Das Problem: Facebook und die Klarnamenpflicht

Das Problem: Facebook und die Klarnamenpflicht


Update: Das VG Hamburg hat in einer Entscheidung die aktuelle Vorgehensweise von Facebook bestätigt.

“Jo Hannes”, “Dagobert Duck”, “ElVis”. Wir kennen Sie alle – die Nutzer, die auf Facebook nicht mit ihrem echtem Namen aktiv sind, sondern lieber ein Pseudonym nutzen. Vielleicht gehörst ja auch Du dazu? Das Problem: Facebook schreibt in den eigenen Nutzungsbedingungen vor, dass die Plattform nur unter dem echten Namen genutzt werden darf. 

Wir haben ein paar Gründe zusammengestellt, warum es auf Facebook sinnvoll ist, mit seinem echten Namen aufzutreten:

  • Mit dem echten Namen findet man seine Freunde schneller
  • Andere Nutzer erkennen einfacher, wer da gerade eine Freundschaftsanfrage schickt
  • Mit dem echten Namen kommuniziert es sich leichter, da das Gegenüber nicht bei jeder neuen Nachricht überlegen muss, wie seine Bekannten denn gerade auf Facebook heißen
  • Echte Namen und echte Personen sind eines der fundamentalen Sicherheitsmechnismen von Facebook. Nur dank des strikten Vorgehens gibt es vergleichsweise wenig SPAM und SCAM auf Facebook
  • Wenn eure Freunde ihr Passwort mal vergessen, können Sie durch die Identifizierung von Freunden ein neues Passwort erhalten. Mit Freunden, die einen Fakenamen nutzen, wird das schwieriger
  • Spätestens, wenn man innerhalb von Facebook-Spielen etwas kaufen möchte oder jemandem ein Facebook Gift schenken will, braucht man seinen echten Namen
  • Wer eine Seite auf Facebook betreut, sollte auf den echten Namen und echte Freunde setzen. Accounts mit falschen Namen werden häufig gesperrt, damit ist dann auch der Zugang zur Seite und zu den Kampagnen weg
  • Man kann seinen Namen nicht beliebig oft wechseln, wer seinen Namen später mal nicht so gut findet, bekommt spätestens dann ein Problem.

Die Gründe für einen falschen Namen auf Facebook sind sicher vielfältig. Das ist uns bewusst. Angefangen bei der Angst vor einem Identitätsdiebstahl bis hin zur Resignation und zum Misstrauen im Bezug auf Facebooks Privatsphäreeinstellungen. Und, auch das wollen wir nicht vergessen: Das Telemediengesetz §13 Abs. 6 schreibt in Deutschland vor, dass Dienste anonym nutzbar sein müssen. Eine entsprechende Klage durch Thilo Weichert wurde aber im Februar dieses Jahres abgewiesen. Unser Posteingang verrät aber, dass ein falscher Name auf Facebook häufig mit Problemen verbunden ist.

Doch wie bemerkt Facebook, dass ich nicht meinen echten Namen verwende? Dazu gibt es mehrere Wege:

So hat Facebook zum Beispiel im Sommer des vergangenen Jahres bei Zweifeln an der Identität eines Nutzer bei dessen Freunden eine entsprechende Dialogbox eingeblendet. Dort konnten diese bestätigen, dass es sich wirklich um diese Person handelt. Ein Test der bei den Nutzern nicht besonders gut ankam.

Zum anderen kann über eine Liste möglicher Fakenamen schnell ein Abgleich durchgeführt werden. Damit fliegt dann zum Beispiel ein “Dagobert Duck” auf.

Facebooks Maßnahmen, wenn ein Nutzer nicht mit seinem wahren Namen aktiv ist, haben zwar keinerlei rechtliche Relevanz, sind aber trotzdem für viele schmerzhaft:

  • Im einfachsten Falle “zwingt” Facebook einen Nutzer zur Namensänderung beim nächsten Login. Erst mit dem richtigen Namen geht es weiter.
  • Die nächste Stufe lautet dann: “Ausweiskopie einsenden” und auf diesem Wege belegen, dass man wirklich “Jo Hannes” oder ähnlich heißt
  • Damit verbunden ist dann auch die komplette Sperrung des Accounts, so lange, bis die richtige Identität nachgewiesen wurde.

Bei diesem Vorgehen muss man als Nutzer aber mit zwei Problemen rechnen. So verbietet das Personalausweisgesetz das Kopieren oder Scannen eines Personalausweises. Hier macht man sich also strafbar. Doch selbst, wenn man sich darüber hinweg setzt, bedeutet dies noch nicht, dass Facebook die Identifikation mit den Daten kurzfristig angeht. Auch hier haben sich viele Nutzer bei uns gemeldet, die einfach nicht weiter kommen. Hier musste der Betroffene sich dann einen neuen Nutzeraccount zulegen. Doch auch das ist nach Facebooks Richtlinien nicht erlaubt.

Ihr seht also, die Klarnamen-Problematik bei Facebook ist ein schwieriges Thema, das ihr am besten dadurch umgehen könnt, dass ihr direkt mit dem richtigen Namen aktiv werdet. Wer das nicht möchte, muss die Nachteile akzeptieren, wir können eure Accounts auf jeden Fall nicht wieder entsperren…

Image Credits: markusspiske @ photocase.com

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 100 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 1
    Mohammed

    Hallo, Mein Facebook Account wurde gesperrt weil ich zu oft meinen ”Nachnamen” geändert habe wann wird das den wieder freigeschaltet ????

    • 3
      Caddü

      “Hoffentlich nie”..? Was ist das denn für eine lächerliche Antwort? Wir bewegen uns mal wieder auf ganz hohem Niveau was..?

    • 4
      Nurdan Kocak

      simpons78@gmx.de
      Hallo,
      mein Account Nurdan Kocak wurde gesperrt seid dem ich wichtige Beweise gegen Beamten die sich der Organisiertenmafia Gang-Stalking angeschlossen haben und unser Leben(Sohn)wie mit Sabotagen,Raub,Einbruch ect.Tag täglich gefährden uns viele Jahre isolieren,demütigen,schikanieren verfolgen,betrügen und Volksverhetzung begehen.Für uns bleibt daher nur der Facebook die einzige Chance uns öffentlich zu wehren und es publik zu machen da die Polizei Bremen versucht sich zu schützen und zu vertuschen wie sie nur können und nimmt somit weitere Einbrüche,Abzocke und massive Gefährdungen hin.Ihnen ist unser Tot nur willkommen nur so können sie sich der Verantwortung zu entziehen.Ich kann nicht verstehen das man mein Account sperrt und unser Leben versucht zu gefährden.Sollte das Facebook nicht lieber dies melden ich habe die Personen /Stalker namentlich angegeben warum meldet ihr dieses Verbrechen denn nicht?Stattdessen sperrt ihr mein Account was für uns sehr wichtig ist falls uns etwas zustoßen sollte und das ist nicht mehr fern.Es beteiligen sich viel zu viele weil sie sich strafbar gemacht haben.
      Das kann doch nicht sein das man so ein wichtiges Profil sperrt und somit weitere wichtige Infos zur Außenwelt verweigert schließlich geht es hier um ein Kind der das Recht hat in Deutschland sicher aufzuwachsen zu können und nicht terrorisiert/gefoltert wird weil sich sein Vater mit korrupten Polizisten und Jugendämtern zusammen getan hat um unser Leben geplant auslöschen zu lassen.
      Bitte um eine schnelle Entsperrung meines Profils.!!!

      Gruß Nurdan Kocak

    • 5
      berry

      so, gestern war ich einer der auserwählten und wurde gesperrt. das witzige an der geschichte, ich habe meinen richtigen namen bzw ein kürzel und spitzname angegeben, den mir meine freunde vor fast zwei jahrzehnten gegeben haben und dieser sich auch gehalten hat, die erste begründung von fb lautet, bitte gib deinen richtigen namen ein, weil deine freunde dich so besser finden können. lächerlicher gehts kaum!

      – meine freunde kennen mich nur unter diesen namen, es gibt sogar vermutlich mehr die mich unter meinen spitznamen kennen als andersherum.
      – freunde die mich angeblich so besser finden sollen, die gibt es nicht!! ich bin mit allen befreundet, mit denen ich befreundet sein möchte!
      – ich will nicht von jedem gefunden werden!!
      – abgesehen davon, ich brauche niemanden der mir sagt was ich machen soll.
      – es gibt tausende von hetzer, hetzseiten, rechtsradikale etc die ich schon mehrmals gemeldet habe, aber nichts passiert ist. daran sieht man mal was wichtiger ist. jeden zu kontrollieren, scheinheilige und heuchlerische statements abzugeben. facebook war mal cool, aber jetzt zählt nur noch geld und interesse an daten von…tja wovon eigentlich. für die amis ist eh jeder zweite ein terrorist, von daher muss man sich nicht wundern! titten werden gelöchst, rest darf bleiben. ihr seid so scheiße, da gibt es kaum eine neutrale erkärung für!!

      einige meiner freunde hab ich schon überredet, 6 weitere musste ich nicht mal animieren, die haben oder werden sich bald komplett löschen. und weitere werden folgen. ich eröffne mir ein konto bei twitter und selbst wenn die da die gleichen regeln haben sollten, werde ich da bleiben. auch wenns nichts bringt, weil es genug dumme gibt, die zu wenig gehirnmasse haben und weiterhin fb benutzen. und regelmäßig mundpropaganda, wie scheiße ihr doch seid! das wird mir spaß machen, nebenbei, weil ich fb hauptsächlich als eine auf mich zugeschnittene online-zeitung benutzt habe, werde ich weitere fakeprofile eröffnen, dann ahbt ihr wenigstens genug zu tun, um die alle zu sperren!

      danke, farcebook!

      mdg

    • 6
      Costa

      ich habe meinen Acc direkt mal gelöscht! Medien müssen anonym zugänglich sein, und das per Gesetz!!!! Nur möglich da Facebook keine rechtlich, verantwortliche Niederlassung in Deutschland aufweist!!!

    • 7
      Lilo

      Ich wurde auch gesperrt. Aber ich muss Facebokk nicht haben. Also, dann sollen sie es eben sperren.

    • 8
      Peer Qoxs

      Bin nun auch raus – hab gestern mit Leuten über die aktuelle Flüchtlingsproblematik geschrieben und dann war auf einmal der ganze Tread gelöscht und ich konte keine Nachrichten mehr schicken – heute nun ist mein Account gesperrt – super Überwachungsfirma

    • 9
      Franz Anton Schwarzmeier

      Wieso kann ich seit gestern ohne Nachricht meine FB.Seite nicht aufrufen, nicht teilnehmen ? Ausweis wurde gesendet, Namen ist richtig

    • 10
      Renate Steiner

      hallo

      Ich wurde gestern auch gesperrt wobei ich 2 Accounts habe mein erstes Profil mit dem richtigen Name habe ich schon Jahrzehnte und mein 2 Account habe fast alles falsch angegeben außer mein Geburtsdatum und die Telefonnummer nicht weil ich einen privaten Flohmarkt mit Damen Bekleidung erstellt habe weil nicht jeder wissen braucht wer ich wirklich bin und wieviel ich verkaufe! Jetzt wurde ich gesperrt habe aber meinen Reisepass Fotografiert und eine Erklärung dazu gesehen auf mein Ausweis ist das Geburtsdatum korrekt!!
      Nun meine Frage an euch !
      Wielange wird es jetzt dauern bis ich wieder auf meine Flohmarktseite komme und ob das dann verschwindet!
      ! Mein richtiges Profil wurde nicht gesperrt !
      Bitte um eine Antwort danke im Voraus! LG. Renate

    • 11
      Widerstand gegen Datenkraken

      Also dass was Facebook macht ist Gesetzes widrig und nur ein Trick an Die Daten der Nutzer zu kommen.
      Gebe euch einen guten Rat. Verlasst Facebook.

  2. 12
    tz

    Wie kann es sein das FB meinen Account sperrt? Ich bin mit meinem richtigen Namen angemeldet und komme seit eben nicht mehr rein. Wie kommen die darauf das sein ein Pseudonym?? Ich habe einen ganz normalen Namen und verstehe nicht warum sie jetzt noch weitere Nutzer verprellen… Datensammeln in allen Ehren (oder auch nicht), aber das geht zu weit!!!

    • 13
      Replicator

      Wahrscheinlich hat dich einer deiner “Freunde” oder jemand anderer dem Du auf die Füße getreten bist, bei FB gemeldet. Dann musst du dich erstmal Verifizieren.

    • 14
      Lilo

      Das sehe ich auch so. Auch ich bin mit meinem Klarnamen im FB. Wenn man mich nicht will, dann sollen sie es lassen. Ich MUSS nicht im FB sein.

  3. 15
    Fran-G

    Hi Leute,

    bei mir gestern abend das Gleiche. Ich wurde automatisch ausgeloggt und danach kam ein Fenster mit, “scheinbar verwendest du nicht deinen richtigen Namen”. Also entweder ich geb meinen echten Namen an, oder mein FB Konto bleibt dauerhaft gesperrt. Der Vorname war mein echter, aber der NN nicht. Wenn ich mir jetzt allerdings anschaue, wieviel tausende Nutzer den Selben Nachnamen benutzen, den ich als Pseudonym angegeben hat, frag ich mich warum nur ich gesperrt wurde und nicht alle anderen die den Selben Bla Bla genutzt haben oder nutzen. Check die FB Politik echt null.

    • 17
      Don Caron

      Wo steht das bitte?
      DIe Grundaussage erlaubt das nicht, schon vor “Aus der Hand geben” wird abgeraten

      DC

  4. 18
    Stargate 007

    Hallo,
    allgemein scheine ich festzustellen, das es auch einige Namen gibt die Facebook nicht zu akzeptieren scheint. Ich hatte versucht mich mit meinem richtigen Namen bei Facebook anzumelden unter Verwendung mehrerer E-Mail-Adressen die ich habe. Nach ausfüllen des Kontaktformulars zur Konteneröffnung mit Identitätsnachweis war der letzte Hinweis das meine Hauptmailadresse bei Facebook gesperrt sei und diese auch nicht wieder aktiviert werden könne und ich möge versuchen mich mit einer anderen E-Mail-Adresse zu registrieren.
    Selbes Problem wie immer “Mein richtiger Name wird nicht akzeptiert”.
    Nochmals Kontaktformular mit Identitäsnachweis ausgefüllt und Hinweis darauf das mein richtiger Name von Facebook nicht akzeptiert wird. Wie kann das sein? Bisher hat Facebook es nicht geschafft auf diese letzte E-Mail von mir zu antworten, was mittlerweile auch wieder 3 Tage her ist.

  5. 22
    Betzel

    Das Charlie-Hebdo-Attentat in Frankreich zeigt klar, warum die Anonymität gegeben werden muß: Solidaritätsbekundungen könnten dazu führen, selber zur Zielscheibe von gewalttätigen Extremisten zu werden. Daher unterlassen viele sie im Moment (mit Charlie-Hebdo). Auch im Fall von Mannings, Assange, Snowden könnten solche Sympathiebekundungen unerwünschte Zusammentreffen mit CIA-Agenten zur Folge haben, oder Einreiseschwierigkeiten in die USA, neben den prüfenden Blicken unseres Chefs auf der Arbeit. Und ganz abgesehen vom normalen Einbrecher, der es einfacher hat, anhand unserer Posts herauszufinden, wie unsere Lebensgewohnheiten sind, und daher genau dann einbrechen kann, wenn wir nicht zu Haus sind.

  6. 25
    SicherNicht

    Bevor ich meinen richtigen Namen auf Facebook angebe, loesche ich lieber meinen Account ganz. Auf sowas habe ich wirklich keine Lust! Niemanden hat mein richtigen Namen was anzugehen. Davon mal abgesehen ist es mein RECHT nicht meinen richtigen (Beispielsweise wie bei mir) Nachnamen zu verwenden. Ich moechte von Leuten von denen ich nicht gefunden werden will, auch nicht gefunden werden. Wenn Facebook den Mist komplett bei allen durchziehen wollen wuerde, dann haette der Zuckerberg aber einen ganz schoen riesigen Verlust an Usern. Ich denke naemlich da draußen gibt es noch sehr viel mehr, die das auch so sehen wie ich. Ich werde mich nicht finden lassen von irgendwelchen fremden Menschen die beispielsweise somit an meine Adresse kommen oder sonstiges. Ich werde mich nicht von meinem Arbeitgeber finden lassen wollen ect. Klar kann ich meine Seite fuer alle dicht machen, die nicht mit mir befreundet sind, aber wozu das? Ich will und werde meinen richtigen Namen nicht angeben. ENDE. Da kann sich Facebook auf den Kopf stellen. Vielleicht und ja anscheinend sogar ist es bei einzelnen Faellen (angeblich) vorgekommen, dass ihr gesperrt wurdet usw. aber das kann auch ganz einfach sein, wenn euch jemand wegen irgendwas aus Spaß gemeldet hat. Beispielsweise “angeblicher Identitaetsbetrug”. Oder oder oder.. Es steht auch in den “Regeln” – “Es duerfen keine vorbestraften Sexualstraftaeter sich hier anmelden.” oder “Keine User unter 13 Jahren” usw. Dem gehen die auch nicht nach. Duerften sie gar nicht. Da spielen die Menschenrechte auch mit eine große Rolle, da die anonymitaet eines der Dinge ist, die einem zusteht. Wenn Facebook das alles durchziehen will, bitte, aber dann bin ich raus. Dann wird Facebook sich selbst zerstoeren. Und das mit dem Perso ist der groeßte Bullshit den ich je gelesen habe. Es ist richtig das du keine Kopie von einem anderen Perso machen und verwenden darfst, aber von deinem natuerlich. Das ist weder strafbar noch verboten! Facebook hat verdammt viele Regeln an die sich keine Sau haelt. Da gehen die meistens nicht einmal nach, wenn man einem wegen extremen Videos oder Nacktheit meldet. Ein riesen Aufriss wegen nichts!!

    • 26
      Heidi

      seh ich absolut genau so. sobald mein Name bekannt ist (und sei es nur über zig Leute irgendwie entdeckt), kann derjenige einen ganz schnell in google finden, wenn man zB einen Job in einer öffentlichen Verwaltung oder einem größeren Konzern hat.
      Wie kann man sich dann noch schützen. Es heißt immer, man solle seine Daten schützen, möchte man es dann tun, kommen solche wie FB daher und denken, wir geben gleich alles preis.
      Unmöglich.. wie? man kann es mit FB auch lassen? ja klar, aber FB kann ja auch die Daten überprüfen , ohne dass diese gleich öffentlich ins www posaunt werden.
      Meine Idendität beweise ich gern, aber meinen Namen für jeden öffentlich ins Netz haun- never, nur für dienstliche Angelegenheiten.

    • 27
      TheScripter

      Leider wird es darauf hinauslaufen, dass wir total überwacht werden, ob wir wollen oder nicht. Das alles nur weil wir in der besch*** EU sind. 2018 will die EU sogar das Bargeld abschaffen und wenn sie drauf kommen das man welches zuhause hat, dann ist das strafbar (deren Motto: “Es kann ja Schwarzgeld sein” [das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen]) und weiters wollen die uns einen Chip einpflanzen mit dem dann gezahlt wird. Der Herr Junker hat das schon unterzeichnet (meine Meinung: Er will Profit rausschlagen wo es nur möglich ist).
      Um auf Facebook zurückzukehren, ich finde es eine bodenlose Frechheit, denn wenn ein Stalkingopfer sich normal mit anderen auf FB (Facebook) unterhalten will und sie ihren echten Namen angeben muss, dann hat der Täter ja ein sehr leichtes Spiel. Und ja es gibt immer schwarze Schafe im Internet die mobben oder sonstiges anstellen, aber die wenigen die nur ihre Daten nicht preisgeben wollen, sollen auch darunter leiden, das ist echt eine Frechheit.
      Ich bin schon am überlegen ob ich mir nicht selbst ein “Social Network” mache (ich kenne mich beim programmieren genügend aus um soetwas zu machen). Mal sehen ob ich das umsetze. Denn ich habe mir schon einen Namen in der Schule sowie im Privaten Umfeld mit meinem Pseudonym (TheScripter) gemacht, und ich möchte nicht dass mein Facebookprofil gesperrt/gelöscht wird.

    • 29
      Harald Faltin

      Warum bist Du dann überhaupt bei FB!? Wenn sich jeder nur anonym anmelden würde, hätte der Grundgedanke von FB = SOZIALES NETZWERK keinen Sinn mehr! und keiner würde einen anderen zum Freundschaft schließen finden.
      Und um mit Personen in Kontakt zu bleiben, mit denen man zu tun haben will, gibt es Email und Whatsapp! Wer sich anonym (falscher Name) anmeldet ist ein Sozialschädling und assoizia!
      Diese fiesen Typen wollen durch ihr heruntergelassenes Visier alle anderen sehen und erkennen, selbst aber verborgen bleiben!

  7. 30
    Detlef Gruss

    Hallo!
    Facebook hat mich nach Jahren der Aktivität auf Facebook gesperrt, weil man plötzlich meinte, dass mein Name nicht richtig sei! Ich habe mich allerdings niemals Adolf Bratwurst oder sonstwie genannt, sondern meinen ganz normalen Namen angegeben, der auch nicht aussergewöhnlich ist. Auf meinen Account darf ich nun erst wieder zugreifen, wenn ich meinen völlig unspektakulären Namen per Zusendung einer Ablichtung meines Personalausweises bestätige. Hallooooo??? Ich werde einen Dreck tun, Ablichtungen meines Personalausweisdokumentes im Internet rumzuschicken, genau so wenig, wie ich Nacktfotos von mir irgendwo ins Internet versenden werde. Wo kommen wir denn da hin??? Was ist das für eine Unart? Gibt es denn keinerlei Sicherheit und Privatspäre mehr? Was soll das?
    Vielleicht haben Sie eine gescheite Erklärung und Lösung für mich, denn auf meinem gesperrten Facebook-Account befinden sich nicht zuletzt unzählige liebgewonnene Familienfotos, versehen mit persönlichen Kommentaren usw. … auf die ich nun keinen Zugriff mehr habe.

    • 31
      VBB

      Geht mir gerade leider genauso – meine realer Name ist offensichtlich nicht normal. Die ganzen Kürzel meiner Freunde offensichtlich schon. Tja, meine persönlichen Daten/ nachrichten etc. sind so nun auch dahin …

    • 32
      DorIs

      Hey Detlef … nu hats mich auch erwischt … komm seit heute nicht mehr rein. Kannst du mir bitte helfen und Tipps geben was du dann gemacht hast ?? Kann dich ja leider über Messenger nicht mehr kontaktieren und bin gerade sehr froh hier einen Kommentar von dir gefunden zu haben. Wir sind in FB befreundet … Dor Is … :)

  8. 33
    Don Caron

    “Echte Namen und echte Personen sind eines der fundamentalen Sicherheitsmechnismen von Facebook. Nur dank des strikten Vorgehens gibt es vergleichsweise wenig SPAM und SCAM auf Facebook”

    Das ist doch lächerlich hoch drei! Facebook verstößt fast überall gegen den deutschen Datenschutz, gibt Daten einfach weiter, ändert die Geschäftsbedingungen usw..
    Facebook muss sich übrigens an den deutschen Datenschutz halten – die Angabe das nur der amerikanische gilt ist rechtswidrig

    • 34
      irgendwer sagt was kluges

      da hast du nicht ganz recht.. auf deutschem boden gilt amerikanisches recht, ich würde mich diesbezüglich mal schnellstens informieren. und das übrigens noch bevor ttip kommt, weil da würde ich dann weitermachen …. die sperrung selber nervt mich schon auch, ich frage mich aber eher wie ich jetzt ohne verifizierung die dort hinterlassenen daten wieder von deren server gelöscht bekomme -.-# was für profitgeile arschgeigen

    • 35
      rainer

      @irgendwer:

      richtig, um eben diese hinterlassenen daten löschen zu können, wäre ich dankbar, wenn facebook mein account für einen tag wieder frei gibt, damit ich eben diese daten, wie fotos und so weiter löschen kann. danach dann natürlich mein genazne account.

      deshalb wäre es auch vernünftiger von facebook gewesen, wenn sie der meinung sind, das der name nicht korrekt ist, zu schreiben, das man ein paar tage zeit hat, um einen anderen namen anzugeben, und wenn man dem nicht nachkommt, das dann der account gelöscht wird.

      dann hätte man sich eben überlegen können, ob man einen anderen namen angibt ( selbst wenn der jetzige name schon richtig ist ), oder eben seinen account dann ganz löscht, mit samt den daten.

      ich finde es eine frechheit von facebook, einfach so den account zu sperren, ohne jegliche vorwahnung.
      zudem die freunde jetzt gar nicht wissen, warum man nicht mehr aktiv ist.
      so hätte man dann auch noch zeit gehabt, den freunden zu sagen, warum man seinen account löscht, oder löschen muss.

      außerdem, selbst wenn man seinen nachnamen nicht angibt, aus welchen gründen auch immer, und immer gesagt wird: ja, aber dadurch finden dich deine freunde besser.
      finde ich völligen quatsch, denn die freunde, die man hat, wissen, mit wem sie es zu tun haben. wenn ich eine freundschaftsanfrage starte, und sie mit meinen nachnamen nichts anfangen können, dann gibt es eine kurze info über den nachrichten button, und gut ist.

      lg

  9. 36
    Anne

    Facebook ist in letzter Zeit wirklich sch***e. Gestern wollte ich ganz normal rein und plötzlich muss ich meinen Namen ändern oder meine Identität bestätigen. Zum bestätigen gibt es ja eine Liste an Möglichkeiten und davon habe ich etwas gewählt und noch gestern Abend abgeschickt. Trotzdem kann ich mich noch nicht anmelden oder habe irgendwelche Informationen per Mail bekommen. Es tut sich einfach nichts und mein Account ist auch für Freunde nicht mehr sichtbar. Der Umgang mit Nutzern ist einfach unter aller Sau.

  10. 37
    Godzilla2K6

    Mein Konto ist gestern auch wegen Namensverstoß gesperrt worden, nach 6 Jahren !
    (Mein Name in FB war natüelich nicht Godzilla)
    Ich vermute, ich bin von einem -guten- Freund denunziert worden.
    Mein Konto lief auf Englisch, und in der ersten Mail von FB steht unter anderem auch das:

    —If you ever come across another profile with a name that doesn’t follow our policies, feel free to report it by using the “Report/block This Person” link located on that profile.—

    Da wird ja förmlich zu Denunziation aufgerufen !

    PS: Doppelpost, der erste war verstümmelt

  11. 39
    Pryselius

    Solange Facebook sich nicht an geltendes Recht hält und x-beliebig tut und lässt was es will, kann man schlecht von den eigenen Usern verlangen, dass diese alles offen legen. Das Zusenden einer Ausweiskopie ist alles andere als vertretbar!
    Facebook will echte Namen sonst sperrt man Accounts, man macht aber rein gar nichts, wenn Menschen Bilder hochladen auf denen eine andere Person abgeildet ist, mit dem einzigen Grund diese nieder zu machen. Ich habe das selbst erlebt und selbst nach 7 x Meldung ist das Bild immer noch online! Auch Fake Seiten werden von FB gar nicht beachtet – da kann man wohl nicht so viel Geld mit machen als mit den echten Namen der User…

    Ich nutze FB nur mit Bauchschmerzen und aus dem einzigen Grund um über gewisse Musiker auf dem aktuellen Stand zu bleiben (Danke FB für den Tod von tausenden Websites…) und auch ich werde unter keinen Umständen meinen echten Namen dort verwenden, da ich weder von meinem Erzeuger, noch von alten Schulkameraden, Arbeitskollegen oder sonst wem gefunden werden möchte.

    Eine Kollegin hat ihren Account damals gelöscht, nachdem auf der neuen Arbeitsstelle plötzlich zwei alte Kollegen vom vorigen Job aufgetaucht sind, die für die alte Chefin ein bisschen Schnüffeln sollten, was sie denn nun im Leben so macht. – Absolutes No Go!

    Einer sicheren Community (die es wohl nie geben wird), die mit Daten sorgsam umgeht würde ich evtl. sogar vertrauen, doch Facebook und Mr Zuckerberg? Niemals!

  12. 40
    Luna

    Super. Heute war es bei mir soweit. Mein Nachname durch ausländische Abstammung der Urgroßeltern ist Nouhime, ich wurde dennoch gezwungen meinen “echten Namen” anzugeben. Wiederholt gab ich meinen Namen ein. Ich wurde hingewiesen meinen “echten Namen” eingeben zu müssen. Anders kam ich nicht weiter. Und nun! Ja nun darf ich dank Facebook einen falschen Namen auf den Schultern tragen, weil mein echter Name mir verwehrt wird. Daumen hoch. Wirklich. Ich bin sauer. -_- Und weil Facebook ja so viele Dinge nicht einfach zugänglich macht, finde ich keinen Weg mit dem ich Kontakt zu Facebook aufnehmen kann um ihnen eine Ausweiskopie zu senden. Mir wurde von einer Freundin gesagt ich dürfte dann alles schwarz machen ausser Geburtsdatum und meinen Namen. Wäre ich ja zu bereit. Doch wie, ist fragwürdig….

    • 41
      Caddü

      Man kann facebook einfach nicht erreichen. Ich habe im Impressum nachgeschaut: Nichts. Nur vorgefertigte dumme Frage-Antwort Spielchen. Aber die Frage: Wieso muss man seine Nutzer zu etwas zwingen, was das Recht auf Anonymität im Internet verletzt?
      Steht nicht dabei.
      Vielleicht möchte ich garnicht gefunden werden? Vielleicht will ich nicht, dass mein neuer Chef auf Facebook herumschnüffelt und mir nachspioniert? Daran denkt natürlich niemand. Alle reiben sich die Hände nach den Daten, die sich so wunderbar verkaufen lassen.

      Ich denke, dass Facebook absichtlich keine Kontaktadresse km Web auftauchen lässt, um sich vor den vielen Drohungen und negativen Meinungen der Nutzer zu schützen. Denn: Was ist besser, als eine ganze Welt voll Menschen, die man auf stumm schalten und per Knopfdruck herumtanzen lassen kann wie Püppchen?

      Soziales Netzwerk. Da ist ein Wort ziemlich falsch platziert.

    • 42
      Costa

      So sieht es aus, schaue dir dazu mal Telemediengesetz an, Facebook kann das nur durchsetzen weil die keine verantwortliche Niederlassung im Bundesgebiet haben!!!

    • 43
      Juliane

      Wenn Du den Ausweis einscannst kann du ihn mit dem Programm Irfanview bearbeiten. Alles was weg muss ausschneiden und dann neun abspeichern.

  13. 44
    Caddü

    Ich finde es ist eine absolute Dreistigkeit Nutzer zu etwas zu zwingen. “Damit deine Freunde dich schneller finden können.” … Meine Freunde wissen wie ich heiße. Und alle, die das nicht tun zähle ich auch nicht zu meinem Bekanntenkreis. Menschen, die mich adden und deren Fakename und Fotos mir nichts zu sagen haben lasse ich auch nicht in meine Liste, da ich diese Leute auch nicht persönlich kenne. Fertig. Jeder, den ich in meiner Liste habe, habe ich gut ausgewählt und kenne ich auch persönlich. Nur einige wenige kenne ich aus dem Internet.

    Seinen Echtnamen angeben zu müssen kommt – und da braucht mir Niemand was anderes erzählen – einzig und allein durch den Überwachungszwang. Alles und jeden überwachen. Schritt für Schritt. Daran sind sicherlich die Geschehnisse der vergangenen heutigen Zeit schuld: Idiotische Terroristen, Patrioten und das ganze Pack. Wieso dann nicht jeden Nutzer dazu zwingen mit dem Namen angmeldet zu sein, damit es sich noch leichter überwachen lässt? Einfach vorschieben “Wir sorgen uns darum, dass deine Freunde dich nicht erkennen!” Et voilà.

    Schade. Einfach nur schade und bedauerlich, dass es absolut kein vernünftiges Netzwerk gibt, welches Facebook die Stirn bieten kann und man leider schon fast auf diese Internetplattform angewiesen ist. Ich kenne viele, die kein Facebook haben oder groß im Web unterwegs sind. Die sich nicht auf einem Silbertablett ausliefern wollen. Könnte ich das doch auch.. aber dafür sind mir meine täglichen sozialen Kontakte zu meinen Mitmenschen leider zu wichtig geworden.

  14. 45
    U.N.Known

    Hatte versucht mich mit meiner Emailadresse und meinem echten Namen zu registrieren. FB verlangt nun meine Telefonnummer oder Ausweiskopie, damit ich einen Account erstellen kann. Das hat sich also gerade erledigt! Das ist Willkür und ich verstehe nicht, wie die nachvollziehen wollen, dass der Name fake ist. Man sieht ja, dass das Konzept nicht aufgeht. Bevor ich Nummer und Ausweis schicke, bleibe ich davon lieber fern. Seriös ist das nicht!

  15. 46
    Sebastian

    Morgen,
    mich hats auch erwischt… Habe vor über einem Jahr ne Gamer Community gegründet die allein auf FB 14 Gruppen und ne Like Seite beeinhaltet, in den Gruppen befinden sich derzeit rund 6000 Mitglieder. Ich habe ein nicht verwerfliches Pseudonym benutzt da man sich nicht nur Freunde in der Szene macht… Ich habe bis dato 10 mal den Reichtigen Namen inkl Perso Bild eingereicht ohne das ne Antwort kam. In meinen Gruppen sind alle meine Inhalte verschwunden und die Adminsvon denen wir nicht wenig haben sind jetzt alle Hauptadmins der Gruppen. Da zieht man ne Sache auf in der “Willkür” absolut unerwünscht ist und die ganze Sache wird mit einem Knopfdruck eines freundlichen FB Mitarbeiters über den Haufen geschmissen. Der ACC bestand jetzt gut 4 Jahre ohne Namensänderungen oder sonstiges negatives auffallen… bin grad etwas angepisst.

    • 47
      katinka

      mir geht es ähnlich, ich habe einen 7jahren alten acc und viele mir wichtige contact…
      und ich habe vor 6wochen schon verifiziert…
      und kaum haben sie die dokumente gelöscht, bin ich bei der selben scheiße wieder… nur reagiert kein FBler auf mein einsenden

  16. 48
    Bianca

    Ist das ein scherz? Ich bin seit fast 6 Jahren mit diesem Pseudonym angemeldet und von jetzt auf gleich werde ich gesperrt und habe seit über 2 Wochen keinen Zugriff mehr auf meine Daten. Und selbst wenn ich eine Kopie meines Ausweises einsende wird mein Profil nicht wieder entsperrt?? Was soll es dann bringen?!

  17. 49
    BK

    Same sh*t – von jetzt auf gleich nach ebenfalls mehreren Jahren Dauernutzung vermutlich durch Meldung eines FB-Spitzels gesperrt. Musste meinen Klarnamen angeben und zwangsläufig eine stark geschwärzte Ausweiskopie (mit lesbaren Geburtsdatum) hochgeladen.
    Daraufhin binnen Minuten eine mail von einer Einmaladresse (Zahlenkombi)@support.facebook.com bekommen, auf die ich nochmals mit Angabe meines Klarnamens antworten musste.
    Und das obwohl mein FB-Account mit meiner Telefonnummer verknüpft ist.
    Na mal sehen, wie lange dieser Mist dauert – sollte ich entsperrt werden, dann geht das Konto auf Tauchstation, gnadenlose Abschottung.

  18. 51
    Nalim

    Habe den Eindruck, dass fb immo ziemlich “am Rad dreht”. Mein realname-account wurde nach dem Besuch auf der Seite eines bekannten Politikers und einer kritischen Frage meinerseits “abgeschaltet”. Nach mehrmaligem Hochladen von verschiedenen Ausweisen (Perso wollte ich nicht, aber fb bietet ja weitere Möglichkeiten bis hin zur Stromrechnung ;) ) wurde mein Acc. nach 2 Wochen wieder entsperrt. In dieser Zeit war halt keine Kommunikation möglich (habe viele Freunde im Ausland) und auch der Zugriff auf meine Daten ging natürlich nicht).
    Meinen realname-acc. nutzte ich nur noch im engsten Kreis, für die Öffentlichkeit läuft halt ein Fake. Wenn der mal ausgeknipst wird, sind wenigstens nicht so viele Daten weg.
    Allerdings nervt fb derzeit bei jeder Neuanmeldung mit der Frage nach der Handynummer. Zum Glück habe in mehrere “Reserveaccounts”. angelegt…

  19. 52
    Atilla

    Hallo, ich benutze seit 6 Jahren meinen richtigen Vor- und Nachnamen, habe über 300 FB-Freunde. Jetzt habe ich, nachdem mein Account gesperrt wurde, meinen Führerschein fotografiert und zur Überprüfung hinterlegt.
    Wie kommen die darauf, dass das nicht mein echter Name sein könnte?

  20. 53
    SO

    Es ist eine Frechheit! Und bevor facebook es tut, habe ich mein Profil eben selbst geschlossen und bin sehr traurig! :( Ich hatte nur ausgesuchte Freunde, nicht mal 100 Stück. Gestern bekamm ich schon die Aufforderung meinen Klarnamen anzugeben, diese bin ich noch einmal umgangen, um auf mein Profil zu kommen. Der Grund für den Nicknamen liegt in meiner Arbeitsstelle. Wir sind ca. 7000 Mitarbeiter und ich habe nach Dienstschluss weiß Gott keine Lust mehr über die Arbeit zu sprechen. Also konnten mich nur Freunde finden, die auch wussten unter was sie suchen müssen. Ich finde es nämlich auch sehr sehr unangenehm Freundschaftsanfragen von Arbeitskollegen ablehnen zu müssen. Aber privat ist privat und dienstlich ist dienstlich! Leider musste ich mich nun von allem meinen Feunden verabschieden. Na ja, mir persönlich hatte Myspace eh besser gefallen, nur leider meinen Freunden nicht. :( Es gab ja schon immer die Funktion um unkorrekte Nutzer und Beiträge zu melden. Warum war das nicht ausreichend? Nun gibt es für mich eben ein Leben ohne facebook. Ich werde viel verpassen, habe aber meine Identität gewahrt. Vielleicht ist das einfach der Preis den man dafür zahlen muss. :(

  21. 54
    me too

    Ahoi,
    mein Acount unter Pseudonym wurde heute auch “abgeschaltet” natürlich gleich für jeden sichtbar als “nicht verifizierter account” in einem sozialen Netz, dass ich gar nicht mehr besuchen kann- Ist das denn nicht auch Cyber-Bullying? Mich schreiben schon Verwandte an, was denn los sei :) Naja habe eine eMail an info[at]facebook.de gemailt, keine Ahnung, ob das was bringt und wo die hingeht. Die Verifizierung mache ich nicht mit, geht auch nicht, weil FB die komische FB-Email wissen will, die kenn ich gar nicht und auf mein Profil zum nachsehen komme ich auch nicht. Ich warte mal und hoffe dass mein Account zumindest gelöscht wird….

  22. 55
    Margy

    Mir geht es seit heute bzw gestern so wie die meisten hier – gestern die Aufforderung, eine richtigen Namen anzugeben, habe dann lediglich einen neuen Fake Namen angegeben, heute wollen sie dann die Kopie vom Ausweis oder ähnlichem.

    Mein Leben kreist nicht um Facebook, auch wenn es unterhaltsam war, aber die schon so oft vorgetragenen Gründe hier für einen Phantasienamen gelten auch für mich. Ich überlege, ob ich irgendetwas überwiegend geschwärztes rübermaile, damit ich meinen Account letztendlich komplett löschen kann (was ja inzwischen geht), oder erledigt sich das Thema von alleine?

    • 56
      Smi

      So ähnlich geht es mir auch bzw das plane ich auch. Warte seit heute morgen auf die Bestätigung meines eingesandten persos. Sobald ich mich einlogge kommt nur die Meldung ich würde Nachricht erhalten wenn sich etwas ergeben würde

  23. 57
    Wolfgang Quistorf

    Ich bin seit Jahren unter meinem Klarnamen bei Facebook angemeldet.
    Ich hab wesentliche Teile meiner sozialen Kontakte und meiner Informationen über FB organisiert.
    Bis FB jüngst Zweifel an der Wahrhaftigkeit meines Namens anmeldete und mich sperrte.
    Seitdem versuch ich wie in einer Geschichte Franz Kafkas meine Existenz nachzuweisen.
    Alter, aber gültiger Führerschein, abgelaufener Reisepass, Wahlschein zur kommunalen Seniorenbeiratswahl und aktueller Personalausweis in Ablichtung werden vom bearbeitenden Aditya nicht als ausreichend akzeptiert, wird mir immer wieder in logisch verquer kombinierten Textbausteinen mitgeteilt.
    Auf Mails bekomm ich von Aditya überhaupt keine Antworten.
    “Lasst, die ihr eintretet, alle Hoffnung fahren!” (Dante Alighieri)

  24. 60
    sevgi

    Facebook kann mich echt mal kreuzweise irgenndwan wollen die bestimmt noch unsere Fingerabdrücke und private Szenen was das nicht mal kwick war damals so oder keine Ahnung welche Netzwerke nur weil die jetzt mehrere Nutzer haben denken die sich die können sich hier alles erlauben !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! LÄCHERLICH SOWAS kann ruhig gesperrt bleiben bin froh das ich raus bin so sind medien geworden das sie anfangen sich in unsere Angelegenheiten einmischen krasse aktion echt LÄCHERLICH mehr fällt mir da nicht ein

  25. 63
    gorden

    guten tag, ich wurde gerade gesperrt aufgrund meines unechten namens, was ich lächerlich als genug ansehe. weshalb sollt ich der öffentlich preisgeben wie ich wirklich heiße. dann könnte mich ja jeder hans und franz überall aufspüren aufgrund meines namens,. schon mal von recht der Anonymität#t gehört ?! ich bin reichlich angepisst weil fb etwas möchte oder verlangt was gegen ihre eigenen Richtlinien verstößt und fühle mich eher wie vor Gericht anstatt auf n sozialen Netzwerk,
    was soll also dieser scheiß. als wenn ich denen mein ausweis zuschicken das ist doch absoluter schwachsinn. als n#chtes steht ein schwarzer bulli mit satelit vor meiner tür oder wie.

  26. 64
    karen

    hallo ich hatte gestern plötzlich das gleiche problem mal davon abgesehen das es nervt. wielange dauert es bis wieder freigeschalten wird kopie vom ausweis hab ich letzte nacht gleich gemailt also an das erhaltene formular angehängt

  27. 65
    FreeSpeech

    LOL Auch gesperrt.
    Vermute ich bin jemand mit sozialrechtlichen Tipps auf die Füße gestiegen.
    Über 600 Freunde (die ich nicht gewählt habe, sondern sie mich und 100 Follower einfach weg.
    Ich habe natürlich keine Kopien gemacht, weiß nicht wer das alles war…
    Bravo. Weiß jemand von wem die Dokus evtl. kontrolliert werden?
    Dann könnte man sich ja eine Geburtsurkunde schnitzen? Bleiben die hier in Deutschland, wärs natürlich nicht so gut…

  28. 66
    Warheit

    Unglaublich ich habe sehr systemkritische Informationen gepostet.
    Unteranderem wie man sich aus Bankschulden befreien kann.
    Jetzt soll ich mich legitimieren mit einem Ausweis?

    Ich denke da wir in Deutschland, Facebook aktiv als Medium nutzen versucht die deutsche Firma BRD uns als Volksverhetzer rann zu kriegen.

    Und daher versucht sie, die echten Menschen herauszufiltern.

    Wir brauchen ne echte Alternative zu Facebook, die ohne Filter funktioniert, das jeder absolut kritisch seine Meinung offen sagen soll.

    Wer hat Lust so ein Netzwerk mit zu entwickeln und im Weltnetz zu veröffentlichen.
    Vielleicht könnten wir ein Projekt daraus machen ohne kommerziellen Hintergrund.
    Ausschließlich für das Volk, um dem System paroli zu bieten.

    Mann will uns mundtot machen. Das sollten wir uns nicht gefallen lassen.

    • 67
      Zora

      Bin auch eine, wie du. Besonders in letzter Zeit zu Griechenland, davor zur Ukraine, USA…
      Hatte auch auf der Seite der Bundesregierung “gemeckert” und und und

      Dazu kam, dass ich in den letzten 1-2 Wochen immer wieder von 2-3 Leuten (also immer die selben) blöd angemacht wurde wegen meinen Kommentaren. Wäre mir fast nicht aufgefallen, dass es die selben sind, wenn nicht einer geschrieben hätte, “Ach ich vergaß, du bist ja XY-Freund” – Holla die Waldfee, dachte ich …

      Du hast Recht, bei FB werden kritische Stimmen teilweise mundtot gemacht. Ich hatte einen “Infokrieger” abonniert, der war mehrmals gesperrt.

  29. 68
    Querdenkerin

    hallo zusammen,
    mich hats nach jahren der nutzung meines profils unter meinem klarnamen (nie geändert) soeben auch erwischt.
    selbst wenn ich den (schließlich zum namen dazugehörenden) akademischen titel vorneweg weglasse, wird mein name nicht anerkannt.
    es heißt nur “etwas hat nicht funktioniert. wir versuchen, es zu lösen”
    dabei enthält meine dorten hinterlegte emailaddie eben genau diesen klarnamen mit titel als domain endung und ich wäre schnell über homepage, telefonbucheinträge etc zu verifizieren.
    wie kann das sein?
    oder ist es ein aktuelles technisches problem von fb?
    seit 3 tagen komme ich auch nicht mehr auf die chronik meiner von mir verwalteten seite.
    wer weiß was?!
    für jeden hinweis wäre ich dankbar!

  30. 69
    Julia

    Mein Facebook Account wurde auch gelöscht weil ich die Identität nicht passt. War jetzt Jahre lang unter diesen Namen tätig. Seit gestern komme ich nicht mehr rein und habe aber schon meinen Ausweis geschickt. Weiß jemand wie ich das Problem beheben kann weil ich möchte mich nicht komplett neu anmelden. Lieber verzichte ich dann auf diese.

  31. 70
    fakbuk

    Bin nicht einverstanden mit eure namens politik und deswegen bin ich weg ich brauch den müll nicht. So einfach ist das und natürlich werde ich im ganzen unternehmen ab jetzt alle ip von facebook blocken 5500 mitarbeiter, fange gleich morgen mit an werde den traffic beim cheffe zeigen… wegen performance probleme usw. :)

  32. 71
    Zora

    Nach 8 Jahren hat’s mich heute auch erwischt – wegen dem Namen. Heute Mittag gings noch u. heute Abend war vorbei. Mail von FB habe ich aber keine erhalten.
    Habe gelesen, dass ohne Benachrichtigung von FB der account evtl. gehackt wurde. Dort war auch ein link hinterlegt, wo man das FB melden kann. Aber es kam wieder nur, dass wegen Name gesperrt ist.

    Mich würde interessieren, was angezeigt wird, wenn jemand mein Profil anklickt, mich jemand kontaktiert oder bei Kommentaren, die ich irgendwo gepostet habe.

    Was mich aber am meisten interessiert: Was ist mit den Bildern, die bei FB hochgeladen sind?

    Ich denke nicht, dass ich meinen richtigen Namen (ist eigentlich nur der Nachname) angeben will. Da fallen mir tausend Gründe ein, weshalb nicht.

  33. 72
    Linda maroc

    Hallo ja mein Facebook wurde gesperrt wegen ich habe mein Name zu oft geändert und ja wann kriege ich mein Facebook weder?

  34. 73
    Linda maroc

    Kann auch ich z.b. mit meiner handynummer darein gehen aber das geht nicht so schnell ich hab da niemlich meine handnummer nicht hingeschrieben und das könnte ein ziemliches Problem werden

  35. 75
    Hartmuth

    Musste gestern mit Vorlage meines Ausweises meine Identität auf Facebook bestätigen, es wurde angenommen, überprüft, bestätigt und die haben sich für meine Mitarbeit bedankt.
    Jetzt eben wurde ich wieder aufgefordert mit Vorlage von Dokumenten meine Identität zu beweisen! Die Option den Namen zu ändern wurde mit Vorlage meines Personalausweises (mit Lichtbild) abgeschafft. Mein Name blieb also so, wie er auch von Facebook akzeptiert wurde.
    Wie kann man jetzt, nach Vorlage von Dokumenten die meine Identität bezeugen, mir unterstellen, es wäre nicht mein echter Name? Es war erst gestern! Wollen die vielleicht noch amtlich beglaubigte Kopien meiner Geburtsurkunde, meiner Zeugnisse oder vielleicht meine Bankkonten haben?

  36. 76
    MC

    Mich hat es nun auch erwischt. Ausweiskopie wollen die? Darauf können se lang warten! Ich war relativ aktiv gegen (in letzter Zeit vermehrt auftretenden) Rassismus dort unterwegs. Schon deswegen benutzte ich ein Pyseudonym. Ich bin doch nicht dämlich und mache mich zur Zielscheibe dieser Vollidioten. FB interessiert es ja nen Scheiss was da so an Rassismus bis hin zur Holocaustleugnung gepostet wird. Facebook leistet damit, in meinen Augen, einen nicht unerheblichen Beitrag zur Verbreitung von Rassismus in Deutschland!!! Und schlimmer, Verbreitung strafrechtlich relevanter Inhalte (Volksverhetzung, Aufruf zu Straftaten, Holocaustleugnung ).

    • 77
      Alfred E. Neumann

      @MC
      Das gleiche bei mir! Habe einige Volksverhetzer aus FB schmeißen können – und wurde wohl jetzt mit Klarnamenspflicht abgestraft.
      Ist mir scheißegal, dass ich da raus bin.
      Nicht egal ist mir, genau wie Du es schreibst, dass FB deutsches Recht mit Füßen tritt und “nach amerikanischem Recht” sein eigenes Ding macht.
      Innerhalb 3 Monate wird es FB in Deutschland so nicht mehr geben! Denen lehr ich Mores!
      Und das auch ohne Heiko Maas!
      Glück auf!
      Alfred E. Neumann

    • 78
      MC

      So weit bin ich nicht gegangen, jemanden aus Facebook schmeißen zu lassen. Ist in meinen Augen auch der falsche Weg, denn andere Meinung (sofern diese von der Meinungsfreiheit abgedeckt werden) einfach zu unterbinden ist meiner Ansicht nach kontraproduktiv. Eine Demokratie muss dies einfach aushalten. Ich bin eher Anhänger der verbalen Konfrontation, ob es was bringt sei mal dahingestellt. Ich verlange aber wie Sie, daß FB seiner gesellschaftlichen und moralischen Verantwortung nachkommt. Dies beinhaltet eben auch die Einhaltung deutscher Gesetzte und moralischer Standards.

      Was FB aber als Antwort auf Maas’ Verlangen antwortet ist einfach lächerlich und schon fast zynisch. Ich zitiere aus dem Spiegel-Artikel vom 27.08.2015 -Hetze gegen Flüchtlinge: Maas fordert Löschung fremdenfeindlicher Facebook-Posts-: Update, 27. August: Facebook hat mittlerweile angekündigt, sich mit Heiko Maas treffen zu wollen. “Wir begrüßen das Schreiben von Bundesminister Heiko Maas und nehmen die Bedenken sehr ernst”, erklärte eine Sprecherin des Netzwerks. Facebook sei kein Ort für Rassismus. Entsprechende Inhalte verstießen eindeutig gegen die Gemeinschaftsstandards. “Wir appellieren an die Menschen, unsere Plattform nicht für die Verbreitung von Hassrede zu benutzen.”

      Entgegen der Behauptung der Sprecherin gibt unzählige Berichte von FB-Usern die auch strafrechtlich relevante Inhalte meldeten und von FB die Antwort bekamen, daß diese eben nicht gegen deren Gemeinschaftsstandards verstoßen. Mir sind Fälle bekannt, bei denen User direkt Strafantrag bei der Polizei stellten da es FB eh nicht tangiert.

      EINE FARCE!!!!

  37. 80
    Klar Name

    Hey!
    Ich finde es schon recht erstaunlich, dass es einem Unternehmen, das unter anderem in Deutschland Geschäft macht, trotz eindeutiger Rechtslage gestattet wird, das Recht mit Füßen zu treten.

    Ich wusste worauf ich mich bei FB eingelassen habe, jedoch nach Aufforderung, Perso & Co einzuschicken, habe ich soooo nen Hals bekommen.

    UNd auf die E-Mail-Aufforderung antworte ich ganz non chalant und bitte um die Löschung meines Accounts. Jedoch wiederholt sich dieses Frage-und-Antwort-Spiel. Anscheinend sind es automatisierte E-Mails.

    http://www.glu3.com/facebook-oder-ich/

  38. 81
    Ich

    Übrigens Sag bei Fratzbuch was Politisches, mach auf politischen missbraucht der Regierung aufmerksam, dann bist raus …..Willkommen in der Diktatur und der USKolonnie Deutschland , NWO lässt grüßen !!!!!!

  39. 82
    RB

    Mein Account ist auch dicht! Ich benutze seit Jahren meinen Spitznamen weil ich einen sehr seltenen Namen habe. Daher möchte ich nicht Dass jeder gleich sehen kann in welchen Gruppen ich Mitglied bin bzw was ich poste. Nun soll ich am besten meinen Ausweis auch einen Facebookserver hinterlegen, natürlich sind meine Daten dort sicher!!?? Nein Danke!

  40. 83
    RB

    Mein Account ist auch dicht! Ich benutze seit Jahren meinen Spitznamen weil ich einen sehr seltenen Namen habe. Daher möchte ich nicht Dass jeder gleich sehen kann in welchen Gruppen ich Mitglied bin bzw was ich poste. Nun soll ich am besten meinen Ausweis auf einen Facebookserver hinterlegen, natürlich sind meine Daten dort sicher!!?? Nein Danke!

  41. 84
    TH

    Bin auch gerade geflogen, obwohl ich meinen echten Nachnamen, nur leicht stilisiert verwendet habe. Ich habe zuletzt vermehrt gegen einige sehr aggressive Nutzer, gegen Rassismus, gegen Politik und hetzende Kommentare auf Facebook gewehrt und wurde von denen anscheinend gemeldet. Die fliegen nie raus, aber die harmlosen Rechtsverfechter schon.
    Facebook MUSS international verklagt werden, das ist nicht mit der Anonymität des Internets und den Persönlichkeitsrechten vereinbar. Warum macht da keiner etwas?

  42. 85
    Hape Schmidt

    Bin gerade trotz Klarnamen raus geworfen worden. Für mich nicht weiter schlimm. FB wird mit dieser Methode untergehen und es gibt auch noch andere Soziale Netzwerke. Eine Kopie meines Persos wollten die haben. Lach mich Schlapp. Am arsch. Oder wie es H. Simpson sagen würde…. “Machts gut ihr Trottel.”

    Gruß…. Hape Schmidt (Klarname)

  43. 86
    Candy, auch wenn´s Facebook nicht passt, und das bleibt auch so!

    “Gib Deinen Echtnamen an, damit Deine Freunde Dich schneller wiederfinden”

    Ein Witz, da in meinem gesamten Bekanntenkreis (und den 330 Usern, die bei mir verlinkt sind und die ich ALLE persönlich kenne) höchstens eine Handvoll meinen Echtnamen weiß, alle anderen kennen mich unter meinem Künstlernamen (mache Musik). Zudem bin ich hauptberuflich in einem Job, in dem ich mit meinem Echtnamen nicht so herumschmeißen sollte im Internet.

    Aber was soll´s. Was ich eigentlich sagen wollte:

    HEY LEUTE, ES GIBT AUCH NOCH EIN LEBEN AUßERHALB FACEBOOK!

    Ich werde mich dran gewöhnen, schließlich habe ich es auch geschafft, nach 40 Jahren das Rauchen aufzugeben!

    Euer Candy aus Köln

  44. 87
    Markus

    Mir wurde schon zum zweiten male binnen kurzer zeit mein account auf die art und weise unzugänglich gemacht und egal hab das alles befolgt sollte nix binnen der kommenden Stunde die ich Facebook als Frist setzte geschehen sehe ich mich gezwungen mit falschem ausweis und anderem namen mir eine neue identität zu verpassen ganz einfach mit einem fake perso im internet gebastelt somit begehe ich dann wenigstens nicht das kopieren meiner eigenen identität mehr in zukunft

  45. 88
    Jan Aus Der Wieschen

    Facebook hat mir heute den Account gesperrt sie haben anscheinend Zweifel an meinem Namen is aber nun mal so wie er ist.

    Jetzt meine Frage ist es nicht eine Verletzung meiner Privatsphäre ein Bild meines Ausweises einsenden zu müssen?

    Bzw. kann ich auch einfach sämtliche andere Details auf meinem Ausweis überdecken?

  46. 89
    Emma En

    Hallo.
    Auch ich wurde gesperrt.
    Mein FB-Namen seht ihr oben.
    Die Einsendung meines Ausweises funktioniert nicht, würde aber wohl auch nichts bringen, da ja mein echter Name etwas anders ist.😯
    Dann werde ich wohl ohne FB leben müssen – und das geht ganz gut!

    Grüße

  47. 90
    rainer

    hallo,

    so, heute hat es mich wohl auch erwischt, denn als ich mich einloggen wollte, stand da:

    Gib deinen vollständigen Namen ein

    dann mit rot umrandeten text:
    Achte darauf, dass dein Name korrekt eingegeben wurde. Beachte bitte, dass du unter Umständen keinen Zugriff mehr auf dein Konto hast, wenn dein Name nicht bestätigt wird.

    Wenn du deinen Namen aktualisierst, verwende keine der folgenden Elemente:
    Symbole, Zahlen, ungewöhnliche Großschreibung, sich wiederholende Zeichen oder Satzzeichen
    Zeichen aus verschiedenen Sprachen
    Titel jeglicher Art (z. B. beruflich, religiös) Du kannst diese in deinem alternativen Namen angeben.
    Wörter, Ausdrücke oder Spitznamen anstelle des zweiten Vornamens

    Vorname
    Zweiter Vorname (optional)
    Nachname

    Name aktualisieren

    ganz ehrlich, wenn denen mein name nicht passt, kann man doch schreiben:
    lieber facebook-teilnehmer, wir haben zweifel an ihren namen, bitte geben sie ihren richtigen namen an. sie haben 3 tage zeit, sonst müssen wir ihren account löschen.

    dann kann man sich trotzdem ärgern, das sie meinen richtigen namen als fake ansehen, und löscht dann seinen account selber ( was mir am liebsten wäre ).

    aber nein, sie lassen einen nicht mal mehr auf seiner seite, wo man fotos hinterlegt hat, und so weiter.

    zumindest hätte man seinen freunden noch sagen können, warum man seinen account löscht.
    soll ich mir jetzt einen namen wie rainer müller,rainer schulz zulegen, weil die jeder kennt???

    zuerst hatte ich gedacht, das es ein scherz ist, oder jemand hat die facebook seite gehakt, aber wie ich hier lesen muss, wird es sich wohl um die echte facebook seite handeln.

    also facebook, lasst mich noch mal auf mein account und ich lösche es dann selber, oder ihr gebt mir einen namen vor, der euch passt.

    gruß

  48. 91
    Locy Hauser

    Facebook is einfach n kleiner Daten gieriger Drecksladen, viele haben seit ettlichen Jahren ein FB Profil mit einem Pseudonym … als ich mein Modellbau Acc angeleght habe “Locy TSRC Hauser” wo bei das TSRC für mein Modellbau.-Kanal steht … nach ca. 1 Monat viel Arbeit und mehr als 1000Likes wurde der Acc plötzlich gesperrt … GRUND … dies sei nicht mein richtiger Name, und weil ich mich geweigert habe eine Telefonnummer an zu geben, ich habe Anfang 2014 schon gewusst was nen Drecksladen das ist nach der miesen und hinterhältigen Übernahme von Whatsapp

  49. 92
    Madison

    Bitte überprüfe deine Informationen
    Dein Konto wurde gesperrt, weil wir deine Daten bestätigen müssen. Bitte fülle das unten stehende Formular innerhalb von 14 Tagen aus, damit du wieder Zugang zu deinem Konto erhältst. Bitte beachte, dass du dich ohne die Vervollständigung dieser Schritte nicht mehr bei deinem Konto anmelden kannst.
    Vorname

    z. B. Max
    Nachname

    z. B. Mustermann
    Geburtsdatum
    Jahr hinzufügen
    Bitte reiche einen Identitätsnachweis ein, auf dem der von dir zu bestätigende Name zu sehen ist. Erfahre, warum wir einen Identitätsnachweis von dir benötigen und welche Arten von Ausweisen wir akzeptieren.
    Welche Ausweise werden auf Facebook akzeptiert?
    Wie lade ich meinen Ausweis auf Facebook hoch?
    Warum werde ich gebeten, einen Ausweis hochzuladen?
    Was passiert mit meinem Ausweis, nachdem ich ihn hochgeladen habe?
    Deine Ausweise
    Bitte speichere die Datei idealerweise als JPEG. Du kannst bis zu 3 Dateien anhängen.
    Dateien auswählen

    So, bei mir war es nun gestern soweit. Ich habe keinen Zugriff mehr auf mein Konto, obwohl ich meinen richtigen Namen angegeben habe. Ich sehe nun auch nicht ein meine Daten preis zu geben, da ich auch nicht wirklich weiß wer oder was wirklich dahinter steckt….

  50. 94
    FuckFaceBook

    Auf meinem perso steht alles perso nr
    Wohnort und meine große und so soll ich das alles ab kleben
    Weil sie wollen ja nur meinen namen !

  51. 95
    Datenschutz

    Peer Qoxs!

    Du wurdest vermutlich von irgendwelchen Antifas gemeldet, weil denen deine Ansichten nicht passen. Die behaupten dann einfach, dass du einen falschen Namen angibst. Und schwupps wirst du gesperrt! Oft hängen die Denunzianten auf einer ganz bestimmten Seite rum, wenn du da etwas Aufklärung betreibst, wirst du eben gemeldet. Haben bekannte von mir schon häufiger erlebt, so z. B. auf der Facebook-Seite der Ulzburger-Nachrichten! Dort lungert immer so ein linker Wicht rum, der bei kritischen Kommentaren schnell irgendwas behauptet.

  52. 96
    Vera Stachowiak

    Meine Geschichte ist von 1961 – 62. Auf der Landstraße zwischen Bad Gandersheim und Northeim ist oft ein junger Mann ” Auto Porsche oder ähnlich bei uns durchs Dorf gefahren…. Das Dorf heißt KALEFELD !!!!! Wir Mädels saßen auf einem Brücken Balken. So ergab es sich das der junge Mann mich zu einem Glas Wein einlud, und somit fuhr er mit mir nach Göttingen… Er war seht höflich das hat mich beeindruckt, ich war einfach noch zu jung. Ich glaube er hat mich auch mal von der Berufsschule Osterode abgeholt !!!
    Ja und wenn man älter wird denkt mal über alles schöne nach .. Dass sind all die Wünsche wo man drüber nachdenkt, und wenn diese in Erfüllung gingen HALLELUJA
    Vielleicht erinnerst du dich junger Mann!!! ICH HABE DIESE SEITE NOCH NIE BESUCHT -SORRY

  53. 97
    Vera Stachowiak

    Meine Gedanken sind einfach nur das sich jemand erinnert… Er kennt meinen Namen und ich seinen nicht, darum meine Geschichte…

  54. 99
    Bert MacLean

    alle regten sich auf über das Ministerium für Staatssicherheit in der ehemaligen DDR, was im Internet bei google, und anderen Seiten und ganz besonders bei facebook gerade passiert dagegen war dieses Ministerium ein Witz! Früher brachen solche Geheimdienst wie die Stasi einfach in Deine Wohnung ein um sich Informationen über Dich zu beschaffen … heute zwingen sie Dich über soziale Netzwerke Deine persönlichen Daten “freiwillig” herauszugeben, damit sie Informationen für Geld zum Beispiel an die NSA verkaufen können! Ach die Stasi hätte sich gefreut, wenn sie solche Möglichkeiten zur Verfügung gehabt hätten!

  55. 100
    Bert MacLean

    ehemalige Geheimdienste wie zum Beispiel das Ministerium für Staatssicherheit (Stasi) hätten sich ein zweites Loch in den Arsch gefreut, wenn sie solche Möglichkeiten zur Verfügung gehabt hätten!

+ Hinterlasse einen Kommentar