Schnelleres Community Management: mehrere Kommentare gleichzeitig auf Instagram löschen

Vor ein paar Wochen ist zum ersten Mal ein Test von Instagram aufgetaucht der es möglich machte, spezifische Kommentare unter dem eigenen Inhalt hervorzuheben. Im Mai 2020 wurde dieses Feature nun zusammen mit einer weiteren neuen Funktion vorgestellt. Ihr könnt euch direkt auf zwei neue Funktionen freuen, die euch das Community Management in Zukunft erleichtern werden:

  1. Es können nun mehrere Kommentare gleichzeitig gelöscht oder direkt die ganzen Accounts gesperrt / blockiert werden.
  2. Besonders gute/positive/herausragende Kommentare können hervorgehoben werden. Dies bleibt allerdings vorerst noch ein Test.

Wir zeigen euch in diesem Beitrag einmal das erste Feature:

Mehrere Kommentare gleichzeitig löschen und mehrere Accounts gleichzeitig blockieren

„… we’re launching a new feature to help people manage multiple unwanted interactions at once. We know it can feel overwhelming to manage a rush of negative comments, so we’ve been testing the ability to delete comments in bulk, as well as block or restrict multiple accounts that post negative comments. Early feedback has been encouraging, and we’ve found that it helps people, especially with larger followings, maintain a positive environment on their account.“

Wie die Überschrift schon sagt könnt ihr mit dieser Funktion viele Kommentare gleichzeitig bearbeiten. Vorbei sind die Zeiten wo man das Kommentar für Kommentar erledigen musste und dabei gefühlte Ewigkeiten braucht.

  • Ihr aktiviert die Funktion indem ihr in die Kommentaransicht wechselt und dort oben rechts auf die „…“ klickt
  • Ihr könnt dann bis zu 25 Kommentare auswählen, mehr geht leider nicht …
  • Einmal auf „Löschen“ klicken und weg sind die Kommentare
  • Alternativ gibt es auch noch die Option die Accounts zu blockieren

Das war es dann auch schon. Wie immer kann es etwas dauern bis so eine Funktion bei allen ankommt. Ein Update der App kann da manchmal schon viel helfen. Laut Instagram ist die Funktion aber ab sofort im Rollout für alle, es gibt aber Unterschiede zwischen iOS und Android.

blank
Philipp Rothhttp://www.allfacebook.de
Philipp ist Gründer von allfacebook.de und beschäftigt sich seit langem auch beruflich mit Facebook, organisiert Workshops, hält Vorträge und gibt konzeptionellen Input. Er realisiert viele der heute sehr erfolgreichen Auftritte und Applikationen auf Facebook und setzt seinen Fokus auf die Strategie von Unternehmen im Social Web. - Philipproth.com - Über AllFacebook.de

Neueste Artikel

Ähnliche Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Täglichen Newsletter abonnieren