nach bestimmten Begriffen...

Ähnliche Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren