So gehts: Mehrsprachige Posts und Übersetzungen für die eigene Seite aktivieren

So gehts: Mehrsprachige Posts und Übersetzungen für die eigene Seite aktivieren


Vor etwa zwei Wochen hat Facebook damit begonnen, eine sehr sehr alte Funktion wieder zu beleben beziehungsweise vollständig bei den Seiten auszurollen. Die Rede ist von mehrsprachigen Posts beziehungsweise Übersetzungen auf der Seite und im Newsfeed. Wir hatten schon einmal über dieses Thema 2011 berichtet. Damals handelte es sich aber wohl nur um einen Test.

Anleitung

Inzwischen können wir die Funktion aber auf allen von uns betreuten Seiten aktivieren. Und das geht so:

  1. Eigenen Facebook Page ansteuern
  2. Einstellungen öffnen
  3. Im Reiter „General/Allgemein“ nach der Option „Post in Multiple Languages/Beitrag in mehreren Sprachen“ suchen
  4. Diese Option aktivieren. Fertig.

Solltet ihr diese Einstellung bei eurer Seite noch nicht sehen, ist ein wenig Geduld gefragt. Schaut einfach in ein paar Tagen noch einmal in die Einstellungen eurer Seite.

Geht ihr jetzt zurück zum Publisher eurer Seite, bietet dieser unten rechts eine neue Funktion:

mehrsprachigkeit

Ihr könnt dann wie gewohnt euren Beitrag verfassen und mit einem Klick auf „Write Post in another language“ eine weitere Sprache beziehungsweise Übersetzung hinzufügen. Achtet dabei unbedingt darauf, dass ihr die Default-Sprache richtig setzt:

übersetzung

Wer bekommt welche Übersetzung zu sehen?

Facebook hat eine grobe Vorstellung davon, welche Sprache ein Nutzer primär spricht. Dies basiert unter anderem auf Wohn- und Geburtsort, darauf von wo er sich häufig auf Facebook anmeldet und welche Sprache er bei Facebook eingestellt hat. Ist ein Post in dieser Sprache vorhanden (und stimmen auch alle weiteren Newsfeed-Faktoren), wird dieser ihm angezeigt. Ansonsten sieht der Nutzer den Post in der Default-Sprache.

Gibt es dann einen oder mehrere Posts?

Technisch handelt es sich für Facebook immer noch um einen Post. Das bedeutet, als Administrator seht ihr die Reichweite als wäre es ein Post. Auch alle Likes und Kommentare (in allen Sprachen) werden unter diesem Post gesammelt. Das kann unter Umständen das Community Management vor neue Herausforderungen stellen.

Aufpassen

Bitte beachtet, dass diese Option zwar auf den ersten Blick sinnvoll scheint, aber nicht immer sinnvoll ist. Das ist immer dann der Fall, wenn das dazugehörende Medium (Link, Video, Foto) auch nur in einer Sprache verfügbar ist. Es bringt also nichts, einen Teaser auf Deutsch und Englisch zu veröffentlichen, wenn der hinterlegte Link nur auf Deutsch vorliegt. Gleiches gilt für ein Video, dessen Tonspur nur in einer Sprache vorhanden ist.

Wenn ihr diese Herausforderung erfolgreich meisten wollt, oder eure Inhalte nicht nur basierend auf der Sprache, sondern auch auf geographischen Gegebenheiten oder Interessen aussteuern wollt, solltet ihr euch mit der neuen Zielgruppenoptimierung auseinandersetzen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Es gibt 10 Kommentare

Deinen hinzufügen
  1. 3
    Julia

    Wenn ein Artikel in Deutsch und Englisch verfasst ist, der Nutzer weder geographisch noch sprachlich einer der beiden Sprachen zuzuordnen ist (z.B. weil er in Spanien wohnt und Sprache Spanisch eingestellt hat), sieht er dann die deutsche oder die englische Version des Posts?

    • 4
      Jens Wiese

      Sollte Facebook entscheiden, dass der Beitrag für den Nutzer relevant genug ist, aber keine Sprache passen, so wird die Default-Sparche (also die erste Eingabe im Publisher) verwendet.

    • 6
      Tobias

      Demnach wird immer nur eine Sprache ausgegeben. Wenn ich jetzt zu erst in Englsich schreibe und dann ins Deutsche übersetzen lasse. Wird den Usern in Deutschland dann eher das Englische oder eher das Deutsche angezeigt?

  2. 8
    Bernd

    Man könnte hier in Kombination mit alugha seine Videos reinpacken.

    Bei alugha kannst du mehrere Sprachen auf dein Video draufpacken und dann (wenn du es erzwingen möchtest) die Sprache vorgeben beim Aufrufen im Link.

    Bsp. (das Video ohne Sprachoption): https://alugha.com/videos/99025ab8-f752-11e5-bd00-55dae32db684

    Wenn du es nun in deinen französischen Beitrag posten würdest wäre der Link:
    https://alugha.com/videos/99025ab8-f752-11e5-bd00-55dae32db684?vlang=fra

    Also am Ende das „?vlang=“. Hier wäre dann =fra oder =spa oder =deu oder =eng möglich….

  3. 9
    Schauer

    Kann man bei bereits geplanten Inhalten eine weitere Sprache hinzufügen?
    Und wie kann man mehrsprachige Postings nachträglich bearbeiten?

+ Hinterlasse einen Kommentar