Facebook Ads: Jetzt mit neuem Automotive-Targeting

Facebook Ads: Jetzt mit neuem Automotive-Targeting


Stell dir vor, du bist ein großer deutscher Autobauer und möchtest gerne die Fahrer deiner Marke – vielleicht auch nur die Dieselfahrer – über eine Facebook-Anzeige erreichen. Unmöglich, hätten wir noch vor einigen Wochen gesagt. Doch Facebook hat die Anzeigen-Targeting-Parameter in genau diese Richtung erweitert:

Ads_Manager

Es ist jetzt also möglich, sowohl nach Automarken als auch nach Typ zu targeten. Das ist nicht nur für Autobauer interessant, die versuchen, bei ihren eigenen Kunden Vertrauen zurück zu gewinnen, sondern auch gerade für Markenkampagnen nützlich, bei denen zum Beispiel Renault gerne Peugeot-Fahrer erreichen würde. Oder Audi den BMW-Fahrer.

Bei den Typen steht im Moment zur Verfügung:

  • Asiatische Fabrikate
  • Dieselfahrzeuge
  • Gebrauchtwagenkäufer
  • Gewerblich genutzte Fahrzeuge
  • Hoher Emissionswert
  • Kleinwagen
  • Kombi
  • Mehrradantrieb
  • Mittelklasse
  • Alternative Antriebe
  • Neuwagenkäufer
  • Premium Class Fahrzeuge
  • Premium Sportscar
  • SUV/Geländewagen

Allein mit dieser Auswahl sollten einem Autohändler oder Autobauer genug Kampagnenideen und Motive einfallen, um gezielt Leads für Testfahrten und Beratungsgespräche zu generieren.

Die Daten hat aber nicht Facebook selbst erfasst, sondern es handelt sich um zugekaufte Informationen von Acxiom. Der Anzeigenmanager verrät dazu:

Acxiom MIKROTYP® beinhaltet umfangreichste Zielgruppendaten und entspricht dem BDSG. Alle Daten sind statistische Schätzwerte und je nach Sensitivität auf Haus-, Mikrozell- (5 Haushalte) oder Straßenabschnittsebene aggregiert.

Das Targeting sollte so eine gute Orientierung geben, kann aber nicht garantieren, dass zwischen all den Neuwagenkäufern mit alternativen Antrieben in einem Straßenabschnitt sich nicht vielleicht doch ein Gebrauchtwagenkäufer versteckt, dessen Fahrzeug einen hohen Emissionswert hat.

Image Credits: Biro Emoke @ Shutterstock.com

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone
Kategorien
Veröffentlichung 6. Oktober 2015

Es gibt 1 Kommentar

Deinen hinzufügen

+ Hinterlasse einen Kommentar